Doppel-Eklat

Kinnings, Ihr glaubt gar nicht, was beim MC Winkel heute schon wieder los war. Unvorstellbar! Da stehe ich heute Abend im Supermarkt vor dem Regal mit den Hygieneartikeln und suche das ‘Hakle feucht’-Nachfüllpack für meine dazu passende Aufbewahrungs-Plastikbox. Die ist echt gut. Hält die Tücher stets frisch und ist sehr bedienerfreundlich in der Handhabung – aufgrund des one-click-Mechanismus ist diese mit nur einer Hand zu öffnen. Richtig positioniert geht das sogar mit dem Fuß! Auf die lass ich nichts kommen. Don’t you ever discredit my Aufbewahungs-Plastikbox!

Nun aber zum Skandal: Hakle feucht war aus! Nichts zu machen. Ich meine, zur Not hätte ich auch ausnahmsweise mal “FRESH Feucht” anstelle der gewohnten “SENSITIVE Feucht” (mit der unverwechselbaren ocean-fresh Duftnote) genommen, aber selbst die war vergriffen. Natürlich war ich entsetzt und dachte auch kurz daran, mir mit den Einwegrasierern aus dem Nachbarregal die Arteria carotis aufzuschlitzen, aber a) wer soll das Geschleuder anschließend wegwischen und b) erblickte ich gerade noch rechtzeitig eine Alternative: die feuchten Toilettentücher der Supermarkt-Hausmarke. Aktuell sogar im Angebot! Ich überlegt kurz, ob diese denn nun auch Hakle-Aufbewahungs-Plastikbox kompatibel sind, schließlich erschien mir die Verpackung doch recht lang. Länger als das Original. Aber egal – ich griff zu wie Radklammern.

Zuhause angekommen kommt es dann zum Eklat: wie vermutet waren die Tücher der Supermarkt-Hausmarke tatsächlich knapp 3 cm länger und passten somit nicht in meine Aufbewahungs-Plastikbox. Was tun? Ich schaute zunächst in meine Tupper-Schublade. Da wird ja wohl mal ein passender Behälter dabei sein. Was nützt mir die Tupper’sche Lifetime-Guarantee, wenn ich die träufelnde Feuchtpappe nirgendwo untergebracht bekomme! Das einzig Brauchbare, was ich fand, war dann leider nur mein Tupper KäseMax, den ich ja zweckentfremden könnte. Aber wie soll ich mich rausreden, wenn ich Weihnachten den Tisch decke und ein Gast nachhakt, ob er nicht aus exakt diesem Behälter im Februar noch Hilfsequipment für die Anusfreshness fischte? Ein Teufelskreis. Blieb mir also tatsächlich nur noch diese eine Möglichkleit: Kürzen wie bei Airbus – allerdings nur 3 cm statt 10.000 Stellen. So groß ist meine Küchenschere auch gar nicht. Außerdem fängt die gerade an zu rosten. Muss mir mal eine Neue kaufen.

So stand ich dann also heute Abend in der Küche und kürzte die 70 Lagen des billigsten Feucht-Toilettenpapieres der nördlichen Hemisphäre. Und ich hab’ das noch nicht einmal gefilmt.
Man kann nicht immer lachen.

Kommentare

54 Antworten zu “Doppel-Eklat”

  1. Jenny sagt:

    Man muss schließlich auch Prioritäten setzen: Lieber eine Schere, die jetzt noch mehr rostet, als Feuchtpapier in der Tupper KäseMax. Hätte ich nicht anders gemacht. Alles Gute nur für den Po.

  2. dossi sagt:

    dauerhaft mit feucht putzen? oder nur zum nachreinigen nach papier-benutzung?

  3. Zappelfillip sagt:

    Du kannst nich’ immer Siiiiieeger seiiin… *flöt*

    Ich mag ihn ja auch… den Duft von Kamille… egal wo. Manchmal wasche ich mir sogar gar nicht die Hände, weil die nach dem “dringenden Meeting” so angenehm nach Kamillentee schnuppern. Die Kollegen merken nix – ich sach immer, es wäre von der Handcreme. Da geht das…
    Übrigens hatteste da echt ein bissl Pech heute. Ich gebe zu, ich bin da nich’ so auf eine Marke festgelegt. Muss halt nur kamillisch riechen… sagte ich ja schon… aber eine HAKLE-Dose habe ich auch. Mittlerweile ist die aber auch mit Poporein der Marke Wisch-&-Weg vom Discounter aufgefüllt. Ganz gepasst haben die Lappen zwar auch nich’, aber zum Glück nur zu breit statt zu lang. Konnte man reinquetschen. Dummerweise hab ich die dadurch aber quasi ausgewrungen. Jetz’ liegen die Unteren im eigenen Saft in der HAKLE-Dose und oben sind’se ziemlich trocken. Da kamma’s dann auch sein lassen. Nehm die jetzt als Tempo… nich’ so weich aber duften herrlich nach…

