„Beauty And NYC“ – Models Pose Perilously Close to the Edge of Tall Buildings in New York

Der japanische Fotograf Mar Shirasuna präsentiert mit „Beauty And NYC“ ein Set, welches mir als Akrophobiker partiell kalten Schweiß auf der Stirn und feuchte Handinnenflächen beschert. Innerhalb der letzten drei Jahren lichtete Shirasuna nämlich leicht bekleidete Models auf den höchsten Gebäuden des Big Apple ab, dem Abgrund immer gefährlich nahe. Trotz, oder gerade auch wegen bei mir mittelschwer ausgeprägter Höhenangst, haben mich die Bilder des jungen Japaners gerade ziemlich beeindruckt. Eininge Highlights dieser dopen „Beauty And NYC“-Reihe lassen sich direkt hier unten bestaunen. Solltet Ihr gesehen haben:

A series of stomach-churning photographs see models teetering dangerously close to the edge of New York City’s tallest buildings. The incredible pictures are part of a series called Beauty And NYC which sees the women lying on ledges and peering out at the surrounding skyline. However, these models are not here to show off any clothing, with all pictured in next to nothing and some even posing nude. Photographer Mar Shirasuna, from Japan, has been shooting New York for the past three years, and he estimates he has been on more than 150 rooftops in the process.


[via DYT]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.