Der King beim Friseur. Damals und gestern.


Gestern habe ich, wie bereits in den Kommentaren angekündigt, die so hoch angepriesene „Hairdesign-Lounge“ des Jan Boecker getestet. Und was soll ich sagen: So stellt man sich doch einen Friseurbesuch vor.

Ich betrat das lauschige Stübchen, in dem es nach Kaffe, frischem Shampoo und dem Spirit der 50er Jahre roch. Noch bevor ich mich in die Warteposition begab, wurde mir ein Kaffee angeboten. Ich entschied mich als Koffein-Feigling dann aber lieber für eine Flasche Mineralwasser aus dem Softdrink-Kühlschrank im Flur. Selbst wenn der eigentliche Grund meines Besuches kein Haarschnitt gewesen wäre, hätte ich mich hier sehr wohl gefühlt. Eine Athmosphäre wie bei Muddern; nur halt ohne sie. Im Salon steht ein Klavier und in der Ecke jede Menge guter Whiskey, den man hier außerdem käuflich erwerben kann. In Gedanken zog ich mir schon eine Jogginghose über, lehnte mich zurück und lauschte der frühen Rockmusik, die hier nonstop im Hintergrund läuft.

Kurze Zeit später war ich dran. Ich nahm auf einem Original-Fifties-Friseurstuhl platz, der Meister nahm sich ewig Zeit für mich und vernahm aufmerksam meine Schilderungen zu der Frisur, die man mir dann bitte schneiden möchte. Er erklärte mir, dass z.B. eine Tolle, wie er sie trägt, erst mit gesunden Geheimratsecken richtig gut aussehen würde – was auch stimmt. Außerdem erklärte er mir, warum er die Haare meines Nackenwirbels etwas länger lässt (stimmigeres Gesamterscheinungsbild) und warum er mein Haupthaar, welches sehr ungerade wächst, gar nicht strähnig schneiden müsste: Es wirkt voller und bei Zugabe von Pearl-Gel sei es ordentlich unordentlich genug. Ich gehe jetzt seit 20 Jahren zum Friseur, aber so schlüssig hat mir das bislang noch niemand erklären können.

Der Schnitt sitzt. Herrgott, sehe ich sieht das gut aus. Es ist übrigens nicht richtig, das Jan im Salon auf der Gitarre spielt. Gestern spielte er nämlich auf dem Klavier (3gp-Film, QuickTime!). Über eine Stunde hat der Besuch insgesamt gedauert, Wartezeit davon: keine 5 Minuten. „Klingt ja alles schön und gut, MC. Aber das hat doch bestimmt seinen Preis?„, höre ich Euch entsetzt aufschreien. Stimmt, keine 10€. Außerdem gibt´s beim Jan eine bundesweit einzigartige Haarschnitt-Flatrate: Für 16,50€/Monat kann jeder Gentleman so oft zum Cutten kommen, wie er will. Aber was rede ich wieder – geht da doch selbst hin:

Hairdesign Lounge
Metzstrasse 24
24116 Kiel
(0431) 2607633

Kommentare

63 Antworten zu “Der King beim Friseur. Damals und gestern.”

  1. Mario sagt:

    Da hat sich ja nochmal alles zum guten gewendet. =) und verdammt ich glaub ich muß schon wieder Umziehen. So Super Service für so kleinen preis, ich bin wirklich begeistert. Hier in Wiesbaden habe ich bei meinem ersten Friseurbesuch 14 € bezahlt. Ok ich war mit meinem schnitt zufrieden, aber ich wollte auch keine außergewöhnliche Frisur und für trocken schneiden 14 euro ist mehr als Wucher. Da hat es mich im nachhinein auch nicht getröstet das ich von einer sehr hübschen Dame mit schönem tief ausgeschnittenen Dekoltee bearbeitet wurde. Beim testen vom nächsten Haartrimmer mußte ich übrigens 11€ bezahlen und das obwohl die trimmerin auch sehr nett anzuschauen war. Man könnte eigentlich auf die Idee kommen man bezahlt die gute aussicht mit. Man weiß es nicht. Muß ich dann aber auch nicht unbedingt haben. In diesem fall ist weniger mehr. Außerdem darf ich ja eh nicht mehr als schauen und selbst da muß Man(n) immer aufpassen ob SIE hinter einem steht ;)

  2. sureshot sagt:

    Ich bin auf die Daily Fratze gespannt, heute vielleicht drei- oder vierseitig?