  4. Ohne geht nicht, ich kenn’ das, man gönnt sich ja sonst nix. Ich benutz aber immer die Baby-Tücher von Johnson, die hiessen mal Penaten oder so, da ist die Box schön gross, so dass zur Not auch mal alle anderen Marken reinpassen.

  5. r0ssi sagt:

    feuchtes toillettenpapier. hab ich nie verstanden…

  6. am schlimmste ist aber hakle feucht mit kamille, da kannste dir die hände danach schrubben wie du willst,. die richen den ganzen tag nach chemischer kamille.
    ich kann dir sagen, da sind höllenhunde draussen….

  7. Ich nehme immer die, die man von oben heraus locker rauszupfen kann, eigentlich Kosmetiktücher. Die tun’s aber genauso.

    Übrigens: “Don’t you never discredit …” ist verkehrt. :) Muss heißen “Dont’ you EVER …”. “Du darfst niemals …”, nicht “Du darfst nicht niemals …”

    Got it? :) (ich bin ein Korinthenkacker, ich weiss).

  8. rl.green sagt:

    lachen? ich habe traenen geheult. besten dank, you made my day :-)

  9. robert sagt:

    Mein lieber Herr Winkelsen, da muss bei Ihnen ja in der berühmten freudschen Phase des Analen einiges hängen geblieben sein, oder wie soll ich mir diese anhaltende Obsession mit der Nummer Zwei erklären? Und mal im Ernst: Das Vierlagige aus dem Rossmann um die Ecke tuts nicht auch? Ich finde das feuchte Gefühl “untenrum” immer unangenehm, ehrlich gesagt.

    Wenn Sie eines Tages Ihr hehres Ziel erreichen sollten und im Zweiten die eine oder andere Wette anmoderieren sollten, so werde ich ein gar strenges Auge darauf haben, wieviel von Ihrer hier zur Schau getragenen Obsession dann dort aufs Familienprogramm abfärbt. ;)

  10. der kaiser sagt:

    Frei nach: “Was nicht passt wird passend gemacht”… oder doch eher ein Beitrag aus der Kategorie “Pimp my toiletpaper”?

    Vielleicht ist es angebracht ein Werbeverhältnis mir Hakle einzugehen und als Bezahlung lebenslanger Hakle Feucht Lieferungen zu verhandeln?

  11. novesia sagt:

    Tupper-Schublade! Der Schock sitzt tief.

  12. buem sagt:

    Genau das Problem hatte ich auch mal, nur dass ich mich bei meinem Erstkauf scheinbar für eine sehr schwer zu bekommende Marke entschieden hatte. Hab nach längerer Suche dann eben eine neue Nachfüllbox einer anderen Firma gekauft.
    Dass die sich da nicht auf ein Standardmaß einigen können. ts ts ts

  13. MC Winkel und die Käse-Tupper

    MC, hat Dir noch keiner verraten, daß Feuchttücher auch feucht bleben, wenn man die Tücher einfach in der Nachfüllpackung drin läßt, den Plastiknippel immer schön wieder zu macht und die Packung einfach mit der Öffnung nach unten lagert! Käse-…

  14. Kiki sagt:

    Die eigentliche Frage hier ist doch, wie kommt der MC an Tupperdosen!? Tupperparty im Hause WInkel kann ich mir irgendwie schlecht vorstellen.
    Aber was die feuchten Tücher angeht, so muss man eigentlich nur aufpassen, daß man beim Budni nicht versehentlich zum Swiffer wet refillpack greift…

  15. eigenart sagt:

    Habe ich nicht mal in einem Interview mit Ihnen gehört, dass Sie keine politischen Themen bloggen möchten?

    Und jetzt schreiben Sie nicht nur über Kürzungen bei Airbus, sondern schneiden auch noch das politisch hochbrisante Thema der humiden Arschschmeichelei an!

    Was ist los, Mr. Gesellschaftskritik?!

