Dr. Dre – „Compton“ (Full Album Stream)

dr.dre-compton-soundtrack

DA IST DAS DING! Jetzt haben wir alle 16 Jahre auf „Detox“ gewartet und hören dieser Tage, dass besagtes Album zwar zwischendurch fertig gewesen wäre, allerdings nicht gedropt wurde, weil Dr. Dre offensichtlich nicht 100%ig zufrieden war. Stattdessen kommt jetzt „Compton“, zum einen der Soundtrack des zum Ende des Monats erscheinenden N.W.A.-Biopics „Straight Outta Compton“ (letzten Montag in einer Pressevorführing gesehen – BESTE! Ihr werdet nicht enttäuscht, egal wie groß die Vorfreude ist.) und zum anderen Dr. Dre’s „Grand Final“, wie er es selbst nennt. Das letzte Album, was Dre jemals veröffentlichen wird und was nicht nur deswegen jetzt schon ein HipHop-Klassiker ist.

Dr. Dre hat dieses Album sehr lange geheim gehalten, vor ein paar Tagen erst platzte die Bombe und heute Nacht zwischen 3.00 und 6.00 hatten man die Möglichkeit, sich das Album bereits ein paar Stunden vor Release anzuhören – natürlich exklusiv auf iTunes, dort, wo Dre ja im Mai des letzten Jahres seinen 3 Milliarden Dollar Beats-Deal an den Start brachte, was ihn über Nacht zum ersten HipHop-Milliardär machte. So gesehen wird es das digitale Album auch nur dort geben, bei Spotify und anderen Streamingdiensten werdet Ihr vergebens suchen.

Features auf diesem Album kommen natürlich von allen großen HipHop-Acts, die Dre’s langen Karriereweg begleiteten. Künstler wie Snoop Dogg, Eminem, The Game oder Kendrick Lamar, die Dre alle entdeckt und groß gemacht hat. Außerdem hören wir Parts von N.W.A.-Homie Ice Cube, Xzibit, BJ The Chicago Kid, Anderson .Paak, Jon Connor, Jill Scott, Marsha Ambrosius, King Mez und noch einigen mehr, die komplette Track- und Feature-Liste findet Ihr weiter unten. Ich weiß nicht, wie Euer Tag heute so aussehen wird, aber bei mir ist Dre-Day – viel Spaß mit „Compton“.

„A new Dr. Dre album is finally here. Sixteen years after the release of Dre’s sophomore record, 2001, we learned last week that he had scrapped his mythical and long-in-the-works Detox album for something else: a Straight Outta Compton biopic-inspired album fittingly called Compton. Since the initial announcement we’ve slowly learned bits and pieces more about the record: at sixteen tracks, the album is a feature-packed showcase, with appearances from the likes of Kendrick Lamar, Snoop Dogg, Eminem, King Mez, and more. We also know that Dre is donating all his royalties to building a new arts center in Compton.“

Stream „Comton“ by Dr. Dre here

Tracklist:

01.) Intro
02.) Talk About It – feat. King Mez & Justus
03.) Genocide – feat. Kendrick Lamar, Marsha Ambrosius & Candice Pillay
04.) It’s All On Me – feat. Justus & BJ The Chicago Kid
05.) All In A Day’s Work – feat. Anderson .Paak & Marsha Ambrosius
06.) Darkside/Gone – feat. King Mez, Marsha Ambrosius & Kendrick Lamar
07.) Loose Cannons – feat. Xzibit & Cold 187um
08.) Issues feat. – Ice Cube & Anderson .Paak
09.) Deep Water – feat. Kendrick Lamar & Justus
10.) One Shot One Kill Jon Connor – feat. Snoop Dogg
11.) Just Another Day The Game – feat. Asia Bryant
12.) For The Love Of Money – feat. Jill Scott & Jon Connor
13.) Satisfiction – feat. Snoop Dogg, Marsha Ambrosius & King Mez
14.) Animals – feat. Anderson .Paak
15.) Medicine Man – feat. Eminem, Candice Pillay & Anderson .Paak
16.) Talking To My Diary

Kommentare

2 Antworten zu “Dr. Dre – „Compton“ (Full Album Stream)”

  1. Matze S aka AtzeAcryl sagt:

    Ich hab ja echt langsam n Hals…

    Seit dem Release versuche ich im iTunes den Download zu starten…. und? na…? guess what…. NIX IS…

    F**k dat … Was is bei den Jungs eigentlich los? #thatswhyiusespotify #itunesmyass #dissapointed

    :-/

  2. MC Winkel sagt:

    @Matze S aka AtzeAcryl: … hab auch nur Ärger mit fckn iTunes. Mein Hass auf apple wird jeden Tag größer. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.