  3. jirjen?! sagt:

    Harschnitt-Flatrate? Gibts dann nur Flattop oder auch was anderes? ;)

    Die Friseurinnen stehen ja auch gerne hinter einem und schneiden die Stirn frei: Da wird der Hinterkopf auch meist gut gepolstert. (Bei Jan sicher auch *g*)

  4. Christoph sagt:

    Jo! Ich fühle mich ja so richtig geil heute Morgen! Also war es anscheinend eine gute Empfehlung! ;-) *strike*

  5. False sagt:

    du hast die haare schön, du hast du hast du hast die haare schön… *sing

    (warum spiele ich mit dem gedanken da mal hinzugehen?!)

  6. GL sagt:

    Dürfen da auch Frauen hin?

  7. Bloggsberg sagt:

    Klingt sehr anständig. Ärgerlich, dass ich gerade vorgestern erst zum Glumse schneiden war.
    Das mit der Flatrate… genial.

  8. Ben-Chi sagt:

    Wenn meine Freundin das nächste mal Berufsschule in Lübeck hat und ich sie besuche werd ich glaube ich n Zwischenstopp zum Haareschneiden einlegen. Scheint sich ja zu lohnen. Mit meinen Sex-Ecken kann ich wohl die tollste Tolle bekommen wo gibt. Ohne Blöd. Da lass ich mir die Haare doch schomma wachsen. Bei derzeiten zwei centimeter muss ich mir echt Mühe geben.

  9. derLampe sagt:

    Das klingt so gut, dass ich wünschte, ich hätte Haare.

  10. glam sagt:

    haben sie die ddr wieder eingeführt und auf schleswig holstein verlagert, oder nach wiesbaden? kann mir mal jemand die preise erklären??? wenn ich in berlin zum haare schneiden gehe, dann werde ich mindestens 40 euro los. es sei denn ich geh zum türkischen friseur um die ecke aber ich werde ja nicht einmal in der türkischen reingung bedient, wer also weiß, was ein türkischer friseur mit meinen haaren anstellen würde… kommt dann noch farbe hinzu (it´s not always more fun to be blonde) liege ich schnell bei 60 euro. es sei denn ich entscheide mich für die komplizierte 3farb-strähnenvariante, dann liege ich schnell man bei 80 euro. ein popstarfreund aus zürich zahlt für die ähnliche methode (bei der es um den effekt einer möglichst natürlich wrkenden farbveränderung geht – ein effekt, den ich nicht mehr suche – ich will künstlichkeit), zahlt also 250 schweizer franken.
    bitte nennen sie mir mindestens drei weitere gründe, die für kiel sprechen. holsten zählt nicht, det ham wa hier ooch.

  11. mai sagt:

    @mc der laden ist irre…. ich vermisse solche sachen, ich mag das überkanditelte designerzeug nun mal gar nicht. toll hat er es hingekriegt… ;-)

    @glam frauen wissen ein lied davon zu singen wie teuer das ist und schweizerfrauen erst recht. mein besuch kommt mir jedesmal auf cirka CHF140/95euro alle 3 monate

    mal nach rechnen….. mit knapp 10euro könnte ich alle zwei wochen hin und käme noch günstiger davon…. das ist nicht wirklich fair.