  16. MC Winkel sagt:

    @ Jenny: Im Grunde ist doch eh alles für den Arsch!
    @ dossi: Um es mal ganz genau zu schlidern: Erst trocken, dann feucht! Und dann (in meinem Fall) sogar nochmal trocken. Warum fragen Sie?
    @ Zappelfillip: … Kamille? :) Sehr schön. Die Pfützenproblematik kenne ich übrigens auch.
    @ ChliiTierChnübler: Und anschließend Puder? :)
    @ r0ssi: Sollten Sie mal ausprobieren. Es sei denn, Sie essen nur Obst und Gemüse. Dann braucht man es kaum.
    @ roman: Hihi, les Dir mal den Kommentar vom Zappelfillip (weiter oben) dusch. Leude gibt’s!
    @ Ingo: Du hast natürlich recht! Ist angepasst!
    @ rl.green: Freut mich. Oder war das jetzt eher belastend.
    @ robert: Alles! Hoffe ich.
    @ der kaiser: ich warte übrigens immer noch auf den ersten, der mir hier wieder “virales Marketing” vorwirft. :)
    @ novesia: Zu 80% noch Überbleibsel einer längeren Beziehung. Ich kann da nichts wenig für!
    @ Buem: Wir sollten eine Petition ins Leben rufen! :)
    @ Kiki: Siehe “@ novesia” – eine Ex ist schuld an der Tupperbeschaffungskriminalität. Und wg. Swiffer: Ocean-fresh?
    @ eigenart: I’m keeping things elevated! :)

  17. steuertusse sagt:

    *g*

    ich hätte wahrscheinlich genauso gehandelt… aber mal ein kleiner Tipp…

    die Abschminktücher von Balea (dm) haben die richtige Größe *fg*

    also beim nächsten mal einfach die kaufen

  18. Michael sagt:

    Merke:
    Bier vom Winkelsen geht rein,
    Essen aus Tupperschüsseln lass sein!

  19. bosch sagt:

    Das ist ein bißchen wie: Runde Tasse, eckiger Beutel – das geht nicht zusammen. Deine Sorgen möchte ich nicht haben.

  20. SirParker sagt:

    a) Warum hast Du nicht einfach gefaltet?b) Was ist mit dem Rest passiert? Als Dämmmaterial in Deinem Drumset gelandet?

  21. pulsiv sagt:

    ich hoffe, die aktion hat nich so lange gedauert… sonst hätten sie womöglich (quasi wieder) ihr lieblingshandtuch zweckentfremden müssen. :P

  22. Mann² sagt:

    Hakle feucht? Ich hätte das irgendwie nicht der Kategorie der Männerartikel zugeordnet, aber hey.

  23. fishcat sagt:

    @ Mann²: Diese Irritation kann ich verstehen. Wo doch Männer bekannterweise ausschließlich Männerartikel nutzen sollten… ;)

    @ MC: Ich kauf immer das Zeug aus dem DM (Sanft&Sicher oder so) mit Ringelblume… find ich besser als Hakle. Und kostet auch weniger.

  24. creezy sagt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass niemand es auf diesem Planeten es schwerer hat als diese Feuchttoilettenpapierbenutzer.

  25. Ninifaye sagt:

    Noch Druckstellen an den Fingern?
    Das erinnert mich stark an eine vorweihnachtliche Bastel-Horror-Episode, bei der ich 2 Kilo Walnüsse mit dem knorpeligen Innenzangenkreis einer handelsüblichen Küchenschere knacken musste, OHNE sie völlig zu zerbröseln. Jede dritte blieb heil und diente so als Adzventzkalender-Kitsch-Hülle für Klein-Süßigkeiten. Nach einem blutenden Daumen und zwei teilweisen tauben Zeigefingern war der Überraschungs-Effekt beim Beschenkten ansehnlich…sieht man von der – mir bis zu diesem Zeitpunkt unbekannten – Nussallergie mal ab…

  26. subcess sagt:

    also feuchtes wc-arschabwisch-papier ist ja ok, aber die tupper-schublade hat mich ja doch etwas verwirrt.

    der mc zwischen lauter “älteren” tupper-ladys auf einer tupper “party” – das wäre doch mal ein film wert…

    tupper… unglaublich! ;-)

  27. T. sagt:

    Mädchenprobleme !

