„Burning Moments Part II“ – Surreal Experiences at The Burning Man Festival by Ari Fararooy

Der Fotokünstler Ari Fararooy ließ uns in der Vergangenheit bereits mehrfach an seinen abenteuerlichen Reisen teilhaben. In “Driving Across America By Myself” nahm er uns beispielsweise mit auf einen Roadtrip quer durch die gesamten USA. In 2014 ging es für den Fotografen aus Los Angeles dann zum ersten Mal auf das weltbekannte Burning Man Festival in Black Rock Desert, auf dem sich alljährlich an die 50.000 Besucher in der Wüste Nevadas einfinden, um dort eine gesamte Woche gemeinsam Kunst und Selbstdarstellung sowie eine riesige Party zu zelebrieren. Auch im letzten Jahr war Fararooy wieder auf diesem Event zugegen und hat seine Eindrücke aus den beiden Jahren nun in einem ziemlich imposanten und herrlich surreal daherkommende Clip zusammengefasst. Solltet Ihr gesehen haben:

This past year was my second Burning Man in a row, and once again my mind was fucking blown. For my video project, I decided to use all of my 2015 photos, as well as some of my 2014 photos, and bring them to life through the experimental technique of digital animation. My photographs illustrate my surreal experiences at the festival, often using my imagination to alter reality. – Ari Fararooy

Clip:


[via Blogbuzzter]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.