Bruno Kolberg and Bella Berlin – „Living Disco Ball“

Eine weitere, interessante Folge bei den avantgardediaries, diesmal geht es nach Berlin Schöneberg, in das Atelier des Grafikers, Künstlers und Designers Bruno Kolberg, in welchem er Einblicke in seine Arbeit gewährt und darüber spricht, was „Avtant Garde“ für ihn bedeutet. Und hier kommt Bella Berlin (aka „die lebende Discokugel“) ins Spiel, die in dieser Kurzdoku ebenfalls gefeatured ist und darüber berichtet, wie sie ihre Karriere im Nachleben begann und was es für sie bedeutet, heute als Discokugel aufzutreten:

„Bruno Kolberg was born in Kreuzberg, which makes him one of the few true Berliners left among the creative freelancers in the city. “In a visual sense,” Bruno says “avant-garde, are things that are new, that amaze you, that move you when you see them”. That’s what he experienced when he saw the living disco ball-performance by Bella Berlin for the first time.“



Clip:


___
[via ignant]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.