  28. mc, was für ein eleganter lebensstil :) für hakle feucht bin ich zu geizig!

    ich hatte mal einen kollegen, der ist auf dem weg zum klo immer stolz geschwellter brust und mit seiner hakle-feucht-dose demonstrativ durch das riesige grossraumbüro marschiert. es war toll, weil jeder wusste, wohin der herr dr. b. dann marschierte.

  29. frau k. sagt:

    ehrlich..die Tupperschublade entlockte mir gerade einen herzhaften Lacher…

    ausserdem scheinst Du einen verwöhnten Luxuspopo zu haben, feuchtes Toilettenpapier.. autsch..aber ehrlich gesagt, wundert es mich auch nicht :-P

    lädst du uns mal zu ner Tupperparty ein?

  30. Gürtel sagt:

    igitt, feuchtes toilettenpapier… habe ich nie verstanden!

  31. Dr.Sno* sagt:

    Duschen soll auch super sein.

  32. Thomas sagt:

    Ach, in (sorry, an;-) den Analen des MS Winkel geht es also feucht zu? Dem Gang zum Supermarkt scheint eine unmittelbare, nicht vollständig abgeschlossene Sitzung auf dem Klo (mit Tupperdeckel?) vorangegangen zu sein, oder warum hattest Du keinen Ersatz im Haus?
    Erinnert mich irgendwie gerade an eine Blog-Lesung, eine Frau und ein flauschiges Badehandtuch :-D

  33. rl.green sagt:

    no way! eher sehr erfrischend

  34. eigenart sagt:

    Laden Sie mich lieber niemals ein…

    Haben Sie mal jemandem dieses japanische Minzöl auf sein feuchtes Toilettenpapier getröpfelt? Soll der Börner sein… Chili-Pulver geht auch.

  35. nilz sagt:

    normalerweise müsste ich jetzt hier auch einen aufschrei posten, denn weder feuchtes toilettenpapier (fühlt sich an wie schon benutzt) noch eine tupperschublade (ok, zu 80% von der ex…ähem…wo kommen dann die restlichen 20% her???) dürften im haushalt eines jay-z oder wenigstens eines busta rhymes zu finden sein.

    ich bleibe aber ruhig, denn ich habe die gewissheit schon jetzt, gerade zu beginn des dritten monats, das wort des jahres 2007 gelesen zu haben: ANALFRESHNESS! wie geil ist das denn bitte schön…!

  36. Christian sagt:

    Hakle Feucht, Tupperware, Wasserbett. Sowas brauch die Menschheit genau so dringend wie Yersinia pestis. Machst Du den lifestyle-Kram nur mit, um dazuzugehören? Sowas kann man ja mal ausprobieren, aber Du scheinst den shizznit zu leben! Ich nenn Dich nur noch Yuppie.

  37. Denis sagt:

    Du machst einen schlechten Hakle-Feucht Ersatz in die Tupper Käsebox?
    Ich weis nicht wovon ich mehr schokiert bin,
    a) das Du Tupper haste (ja ich weis die sind praktisch)
    b) das ich aus dieser Käsebox wahrscheinlich kein Käse mehr essen würde.

  38. MC Winkel sagt:

    @ Michael: Hätte ich gewusst, dass ich mit dem Tupper-Geständnis so einen Trubel auslöse… :)
    @ bosch: Glaube Sie mir: Das möchten Sie nicht!
    @ SirParker: Falten? Dann hätte nur die Hälfte in die Box gepasst. Und Drumset: Nei_n!
    @ pulsiv: Sehr aufmerksam, mein Lieber!
    @ Mann2: Also ICH ordne die dort ein. Frauen brauchen sowas … selten(er)!
    @ fishcat: DM haben wir hier leider nicht! :(
    @ creezy: Doch: Katie Holmes!
    @ Ninifaye: Küchenscheren! Kommen direkt aus der Hölle!
    @ Subcess: DAS WÄR’S! … mal ne Tupperparty machen…
    @ T.: Anusprobleme!
    @ bsc: … hat er echt gemacht?! Sehr lustig! Und genau deshlab bin ich ja auch Heimscheisser…
    @ frau K: Nochmal: Hätte ich gewusst, dass ich mit dem Tupper-Geständnis so einen Trubel auslöse… :) Aber: Ja, Sie sind eingeladen, wenn ich sowas mal mache!
    @ Gürtel: Naja, wer 4x am … ach, lassen wir das. :)
    @ Sno: Jedes mal nach dem kacken? Als Eigentümer muss man da aufpassen! :)
    @ Thomas: Es geht temporär feucht zu. Denn: erst trocken, dann feucht, dann wieder trocken. Siehste! :)
    @ rl.green: ocean-erfrischend?
    @ eigenart: Nein. Und nein. Aber: TABASCO! kein Shice – war damals, so mit 19/20 Jahren auf ‘ner Party.
    @ Nilz: die restlichen 20%? Das sind die Eiswürfelbehälter und JA, die habe ich mir selbst gekauft. Die sind aber auch schweinegeil. Start spreading the news: MC Winkel hat die derbsten Tupperware-Eiswürfelbahälter. Mit Abdeckkappe und Einfülllöchlein, so dass nichts daneben geht. Klingt das versaut jetzt. Und ANUSfreshness. :)
    @ Christian: Ich und Yuppie? Wir sollten mal ein Holsten zusammen trinken. Hakle feucht gegen Bremsspuren, Tupperware wg. Ex und weil ich mal einer Tuppertante einen Gefallen tun wollte (“Brauchst Du was?”, “Ja, äh, Eiswürfelbehälter!”, “Gut, 2x 16€ dann!”, “Oh.”) und Wasserbett weil geil. Das muss einfach sein. Mal auf einem geschlafen? Da geht nix über!
    @ Denis: Nicht mal mehr Feta?