  12. GIZA sagt:

    Jan ist schon seit Jahren „mein“ Kopfgärtner. Dufter Typ und sein Laden ist wirklich so gemütlich, wie der MC sagt. (Da verstehe ich sogar Frauen, die Stundenlang beim Friseur sind…)
    @GL Ich glaube, dass es da jetzt auch nen Lady-Bereich gibt.

  13. GIZA sagt:

    Mensch Giza! Erst lesen, dann schreiben! *schlägtsichaufdiestirn*
    Nochmal @ GL: Für die Mädels gibts da Nägeldesign. (Spontan wollte ich son Spruch in die Richtung „Gibts bei MAX BAHR auch.“ bringen. Aber der ist mir zu platt…)

  14. GL sagt:

    @ GIZA: Bei MAX BAHR gibt’s Nageldesign? Is mir neu… Aber dat brauch ich nich! :-) Ich brauch nen Profi für mein Haupthaar…

  15. GIZA sagt:

    @GL DU brauchst doch keinen Profi fürs Haupthaar. Nene. Also wenn jemand (neben dem MC) immer super aussieht, dann doch wohl Du. (Huiii, der GIZA hat heute ne Tüte Charme gefrühstückt.)

  16. Christian sagt:

    mc, um es mit den Worten eines bekannten bloggers zu sagen: eyesaiditbefore!
    Die Metzstrasse ist schon geil: besten Doener ( http://www.doener365.de/find/restaurant.php?lang=de&id=2125 ), den Billig-Baecker (10c/schrippe), dein neu entdeckter Friseur, der Hoecker ( http://www.geocities.com/anundverkaufpartner/ ) und nicht zuletzt ich zwischen all dem! ;)

  17. GL sagt:

    @ GIZA: Grundsätzlich richtig, auch wenn Sie keine Ahnung haben, wie ich aussehe… Deshalb von mir keinen Dank für ein Luftikuskompliment…

  18. MC Winkel sagt:

    @ Mario: Also Jan war gestern nicht so sehr tief dekolletiert.
    @ sureshot: Ist doch schon angepasst!?!
    @ jirjen?!: Im Stirnbereich gibt´s bei mir ja nicht so viel zu schneiden.
    @ Christoph: Jo, war ein wirklich sehr guter Tip!
    @ False: Es wird Ihnen gefallen.
    @ GL: Ja. Seine Frau arbeitet auch dort und beschneidet die Frauen! :)
    @ Bloggsberg: Wer ist „Glumse“?
    @ Ben-Chi: You´re welcome!
    @ Lampe: Er rasiert auch im Gesicht!
    @ Glam: 40?! Hammer. Das ist in Kiel offensichtlich wirklich anders. Ansonsten, lieber Herr Glam: Wir haben die Fische, das Meer und den Hafen. Für Sie ist das hier aber sicherlich alles zu unanonym. Außerdem wenig Szene, knowimsayin?!
    @ Mai: Sie würden es hier wirklich mögen…
    @ Giza: Warum hast Du mir das nie erzählt? Echt wunderbar da. Samstag Lullinger?
    @ Christian: Studentenecke halt, hm?! Aber stimmt schon, Garip und Boecker haben die Metze definitiv auf Kiel´s Mappe gepackt!
    @ GL II: Herr Giza kennt doch das Bild vom ersten Look-a-like! :)

  19. graefin sagt:

    Haare…schön und gut. Aber mit Ihren Augenbrauen muss dringend was passieren :)

  20. timanfaya sagt:

    wen interessiert da noch die mehrwertsteuererhöhung?! da muß ich hin! endlich wieder gut aussehen und mal fragen, wie man ohne essen überleben kann. ein fakir? anders kann ich mir den preis nämlich nicht erklären … (o;

  21. Ole sagt:

    Da könnt man ja gleich mal… was kostet ne Zugfahrt nach Kiel?… obwohl, ich war ja erst letzte Woche… aber demnächst… :)

  22. GIZA sagt:

    @ MC: Das konntest Du dir doch denken, oder? Warum wohl sehe ich seit Jahren so scharf aus?! ;) Lulli fällt bei mir wegen Ronald aus.
    @ GL: Das ist mal wieder typisch. Mann macht ein Kompliment und Frau ist trotzdem beleidigt… Tztztz. Ich gebe mich halt der Illusion hin, dass Du nicht nur witzig schreiben kannst und schlau bist sondern auch noch gut aussiehst.

