Depth of Speed: „Something From Nothing“ (Clip)

Nach dem Mercedes Gullwing-Posting hier nun der nächste Automobil-Ästhetik-P0rno: Tim Bradham von „TBC Hot Rods and Bikes“ in Fayetteville/North Carolina erzählt a) so ein bißchen von seiner Leidenschaft, für Kunden maßgeschneiderte Automobile herzustellen, quasi von einem einzigen Stück Stahl bis zum fertigen Endprodukt und b) von einer neuen Reihe, der „Garage Night“, einer kleinen Party mit Live-Mucke, Bier und Fingerfood für Freunde und Kunden. Ein Film von Josh Clason, der Tim Bradham als „one of the nicest people you will meet and a master fabricator“ bezeichnet:

„I had the opportunity to swing by TBC Hot Rods and Bikes in Fayetteville, NC and check out the shop. Every month the guys at the shop pool their funds together to bring in a band, food, and drinks for „Garage Night“. It is something that really gives back to the automotive community in Fayetteville which is what it is all about. He creates a lot of things out of raw materials and it is amazing to see something start from nothing.“



Clip:

[vimeo]https://vimeo.com/47573685[/vimeo]

Kommentare

2 Antworten zu “Depth of Speed: „Something From Nothing“ (Clip)”

  1. Denis sagt:

    Also nichts gegen neue Autos – dein Merce ist ja auch nice
    aber son Oldtimer hat schon noch paar Prozent mehr Style, da kannste noch selbst Hand anlegen, wenn da mal ne Schraube schief sitzt.

    Also wenn jemand nen T1/T2 oder ’65 Mustang loswerden möchte ;)

    Find bei der Reihe vorallem den Zusammenhang von Auto – Hersteller – Besitzer immer sehr gut gemacht, nicht so Proll Auto Teil sondern wirklich History In The Making

  2. mac sagt:

    Wau, was für ein Augenschmaus, diese Autos! Schade das die hier in Deutschland unbezahlbar sind!

    Danke fürs Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.