Changi Bungalow in Singapur

Diese Hütte hier wurde von den Formwerks Achitects mit der Vorgabe erstellt, ausreichen Platz für 11 Personen zu haben – und das auf einer Fläche von nur 460 qm. Außerdem musste man ein bißchen auf die Höhe achten, ich erwähnte ja bereits einmal, wie streng die Singapuresianier im Allgemeinen so sind. Außerdem war der Kunde so ein Feng-Shui-Jackson, der zum Einen auf gar keinen Fall ein „Loch im Boden“ haben wollte (weshalb der Pool-Bereich aufgeschüttet werden musste!) und zum Anderen alles unter einem Dach haben wollte. Hier das durchaus vorzeigbare Ergebnis:



Architekten: Formwerkz Architects
Location: Singapore
Design Team: Alan Tay, Seetoh Kum Loon, Gwen Tan, Berlin Lee, Ekachai
Gesamtfläche: 600 qm
Grundfläche: 460 qm
___
[via]

Kommentare

7 Antworten zu “Changi Bungalow in Singapur”

  1. honki sagt:

    Sieht ja super aus, aber leider ohne Leben und Geschichte.

  2. Nice Greetz sagt:

    @ HONKI

    Genau meine Meinung, man müsste da echt Leben rein bringen, aber ich denke mal das hat der Besitzer inzwischen getan. Ein sehr schönes Haus, wenn man es noch Haus nennen kann.^^

  3. ekrem sagt:

    wenn architekten sich austoben dürfen ^^ nice bude…

  4. blinkblank sagt:

    Aaarrrggghhhh! Will ich auch haben! ;)

  5. denzel sagt:

    wo findest du diese hütten nur immer, emser?
    geschmackssicher, wie immer.

  6. Tarek sagt:

    Singapur.

    So eine teure Stadt, und irgendwie scheinen die Menschen dort trotzdem gut Geld zu verdienen. Bei dieser Crib gebe zu, neidisch zu sein! :(

  7. Verena sagt:

    not bad at all! Vor allem der Pool!

    Nur den weißen Boden, den würd ich nicht putzen wollen… (Der Architekt war garantiert ein Mann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.