D’Angelo – „Sometimes It Snows in April“ (Live at Jimmy Fallon) + „Venus De Milo“ by Prince

D'Angelo Sometimes It Snows In April WHUDAT

Endlich meldet sich auch D’Angelo (all love) mit einer, nein mit 2 Prince Tributes: zum Einen haben wir einen fantastischen Auftritt von D aus der letzten Jimmy Fallon Show. Er bringt eine Interpretation des Prince Klassikers „Sometimes It Snows in April“ (aus dem 1986er Album „Under The Cherry Moon“), worüber man in Deutschland aktuell nicht lachen kann, möcht‘ ich meinen. Im Hintergrund singen übrigens „Princess“, das ist ein Prince Cover-Duo, bestehend aus der Schauspielerin Maya Rudolph und der Jazz-Sängerin Gretchen Lieberum. Und zum Anderen gibt es noch eine Impromtu Version von „Venus De Milo“, was D’Angelo spontan in einer Studio-Session auf seiner Wurlitzer eingespielt hat. Wusstet Ihr, wie groß Prince war? Wusstet Ihr das, man?

„Earlier, D’Angelo surprised many when he announced that he will be the musical guest on the late-night show tonight (April 27th). Not only that, he would be covering a song from the fallen Prince. With some backup from Princess and under a purple hue, D’Angelo would perform „Sometimes It Snows in April“ from 1986’s Under the Cherry Moon.“

D’Angelo – „Sometimes It Snows in April“ (Live at Jimmy Fallon)

D’Angelo – „Venus De Milo“ // Impromtu Studio Capture on his Wurlitzer

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.