BERLINSTYLE | A Shortfilm // About The Passion To Create (w/ Djoe, Raws, Stereohat, Base23)

Ein sehr schöner, sehr interessanter Lurzfilm über die Leidenschaft, Dinge zu erschaffen – in diesem Fall: Graffiti. Am Beispiel von 4 unterschiedlichen Kreativen, die alle aus dem Graffiti kommen, wird hier wunderbar umschrieben, wie vielfältig gerade diese Kunstform ist, was alles dazu gehört, ein gutes Piece zu kreieren und in welche Richtung sich das Alles entwickeln kann. Portraitiert werden der Oldschooler Dejoe, der in den 80er mit den klassischen Graffiti-Artworks angefangen hat, der Newscholler Raws, der für die heutige Zeit steht, der Illustrator Stereohats, der durch seine signature female characters zu neuem Ruhm gelangte und Base23, der vom Graffiti zum Malen von abstrakten Tier-Robotern gekommen ist. Alle haben sie eines gemeinsam: die Leidenschaft, etwas zu erschaffen, die Liebe zur Kunst, zum Kreativen. Am Ende malen sie gemeinsam noch ein großes Piece, … „ich will damit gar nicht reich werden, nur glücklich“ – große Liebe für das hier:

„Berlinstyle – is a short film about the passion to create and the current developement of the legal graffiti scene in Berlin. It gives an insight in the thoughts of four representative artists and shows how different graffiti can be. The protagonists are: the Oldschooler “Dejoe”- who started painting in the late 80’s, the Newschooler “Raws”- who represents a new generation of stylewriters, the illustrator “Stereoheat”- who is famous for his detailed female characters and the painter “Base23” who adapts classic graffiti by painting abstract robot animals.“

Clip:

[youtube]https://youtu.be/OHP1d4gW994[/youtube]
___
[Danke an Kai via fb-Mail]

Kommentare

4 Antworten zu “BERLINSTYLE | A Shortfilm // About The Passion To Create (w/ Djoe, Raws, Stereohat, Base23)”

  1. Stijepan sagt:

    Hier in Köln habe ich erst kürzlich miterlebt, wie einer ein riesiges Mural an die Wand geklatscht hat – war super das mal zum Teil live mitzuerleben, leider weiß ich aber nicht wie er heißt!

    BTW: Props für die 50.000er-Marke!

  2. patomate sagt:

    Base 23 ist übrigens der MAler nach dem Dich Flo Mega gefragt hat (…kennst du Short oder Base?) Kieler Jung halt!!!! Malt super geile Sachen!!

  3. patomate sagt:

    Als Du Flo Mega seinerzeit interviewt hast.

  4. MC Winkel sagt:

    @Stijepan: Jo, das ist immer beeindruckend, vor allen Dingen, wenn der Typ dann auch was drauf hat… Und jo, Danke! Es war ein weiter weg, aber nächstes Ziel ist natürlich sechsstellig! :)
    @patomate: Kieler, der nach Berlin gegangen ist. Muss man halt machen. :) Danke für Info, hatte das so nicht auf dem Kasten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.