  39. Robart sagt:

    Auf das ECHTE lass ich auch nix kommen. Wie MC schon ausführte, ist der Originalspender wirklich praktisch, solange er mit den ECHTEN nachgefüllt wird. Ich habe bisher keine Billigfälschungen Nonameprodukte gefunden, die mit dem Originalspender kompatibel waren. Das nächste Blatt blieb immer innen hinter den Gummilippen hängen, man fängt dann das rauspopeln an, um schließlich doch den ganzen Deckel zu öffnen.

    Ich als Vielsitzer (Büroarbeitsplatz) bevorzuge übrigens den Typ “Sensitive”.

    Was spricht eigentlich gegen tuppern?

  40. nilz sagt:

    anusfreshness, natürlich, aber nicht weniger gorssartig!

  41. Ach, is doch eh alles für’n Arsch…

    Nun, die andere Lösung wäre wohl Verstopfung bis zum nächsten Einkauf gewesen…

  42. Dr.Sno* sagt:

    Jedes mal nach dem kacken?

    Ähem, die etwas saubereren Südeuropäer nennen sowas Bidet…

  43. Nessy sagt:

    Klopapier im KäseMax ist okay. Besser als (mangels Waschmaschine) seine Unterhosen mit dem Suppentopf auf dem Herd zu kochen und danach den Eintopf zu genießen.

  44. timsent sagt:

    Lieber MC,
    mein Proctologe hat mir extrem von der Benutzung eines feuchten T-Papers abgeraten, auf die Dauer ist da kaltes klares Wasser besser, sagt der Mann.

  45. Dave-Kay sagt:

    Junge was geht?
    Da zück ich 1 Mal mein Crocodile Dave-Kay Messer und *schning* sind die passend.
    Mussu donnich so’n Drama von machen min jung

  46. Arik sagt:

    ich wünschte, ich hätte soviel Zeit, 70 Lagen feuchte Tücher zu kürzen^^

  47. oLiGaRcH sagt:

    Hakle also…

    und ich sah schon den neuen Tsch… Tsch… Tscharming-Werbespot mit einem lässigen Bären mit Sonnenbrille von Ihnen synchronisiert…

  48. besucherin sagt:

    Hakle Feucht ist immer aus, insbesondere die im Einwegpack…

    Die dasistdasewigeLeiddesGöttergatten Besucherin

  49. frau k. sagt:

    @MC gut, ich brauch so Tuppergefrierdosen.. ;-)

  50. […] Doppel-Eklat Der MC macht Hakle kürzer als einen Airbus (tags: TopOfTheBlogs) […]

  51. bateman sagt:

    Nicht mehr das Aldi-Papier, was auch für Freizeit, Spiel usw. gut war?

  52. tobi sagt:

    wie stehts denn mit nomalem klopapier? das funktioniert wurderbar. und wenn man mal zuviel chili gegessen hat hilft auch penaten baböl. ;)

  53. HEllo. Just added your link here.

  54. Jogos Online sagt:

    Games…

    […]just below, are some totally unrelated sites to ours, however, they are definitely worth checking out[…]…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert