„Die Stunde der Verführer“ – Der Film

Endlich! Es hat sich herausgestellt, dass Pinnacle Studio 9 bei längeren Filmen auch entsprechend lange braucht, eben solche fertigzustellen. Nach 2 Versuchen hat´s geklappt, in akzeptabler Qualität habe ich den Film im wmv-Format auf 65MB bekommen.

Der Film hat eine Laufzeit von exakt einer Stunde der Verführer; es gibt aber leider nur die jeweils ersten beiden Vorträge der jeweiligen Leser (Sebas, MC Winkel, Felix, Don Dahlmann) zu sehen. Natürlich wird der Film zusätzlich von mir moderiert.

Die Leute mit Home-office-Arbeitsplatz starten am besten jetzt schon einmal den Download und haben dann etwas für die Mittagspause. Der Rest fährt nach der Arbeit in den Supermarkt, kauft Chips und Bier, legt zuhause die Füße hoch und macht sich einen schönen Abend mit den vier o.g. Herren, die es beileibe nicht einfach mit den Damen hatten.

„Die Stunde der Verführer“ – Der Film (61 Minuten, 65MB, wmv-file)
(Vielen Dank an Slump für den Webspace. Ich hoffe er weiss, worauf er sich da einlässt!)

Viel Spaß und eine schöne Mittagspause/einen schönen Abend. Falls Ihr den Film verlinken möchtet: Bitte auf diesen Beitrag verweisen!

Alternativ: Die Rapidshare -Version (dauert lange):
„Die Stunde der Verführer“ – Der Film (61 Minuten, 65MB, wmv-file)
(Kurze Download-Anleitung: Auf obigen link klicken, nach unten scrollen und auf den „free“-Button für den kostenlosen Download klicken. Im neuen Fenster 60 Sekunden warten (leider! Counter zählt rückwärts.), Code eingeben, Download startet.)

Kommentare

26 Antworten zu “„Die Stunde der Verführer“ – Der Film”

  1. MC Winkel sagt:

    Ja, ich weiss: Süß, wie ich in den ersten paar Sekunden noch mit dem Finger mitlese. Absicht! :)

  2. Stoerti sagt:

    Meine respektabelste Hochachtung, sehr geehrter MC!

  3. gürtel sagt:

    mc, große vorstellung. so urlaub is doch was schönes, zu hause hingesetzt, käffchen, kippchen und dem mc gelauscht. gut rübergebracht, sehr authentisch…
    ich kann es nur wiederholen, du mußt in kiel lesen…
    was geht sonst so?ich werd jetzt nochmal ne ganze weile nix tun glaub ich…gruß, gürtel

  4. SirDregan sagt:

    sehr geil, hatte die Stelzen am Wochenende nicht dabei deshalb konnte ich net so viel sehen. *saug*

  5. […] Am 3.12 um 20Uhr gaben Sebas, MC Winkel, Felix, Don Dahlmann (Dessen Adressen ich in der Sekunde verlegt habe) in der Offenbar mit “Die Stunde der Verführer” – “über Ihre Dramen mit den Damen” ihr Bestes. Heute hat MC Winkel ein Video mit den ersten “Lesungen” der 4 Leuts veröffentlicht. Gefällt mir sehr gut, doch da DIE ARMEN SCHLUCKER (hrhr) sich keinen Space LEISTEN können (aber nen Pool haben *hust*) habe ich das bei mir hochgeladen, denn “Rapidshare” ist langsamer als meine Oma. Hier die Adresse Viel Spaß […]

  6. slump sagt:

    Da die Trackbackpussy nicht so wollte wie ich : hier nochmal
    Nimm mich ich bin ein Link

    @MC : kannst auch gerne direkt im Artikel verlinken

  7. @slump
    yo, der pumpt ordentlich ab, der link!
    kannst du nochn paar files draufstellen.

  8. blogistin sagt:

    download läuft, köstritzer liegt bereits im kühlschrank … freu mich aufs gucken. dankeschön, herr winkel & kollegen.

  9. schroeder sagt:

    Köstritzer, gehts noch? *hrhr*…
    Download läuft, Kaffee ist schon durch… freu mich aufs Gucken
    *hätte jetzt auch gern ein Bier – sogar Köstritzer*

  10. pulsiv sagt:

    Hach, schön gelacht, nochmal. ich bin auf keinem Fotto drauf… hrmpf!
    Ich hab versucht, der bohnen-story etwas entgegenzusetzen, unabsichtlich…

  11. blogistin sagt:

    herr schroeder, als alternative hätt ich noch frankenheim alt, im naturkühlschrank (balkon) gekühlt. aber das entspricht vermutlich auch nicht ihrem geschmack. (könnte mir bei gelegenheit bitte mal einer der herren erklären, was gegen schwarz- oder altbier spricht?)

  12. la gitana sagt:

    [off-topic] Weil ich grad am Platzl bacha bin – es macht auch schlanker so ein helles Blau und a bissl jünger möcht ich meinen, so an Tick frischer. Meint man gar nicht was so eine hellblaue Farb mit einem macht, ned? Wär was für Weihnachten – des hellblaue.

  13. Manu sagt:

    Moin MC. Nettes Video, tolle Lesung – von euch allen! Danke für die Arbeit mit Videoschnitt und dem Upload-Prozedere.
    Ab nach Stuggi – sollte doch als MC Deine eigentliche Heimatstadt sein. ;)

  14. GL sagt:

    Wann gibt’s eigentlich endlich den Adventskalender? Mecker… ;-)

  15. […] Nachtrag: für alle die nicht da waren, und die die’s nochmal sehen wollen hat der MC eine Stunde Film zusammengeschnitten. […]

  16. pikas sagt:

    Hallo Herr Winkel,

    Bei allem gebührenden Respekt: ist Ihnen bewußt, dass es in diesem Monat bisher nur um Bloglesungen ging? Ich habe ja allervollstes Verständnis dafür, dass sie durch Ihre jüngsten Erfolge einigermaßen durcheuphorisiert sind, und Ihre Erlebnisse in der Glitzerwelt der Erwachsenenunterhaltung – noch dazu in der big pumpin‘, hot boiling city of BERLIN in die Welt hinausschreien möchten.

    Aber bedenken Sie, dass das für Leute, die persönlich nicht anwesend waren, mit der Zeit etwas … hmm … sagenwirmal „uninteressant“ wird. Ich freue mich auf neue Berichte aus Ihrem facettenreichen Leben und verbleibe mit einem freundlichen „Glückauf“.

  17. Manu sagt:

    …und „Glückauf“ heißt auf Englisch was? Genau, nachlesen… ;)

  18. MC Winkel sagt:

    @ Störti: Danke!
    @ Gürlitz: Gar nix? Beatz basteln? Danke, aber Kiel… wer kommt da schon hin.
    @ Dregan: Sehen Sie! Sie sehen.
    @ Slump: Danke. Schöne Sache.
    @ Blogistinb: Bitte! :)
    @ Shroe: Und? Alles angekommen?
    @ Pulsiv: Ach, Sie waren das?
    @ la gitana: Trotzdem Hallo! :)
    @ Manu I: Ja, aber Max Herre weilt ja nun auch in Berlin.
    @ GL: Adventskalender sind doch nun echt langweilig, oder? Nehmen die die täglichen Beiträge einfach als Türchen! :) Schoko gäb´s eh nicht.
    @ Pikas: Recht haben Sie. Kommen Sie in einer Stunde nochmal wieder.
    @ Manu II: Keine Zeit! Um was geht´s da?

  19. Ole sagt:

    Ich fange heute an, ihn runter zu laden und bin wahrscheinlich am Samstag fertig, nachdem ich von meinem Zweitagestrip nach Dublin rückgekehrt bin. Dann gibt’s auch Feedback. Hach…. was war ich doch fix im Netz unterwegs bis Oktober… DSL, I miss you… :)

  20. GL sagt:

    Na toll… Das ist Gewohnheitsrecht… Ich verklage Sie! ;-)

  21. nuf sagt:

    Ich bin ja so froh, dass ich nichts runterladen muss, weil ich es schon längst gesehen habe. Wenn ich eines Tages wieder Internet habe, bastle ich noch meinen Fanbutton.

  22. Bateman sagt:

    65MB und ich habe nur ISDN und mein USB-Stick ist kaputt ;-(
    Könn’ses mir nicht brennen und schicken?

  23. glam sagt:

    ich kanns auch nicht sehen. aber ich war ja da. aber da konnt ich auch nichts sehen, die waren alle so groß. immerhin konnte ich´s hören. nein, ging ja nicht, weil keine verstärkung. aber ich war ja da. das zählt. bei den bundesjugendspielen habe ich ähnlich argumentiert, sorry. aber die hatten auch kein geselliges beisammensein im anschluss.

  24. Manu sagt:

    MC, wer ist schon Max Herre? Gib Dich nicht mit diesen kleinen Leuten ab… :D
    Der Link führt zu einem Bericht über unseren Gerd. Du weißt schon „The party was good“…

  25. […] Es ist soweit, heute beginnt die neue Ära des Netzes für mich. Stromberg auf Abruf, Internetradio, bis die Ohren bluten, Videos ohne Ende… schade, dass im Moment keine Semsterferien sind […]

  26. […] Als ich die Lesung vor einer Woche zum Download angeboten habe, sprach ich von Bier, Chips und Zurücklehnen und so. Das Alles habt Ihr heute gar nicht nötig: Dieser Film hier ist wie 2 Wochen Urlaub. Gucken! Jetzt! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.