Boogie kommt mit Debüt-Album bei Shady Records – „Everything Is For Sale“ (inklusive Kurzfilm)

Shady Records ist im Gebäude: hier ist „Everything Is Fort Sale“, das Debüt-Album von Boogie aus Compton, von dem die Rap-Welt das erste Mal in 2014 gehört hat, sein Mixtape „Thirst 48“ machte seinerzeit die Runde. Zwei Jahre später kam dann „Thirst 48 Pt. II“ mit dem heftigen Track und dem noch heftigerem Video „N*gga Needs“ raus, ein Jahr später folgte das Signing bei Shady. Und jetzt eben das Album mit Features von Eminem, 6LACK, J.I.D, Snoh Aalegra und Christian Scott aTunde Adjuah. Dende-bedingt hab‘ ich das Album am Wochenende nur 2x durchhören können – es ist dennoch ziemlich dick und wird eine Marke im HipHop-Jahr 2019 setzen. Zum Album gibt es noch einen Kurzfilm, der ebenfalls recht tight daherkommt, wir haben Album-Stream und Video hier unten für Euch eingebunden – don’t miss!

„Now, after waiting in the wings, Boogie has released his anticipated major label debut, Everything’s For Sale. A 13-track effort, led by „Silent Ride“, the West Coaster calls upon the likes of Eminem, 6LACK, J.I.D, Snoh Aalegra, and Christian Scott aTunde Adjuah to assist him throughout.“

Boogie – „Everything Is For Sale“ // Spotify Stream:

Boogie – „Everything Is For Sale“ // Short Film:

Tracklist from Video:

00:00 – 02:00 – „Tired/Reflections“
02:38 – 03:13 – „Silent Ride“
04:08 – 04:46 – „Saltia“
04:47 – 04:51 – „Lolsmh“
04:52 – 04:54 – „Self Destruction“
04:55 – 05:06 – „Swap Meat“
05:11 – 06:24 – „Skydive“
06:37 – 08:01 – „Whose Fault“
08:19 – 09:33 – „Soho“ f. J.I.D
09:44 – 11:08 – „Rainy Days“ f. Eminem
11:12 – 13:12 – „Time“ f. Snoh Aalegra
13:18 – 14:38 – „Live 95“
14:51 – 16:19 – „No Warning“
16:21 – 19.18 – „Skydive II“ f. 6lack

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.