Breaking Bad als Sitcom

Der Grund, warum ich mir klassische Sitcoms gar nicht erst angucke: dieses gekünstelte, eigespielte Fake-Ass-Lachen, damit auch der letzte NPD-Wähler beim Jägermeister begreift, wann es gerade lustig ist. Furchtbar. Und was so ein bißchen Knilliknalli-Intromucke und genau dieses üble Lachen aus meiner derzeiten Lieblingsserie „Breaking Bad“ (die ja leider letzten Montag vorerst endete (Achtung, Spoiler: hat Pinkman jetzt ihn oder sich oder kam da wer, was meint Ihr?) für einen B.S. machen – beachtlich. Jeder, der das hier als Trailer sehen würde, guckt sich doch nicht eine Folge an! Aber lasst Euch gesagt sein: es lohnt sich. Echt.

… am 27.06. geht es übrigens (in den USA, aber Ihr wisst schon) mit Entourage weiter und habt Ihr schon gehört, dass Sasha Grey (an deren Namen ich mich gerade nicht erinnerte und extra in meinem Hidden-pr0n-Ordner nachgucken musste) dort einen tragende Rolle bekommen wird? Jaha, kann man mal sehen. Ari Gold, ftw!
___
[via]

Kommentare

12 Antworten zu “Breaking Bad als Sitcom”

  1. crysa sagt:

    Entourage habe ich mal versucht, fand es aber langweilig. Gaaaanz oben auf meiner fav-liste steht „It’s always sunny in Philadelphia“. Die sind alle so herrlich krank… Unbedingt mal anschauen, MC!

  2. whatdat sagt:

    laut [link entfernt] schwenkt nur die kamera und nicht der arm

  3. MC Winkel sagt:

    @crysa: Mit diesem Lütten, hier… na … Danny DeVito?! Ist aber keine Sitcom, oder?
    @whatdat: Ehm, solche links bidde nicht hier! :)

  4. crysa sagt:

    @MC Winkel: Sitcom? Nee, geh weg ;) Also es gibt keine eingespielten oder sonstigen Lacher. Manche würden IASIP als „politisch unkorrekt“ oder so bezeichnen. Ach, gucks dir mal an. Ich war nach der ersten Folge angefixt und habe innerhalb von zwei Wochen fünf seasons geschaut.

    Habe Folge 13 von Breaking Bad noch nicht gesehen, daher lese ich den obigen Beitrag auch noch nicht komplett..

  5. FelixN sagt:

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!SPOILER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Könnte auch sein, dass er auf den Gasherd zielt. Der war vorher noch einmal kurz im Bild…

  6. Maik sagt:

    Zu Breaking Bad [SPOIL]: Für mich sah es so aus, als ob Pinkman die Waffe vorher noch einmal zur Seite bewegt. Gasherd wäre sinnvoll, oder es ist nur ein Warnschuss, oder oder oder…

    Auf Ari & Co. freue ich mich auch schon sehr! Frage mich bei Breaking Bad auch immer, ob Saul nicht nur ein Gold-Abklatsch ist..

  7. crysa sagt:

    So, die letzte Folge geschaut (ist das wirklich ein Season-Finale? menno). Es war spannend aber der cliffhanger nervt irgendwie. Es bleibt zuviel offen.

    Wo ist eigentlich der Link zur Sitcom-Version?! Ist der zu gut für mich versteckt?

  8. FelixN sagt:

    @Zehrfeld:

    Ich habe gelesen (glaube es war ein Interview mit einem der Macher…), dass nur die Kamera schwenkt, damit Pinkmans Arm zentral im Bild ist. Also bewegt er sich vielleicht doch nich…

  9. MC Winkel sagt:

    @crysa: Also ich hab gestern die erste Folge gesehen (als deren Kneipe über Nacht zur Gay-Kniep wird), bin dabei eingschlafen. :) (Echt! War aber auch saumüde! But I’ll give it another try!). Wg. Link: am Ende des Videos wird der eingeblendet (auch der zum Embedden).
    @Maik: @FelixN: Mensch, seid Ihr aufgeregt! :)

  10. FelixN sagt:

    NATÜRLICH BIN ICH AUFGEREGT VERDAMMTE SCHEISSE ICH HASSE SOMMERPAUSEN!!!!!!!!!!11

  11. Addliss sagt:

    Ich hab‘ mir den Trailer vorhin angesehen und die Serie abgeschrieben. Das ist ja furchtbar!
    Aber dann erfuhr ich, dass die Lacher usw. nicht zur Serie gehört. So steht „Breaking Bad“ also immer noch (wieder) auf der Liste. *puh*

  12. Babel sagt:

    könnte es nicht auch sein, dass Pinkman von Hinten erschossen wurde? Von dem schwatten da? (sry für den Ausdruck aber ich darf meine Brüder so nennen :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.