  23. Onkel Tank sagt:

    Ach was bin ich froh, dass ich nur 1-2 mal im Jahr zum Glatzenschneider rennen muss. Aber ich glaube es wird mal wieder Zeit. Das letzte Mal war ich Mitte März …

  24. GL sagt:

    @ GIZA: Herr Giza, nun seien Sie doch nicht eingeschnappt… Is doch Wochenende und die Tante macht nur Spaß! :-)
    Zurück zum Thema: Ich werde mir den gemütlichen Friseurladen auch mal anschauen… Was man hier nicht alles fürs Leben mitnehmen kann! ;-)

  25. home sagt:

    klasse pr! bei mir wirkt es und ich werde, wenn es denn wieder nötig ist, dem salon einen besuch abstatten! hoffentlich rockt das klavier dann so wie bei ihnen. dafür lohnt sich der weg schon.

    das haare, egal ob am weiblichen oder männlichen haupt, so ein sensibles thema sind war mir in dieser form nicht bewusst!

  26. MC Winkel sagt:

    @ Graefin: Ganz im ernst=NEIN! Die bleiben so, die sind perfekt.
    @ timan: Erstaunlich, oder? Mögen Sie Whisky?
    @ Ole: Von Münster aus? 20€?
    @ Giza: Schade.
    @ OnkelTank: Aber Sie sind doch eh ein Bombenleger, oder?
    @ GL: Siehste!
    @ home: Wird es, versprochen! You ain´t seen nuttin´ yet!

  27. TS sagt:

    @ Giza: Vermutung trifft zu, Frau GL ist sooo schlau und soooo schön…first look-a-like war ja nur ein „kleiner“ Ausschnitt…
    ;-)

  28. Atomaffe sagt:

    Schade dass Kiel so verf* weit weg ist. Das würde mich schon reizen..

  29. brittbee sagt:

    Sieht wirklich super aus. Na, MC, hast Du schon ein Abo gemacht und schlägst jetzt alle drei Tage beim Jan auf :-)

  30. gürtel sagt:

    ja, mc, das is auch mein laden, obwohl ich lange nicht mehr da war, muss ich gestehen. seh schon aus wie „bär umme eier“, ums mal gerade heraus zu formulieren. wenn ich zu lutz geh, muss auf dem kopp noch was passieren. also wohl samstag zu jan.. echt cool da….HINGEHN!!!

  31. r0ssi sagt:

    sehr cool mc! das hört sich ja schwer nach dem friseur meines vertrauens hier in köln an: arthur’s rocking barbershop ist auch ein rockabilly-friseur, der gerne bei nem gepflegten bier deine greaser-frisur updatet. er hat zwar kein klavier, dafür aber nen kontrabass. außerdem lädt er gerne befreudnete bands (mad sin, nekromatix) zum konzert in seinem salon ein. so müssen barbiere sein!

  32. Ole sagt:

    Dann sollte ich aber auch gleich zweimal an einem Wochenende zum Friseur gehen. Sonst lohnt das nicht. :)

  33. Marc sagt:

    Hey, ich geh immer zu „Unisex“, das ist ne kleine Kette mit mörderlauter Mucke aber atemberaubenden Schönheiten, die einem den Tag mit einer kaum zu überbietenden zärtlich erotisierenden Kopfmassage versüßen. Da auch der Haarschnitt stimmt, sind die 19,99 € zu verschmerzen – auch ohne Klavier :P

  34. QWERTZwerker sagt:

    Nur 10 Euro??? Und womit verdient der Mann seine Brötchen?

