„Avoid Conversation“ – Twisted Table Sculptures by Michael Beitz

Der amerikanische Künstler Michael Beitz bringt seine außergewöhnlichen Fähigkeiten in Sachen Möbel-Design und Handwerkskunst in ziemlich imposant daherkommenden Skulpturen zum Ausdruck. Bänke, Tische und weitere Möbelstücke werden von Beitz wellenförmig und teilweise sogar verknotet dargestellt, wie z.B. in seiner aktuellen Arbeit „Not Now“ – einem 8,5 Meter messendem Esstisch, zu bestaunen. Der Künstler entzieht seinen Möbelstücken auf diese Weise ganz bewusst, die Möglichkeit zum Angebot von Konversation, welche diese ihren Nutzern für gewöhnlich unterbreiten. Einige beeindruckende Arbeiten aus dem Beitz’schen Schaffen gibt’s direkt hier unten. Just have a look:

Michael Beitz impressively combines furniture design and craftsmanship to create twisted, and looping table sculptures. He obstructs each item’s ability to serve as a site of social interaction, and transforms familiar household items into explorations of intimacy and alienation. Although humorous and playful, these works also speak to the complexity of human relationships and reveal deeper psychological impacts of our experience with everyday objects.


___
[via Contemporist]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.