Broccoli und X

Heute, nach sehr langer Zeit, einen ehemaligen Klassenkameraden und Freund aus alten Tagen in der Einkaufsmall getroffen. Eigentlich wollte ich mir nach dem Mittagstisch beim Schnellchinesen – jetzt, wo ich schon einen neuen Geschirrspüler habe – passend dazu ein Mikrowellengerät kaufen. Ja, auch sowas hatte ich bis jetzt nicht; viel zu selten kam ich in Verlegenheit, mir Essen warmzumachen. Aber jetzt, wo ich nicht mehr abwaschen muss, werde ich ja wieder mehr kochen und da kann es natürlich sein was erzähle ich denn jetzt schon wieder? Interessiert doch keine Sau, sorry, zurück zum alten Freund. Also dieser Freund, er kam gerade aus dem Großmarkt und hat sich eine Familienbox Haribo Marshmallow-Allerlei gekauft, erkannte mich, freute sich – schnell fanden wir zueinander und unterhielten uns. Bestimmt würde er mir gleich eine dieser lecker mintgrünen Marshmallow-Mäuse anbieten!

Mit Bedauern musste ich mitbekommen, dass es nach fast einem Jahrzehnt mit ihm und seiner Freundin vorbei sei. Entgegen meiner Vermutungen war sie es wohl, die sich getrennt hat. Soll ja auch mal vorkommen. Und ob er denn nun traurig sei und was er sonst so machen würde, wollte ich noch wissen. Seine folgenden und für mich äußerst unterhaltsamen Ausführungen kann man schnell in einem Satz plus ein paar weiterer, unvollständiger Nebensätze abkürzen: er vögelt gerade wie wild umher! Ein weiterer Lebensfrühling. Unendlich viele, neue Bekanntschaften. Kurzmitteilungen an mehrere Empfängerinnen gleichzeitig. Nächte unter der Woche, die mit alkoholhaltigen Erfrischungen nicht selten erst um 5.00h enden. Die Erkenntnis, dass die jungen Damen heutzutage ja viel selbstbewusster seien. Und pro Nacht bis zu vier Mal. All sowas halt.

Irgendwann musste ich wirklich weiter, mein Magen hatte sich ja bereits 15 Minuten zuvor auf Stammgericht T27 eigestellt. Aber einen Tip wollte ich meinem gleichaltrigen Freund auf jeden Fall noch mit auf den Weg geben: „Jörg Simon, bei all diesen libidösen Hochleistungen darfst Du eine Sache niemals vergessen: Eiweiß! Immer schön Milch und Magerquark, nicht wahr, Homie!?“. „Stangensellerie!“, schoss es aus ihm heraus, „Broccoli und Stangensellerie sind das Geheimnis, Winkelsen!“.

Jetzt frage ich mal so in die Runde: Stimmt das?
Oder sind gar mintgrüne Marshmallow-Mäuse* das Elixier für außergewöhnliche Prostata-Emsigkeit?
(*= mir wurde übrigens Keine davon zum Verzehr feilgeboten!)

_____
Ich nehme noch weitere Einsendungen für den aktuellen Look-a-like-Contest entgegen (neue Einsendungen da! Ein Blick lohnt sich!); Einsendeschluss nicht vor Mitte nächster Woche!

Kommentare

39 Antworten zu “Broccoli und X”

  1. Þórr sagt:

    extra lange aufgeblieben. erster… jetzt les ich den beitrag!

  2. Þórr sagt:

    so, gelesen. pro nacht nur vier mal, man das muss echt ein ruhiges leben sein, so als ungebundener…

  3. hans sagt:

    was bitte ist das stammgericht „t27“?
    und für die prostata-emsigkeit hilft nur: immer fleissig üben, dann klappts auch mit dem schnackeln harndrang…

  4. graipfruit sagt:

    mann winkelsen- dass war ein hilfeschrei einer einsamen seele. stangensellerie. also wirklich! nächtes mal laden sie ihn bitte auf eine portion T128 ein. oder so.

  5. Kittyluka sagt:

    Es heißt nicht umsonst „Milch macht müde Männer munter“.

    Da ist alles drin, Eiweiß, Kalzium, Zink, Zucker in Form von Milchzucker und die Vitamine nicht zu vergessen.

    Sellerie und anderes Grünzeug bringt dann noch den benötigten Teil an Eisen, welches die kleinen Schwimmer ganz besonders brauchen. Sollte dein Freund sich also insgesamt Eisenarm ernähren ist es kein Wunder, dass der Sellerie ihm wie ein Wundermittel vorkommt.

  6. Thommy sagt:

    Milch mach müde Männer munter … von Broccoli und Sellerie habe ich auch noch nichts gehört … grüne Marshmallow-Mäuse bringen höchstens was auf die hüften.
    Eine Zeichentrickfigur behauptete mal, Taubeneier bringen ordentlich Tinte auf den Füller …

  7. Bateman sagt:

    Der Herr Bateman im Klugscheissermodus: Auf dem Bild ist aber kein Broccoli ;) Übrigens und ohne Scheiss, die Geschirrspülmaschine eignet sich bestens zum Fisch garen. Aufgrund der Temperaturen und Dauer (selbstverständlich ohne irgendwelche Tabs).

  8. Die Muräne sagt:

    Ich hab übrigens nur schon sehr gute Resultate erzielt, indem ich mich in den ’stark beanspruchten Zeiten‘ mit dem Masturbieren etwas zurückgehalten habe. Sollten Sie vielleicht auch mal probieren….

  9. thegrouch sagt:

    @ Bateman: auch mein erster Gedanke. :)

    Ansonsten kann ich nicht aus persönlicher Erfahrung mitreden, denke aber, dass Eiweißhaltiges in dem Fall eher einen Effekt hat als Gemüse. – Das eine oder andere Vitamin zwischendurch kann aber wohl trotzdem nicht schaden, wenn man gerne am Leben bleiben möchte. ;)

  10. chrisse sagt:

    ich hatte auch bis vor kurzem keine mikrowelle, habe dann eine geerbt, auch schön!
    also wenn ich noch was vor hab ess ich ja eibrötchen mit remoulade – das wirkt!

  11. Ich werde Broccoli und Sellerie an mir .. höchstpersönlich… testen. Mhystbuster like.

  12. MC Winkel sagt:

    @ Þórr: Der hat’s gut, nech. Alles so friedlich. :)
    @ hans: Hab das mit dem Schnellchinesen später eingefügt, sorry. Thailändisches Hähnchenfleisch mit Kokosmilchsauce und Reis+Gemüse. So Gemüse halt. Kein Stangensellerie.
    @ graipfruit: Aber T28 mag ich doch gar nicht, wie könnte ich es jmd. anderem spendieren?! :)
    @ Kittyluka: An sich ist der fit! Aber ich sag’s ja: Milch! Und Magerquark.
    @ Thommy: Zeichentrickfigur? Homer oder Stan aus Southpark? Und: war es nicht Bert (der Mann von Ernie) der diesen Taubentick hat?
    @ Bateman: Wieso sollte ich mit dem Geschirrspüler irgendwas garen, jetzt, wo ICH EINE MIKROWELLE habe? Und: NATÜRLICH IST DAS KEIN BROCCOLI. ES IST STANGENSELLERIE, MANN! DEN TEXT BIS ZU ENDE LESEN! :)
    @ Muräne: Ich? Oder der Bateman?
    @ thegrouch: Naja, dafür habe ich z.B. ja meine Vitamintabs. Und: NATÜRLICH IST DAS KEIN BROCCOLI. ES IST STANGENSELLERIE, MANN! DEN TEXT BIS ZU ENDE LESEN! :)
    @ chrisse: Wieviel Watt? Und Eibrötchen macht Ihnen den Tag? Super.
    @ MiM: Ich bitte um Erfahrungsberichte!

  13. nilz sagt:

    ich hab bislang, trotz einer ernährung die grösstenteils auf cola und nikotin fusst, noch immer meinen „mann gestanden“. ist also alles bloss überbewertet…

  14. Bateman sagt:

    Habe ich. Es ging auch mehr um den kausalen Zusammenhang zwischen Headline und Foto.

    Beim Fisch geht es ums optimale garen, nicht nur einfach „warmmachen“ ;)

  15. steuertusse sagt:

    also ich habe nur mal was von Ananas gehört *lach*

    aber das dient ja wohl anderen Zwecken!

  16. La Frau Fatale sagt:

    Also mein Papa sagt, er schwört auf Stangensellerie, und der hat das von seinem Papa, und der alte Süditaliener wiederum hat 14 Kinder in die Welt gesetzt. Aber warum erzählt mein Papa mir sowas? *grübel*

  17. KleinesF sagt:

    Ich persönlich komme schon, wenn ich Vanillie nur sehe.

  18. Zmivv sagt:

    Es kommt drauf an:
    Eiweißzufuhr ist nur dann notwendig, wenn man auch eine große Menge an ausschleuderbarem Ejakulat bilden will. Denn auch ohne eine Überdosierung von Milch und Quark, Joghurt und Käse wird Sperma im menschlichen Hoden gebildet. Nur eben nicht in Übermenge (man kann jetzt kein ganzes Zimmer damit weißen, zum Beispiel…).

    Der Stangensellerie ist da eher als Aphrodisiakum zu sehen. Wie heißt es so schön? Er macht müde Männer munter.

    Und wenn es damit nicht klappt, ist die Milch im Magen auch scheißegal.

  19. Na ich hoffe sie haben bei den Tipps mitgeschrieben Herr W. Noch drei, vier Jahre und sie werden drauf angewiesen sein. :-) *schnell weg*

  20. Sven sagt:

    Thunfisch soll ordentlich Tinte auf den Füller geben….

  21. Erdge Schoss sagt:

    Gegenfrage, werter Herr Winkelsen:

    Haben Sie nun die Mikrowelle gekauft oder nicht?

    Herzlich
    Ihre Erdge Schoss

  22. 500beine sagt:

    Meine Oma nannte Sellereie-Salat
    immer „Fritzchen-freu-dich“.

    Alles klar?

  23. Herr Winkel, sowas haben Sie doch nicht nötig! (Oder etwa doch?)

  24. MC Winkel sagt:

    @ nilz: Wer sagte doch jüngst „Sex ist Krieg!“? :)
    @ bateman: Jajaja! :)
    @ steuertusse: Ananas soll gut für’s diätieren sein; habe ich gehört…
    @ La Frau Fatale: Das würde ich mich auch mal fragen. Süditaliener und 14 Kinder – da hat er sich ja eine eigene, kleine Mafia gezüchtet! :)
    @ f: Ejaculatio praecox, sagt mein Urologe dazu.
    @ Zmivv: Eine ÜBERDOSIERUNG? Sowas geht? Und Aphrodisiakum? Holsten ist mein Aphrodisiakum!
    @ L_u_K: Da brauchen Sie sich gar nicht so schnell zu verpieseln; in echt bin ich heute schon drauf angewiesen… :( muss das stressige Leben eines Medienmoguls sein. Hihi…
    @ Sven: Aber dafür sterben unschuldige Delphine! :‘-(
    @ Erdge Schoss: Ja, habe ich. 700Watt, und der Glasteller dreht sich auch!
    @ 500beine: „Fritchen freu Dich“? *lol* super. Ist notiert und wird nie wieder vergessen.
    @ Julie Paradise: Naja. :)

  25. USB2.0 sagt:

    Seeteufel…. MC … Seeteufel ….

  26. Zmivv sagt:

    @MC Winkel:
    Natürlich kann man das Ganze überdosieren. Man kann sich ja auch mit Wasser vergiften.

    „Die Dosis macht das Gift“.

  27. DerTim sagt:

    Ich persönliche hasse Brokkoli wie kein zweites Gemüse, esse es dementsprechend nicht und trotzdem funktioniert alles so, wie es funktionieren soll.

  28. thegrouch sagt:

    Jetzt muss ich mich rechtfertigen: ich hatte den Text durchaus zu Ende gelesen, aber aufgrund von leidenschaftlichen Selleriehassern im Haushalt einfach keine Ahnung, wie so ein Stangensellerie eigentlich aussieht. Jedenfalls bis heute.
    Danke, dass Sie meine Bildungslücke geschlossen haben, MC. ;)

  29. MC Winkel sagt:

    @ USB2.0: Er hier macht mir die Prostata frisch? Ich glaub Ihnen kein Wort! :)
    @ Zmivv: Dann werde ich mir am kommenden Wochenende ganz bestimmt eine Wassergiftung holen! :) Biologie?
    @ Tim: Brocckkoli geht, aber Sellerie ist widerlich!
    @ thegrouch: Bittesehr! :)

  30. Zmivv sagt:

    Biologie? Nimmer. Schon in der zehnten Klasse abgewählt.
    Unnützes Wissen ;-)

  31. Finja sagt:

    ich kenn auch nur die varianten ananas, orangensaft und zimt (obwohl, vielleicht nicht alles zusammen…) – da sieht man mal wieder, wo der unterschied bei weiblichem und männlichem wissen ist…

  32. ich würde mich an deiner stelle nicht auf naturkost verlassen. neben yoga gegen das klimakterium soll es auch yoga gegen erektile dysfunktion geben. und wenn nichts mehr hilft, helfen die kleinen blauen, trapezförmigen drops.

  33. Mattes sagt:

    @Finja

    wo wir dann schon beim zimt und orange(nsaft) sind. Ich wusste doch immer das das in verbindung mit dem goldenen tequila eine wunderwaffe ist … ;)

    reingehaun…

  34. rulla sagt:

    also bei wikipedia ist stangensellerie jedenfalls als aphrodisiakum aufgeführt unter der kategorie „harntreibendes“. so, na hauptsache man verliert dann auch den Richtigen saft und pisst nicht versehentlich…

  35. la_schalalamaria sagt:

    Irgendjemand musste wohl den Nachwuchs züchten, der die Drecksarbeit erledigen kann.
    La Familia eben…muss jetzt mal Papa anrufen…

  36. Interessanterweise ist mir nach meiner Trennung nun das erste Mal seit Jahre die Lust auf Sex VERGANGEN. Langsam mache ich mir Sorgen um mich selbst. Gibt’s dagegen auch ein Kraut?

  37. Sagamal sagt:

    Winkel, kann es sein dass er mit der Sellerie-Empfehlung weniger den Ertrag adressieren wollte, als viel mehr das… „Geschmackserlebnis“?

    Würde auch gut zu seinem Hinweis passen, dass die heutigen Frauen alle viel selbstbewußter seien, wenn du verstehst…

  38. Ananas veraendert nur den Geschmack/Geruch, nicht die Menge.

  39. Frau A. sagt:

    sich hauptsächlich von cornflakes, chinesischem fastfood und schwarztee zu ernähren, nicht viel zu schlafen und gerne mal ein tütchen zu rauchen, wirkt sich auf die libido mancher männer geradezu phänomenal aus. dafür sterben die dann aber auch früher (fast wie die eintagsfliegen) *g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.