    Folgende Aussage hat mir übrigens den Tag gerettet: „Er erklärte mir, dass z.B. eine Tolle, wie er sie trägt, erst mit gesunden Geheimratsecken richtig gut aussehen würde – was auch stimmt.“

    :-)

    Hier übrigens noch ein Geheimtipp für „wildes“ aber extrem festes Styling, ohne gefettet auszusehen: http://www.paulmitchell.com/site/subpage.asp?section=2,328,283

    Ich habe bereits etliche Haargels durch, von den ganz billigen bis hin zu den ganz teuren. Dieser „Glue“ von Mitchell ist das geilste überhaupt. Sieht aus wie Holzleim, riecht auch so, und … hält auch so. Extrem sparsam in der Anwendung – so eine Tube reicht bei täglicher Anwendung über ein halbes Jahr! Noch besser: Mitchell hat noch nie Tierversuche durchgeführt. Am Menschen und an QWERTZwerkern haben die Versuche jedoch geklappt. Nein, ich bekomme keine Provision von denen …

  35. Anonymous sagt:

    seh schon aus wie “bär umme eier“

    für ne anständige intimrausr würde ich dann doch eher einen anderen laden aufsuchen ^^

  36. Sören sagt:

    @ QWERTwerker: Wo bekomme ich „Extreme Thickening Glue“ ??

  37. gürtel sagt:

    @anonymous: nee, du hast das falsch verstanden: ich seh ja nicht umme eier aus wie ein bär, sondern aufm kopp wie ein bär umme eier aussieht! hach, is das kompliziert, außerdem geht es euch nix an, wie ich umme eier ausseh..;)
    @qwertzwerker: war mal auf der seite. kriegt man das zeug nur im netz oder irgendwo im laden?

  38. QWERTZwerker sagt:

    Na, im Beautyshop24.de beispielsweise:

    Der Preis ist mehr als gerechtfertigt.
    Gut dass du den Namen nochmal ausgeschrieben hast. Das Zeug macht dünne Haare nämlich auch noch dicker – ich dachte mir das wäre vielleicht was für den MC. ;-)

  39. absolutely beautiful! war ja auch bei dir nicht anders zu erwarten. wenn jan nur 10 euro nimmt, dann hat er sich aber ein fettes trinkgeld verdient – oder? ich bin sicher, damit warst du nicht geizig.

  40. QWERTZwerker sagt:

    Das XTG von Mitchell gibt’s auch bei allen Friseuren, die mit Mitchell-Produkten handeln. Ist nämlich eigentlich ein reines Produkt für Salons. Irgendwo gabs mal nen Finder für Filialen (paulmitchell.de?). Hab aber gerade keine Zeit für die Suche, da noch inner Agentur …

  41. TS sagt:

    @ marc: wo is der Laden? ;-)

  42. Melville sagt:

    Is ja cool: Flatrate für’s Haareschneiden. In Kiel sollte man wohnen.

  43. Marc sagt:

    @QUERTZwerker: n büschen weit von Euch. Ist in Krefeld, der Laden. Die Kette hat aber noch satt andere Filialen: http://www.unisex-friseur.de

    Nein, ich bekomm keine Gratismassage jetzt :P

  44. Michael sagt:

    Das klingt ja echt gut, schade, dass Kiel soweit weg ist.
    Über den gestrigen Beitrag konnte man auch sehr gut lachen, Deine Angst kann ich nachvollziehen… Es gibt da so eine lustige Satire von Ephraim Kishon, wo er irgendwann mal auf Haarausfall angesprochen wird, danach ist es aus mit der Ruhe….

    Als kleiner Tipp noch am Rande, Du stehst doch auf so’n RnB / Hip Hop Kram, http://www.q-unit.net, 50cent meets Queen. Ist gar nicht mal übel (ich kritzel das aus Ermangelung eines neutralen Gästebuchs einfach mal hiermit dazu)

  45. die muräne sagt:

    Sie haben es geschafft und mich dermassen neugierig gemacht, dass ich jetzt sogar auf der Landkarte nachgeschaut wo dieses Kiel denn eigentlich liegt von dem Sie dauernd sprechen. Respekt, Respekt, Sie trauen sich da ja mächtig weit in den Norden.

  46. sureshot sagt:

    Yepp, sieht gut aus.

  47. brittbee sagt:

    Wie, kein „MC“ mehr eintippen?
    Allein das war den Umzug wert, MC. Sieht supachill aus!

  48. Philipp sagt:

    Moin MC,

    muss man beim Lockenpapst nen Termin machen? oder ist das wie bei diesen neumodischen Friseuren mit einfach hin und evtl. bisschen warten?

  49. Onkel Tank sagt:

    Bombenleger? Aber nur auf dem Klo. Und das sind dann eher Biowaffen … ok lassen wir das … anderes Thema :-)

    Aber sie haben schon Recht. Wir, die anhänger des gepflegten Haareschüttelns, haben das in Sachen Glatzenschneider schon etwas leichter. Aber auch die lange Mähne will geplegt sein. Und das nicht zuknapp, sonst sieht man nach ner Woche aus wie Gildo Horn beim Grand Prix … *schüttel*

  50. Michael sagt:

    @Onkel Tank: So was in der Art ging mir auch durch den Kopf :)

  51. Dark Walter sagt:

    Probier doch nächstes mal was mit overcuts und extensions :-)))

    @hafenarbeiter ja

  52. Roland sagt:

    Astrein. Und ich persönlich hätte jetzt gern einen Tipp für einen ähnlichen Laden in Hamburg oder Karlsruhe.

    Anyone?

  53. KleinesF sagt:

    Ein echtes Haarababo? Das kommt mir sehr entgegen, wächst die Mulle doch schnell und wild wie Wild.

  54. jirjen?! sagt:

    Ah!

    Das WordPress Blog! Fein!

  55. Bateman sagt:

    Über 280 Friseursalons in meiner Stadt, aber keiner, der irgendwie etwas Besonderes bieten kann. Bleibt mir nur mein Frisör umme Ecke:
    http://www.reservoirblogs.de/stories/753976

    Mit dem neuen WordPress siehts wirklich besser und aufgeräumter auf. Kommt fast an mein Blog ran ;-)

  56. Melville sagt:

    Wie denn jetzt, Professor? Verlängertes Wochendende oder was?

  57. MC Winkel sagt:

    Warum „verlängert“?

  58. ama sagt:

    So was gibt’s nur bei Herrenfriseuren. Für Damen gibt’s so etwas überhaupt nicht. Nirgends. Nie.

  59. Kings Barber sagt:

    Hi, ich bin begeistert!!!
    Hier ist Jan, der Stylist von MC Winkel. Ist mal ein gutes Gefühl zu hören dass,das was meine Frau und ich machen gut ankommt.
    Danke schön an Euch alle.
    Besonderen Dank an MC für den netten Text.
    Gruß Jan „The Styler“ Boecker.
    Ps.: Jetzt gibt es 30% Rabatt auf einen Haarschnitt für jeden Neukunden,der diesen Bericht ausdruckt und als Gutschein bei uns abgibt.

  60. Dark Walter sagt:

    :-/ Ich krieg hier für 16 grade mal nen schlechten Trockenschnitt

  61. Bateman sagt:

    @ KingsBarber: Wie wär’s mit einer Filiale in Bielefeld?

  62. […] … zum Glück nicht in eine andere Stadt. Dann müssten der MC und andere (inklusive mir) sich ja Sorgen machen… […]

  63. […] … hat dann eine Zeitreise unternommen und mir gestern wieder die Haare geschnitten. Es gibt aber noch mehr Verrückte, die es mir gleichgetan haben. Man bewundere hier eine verlesene Auswahl der Kieler Friseurkundschaft (und hey, selbst MC Winkel war mal da ): […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.