Auf die Schnauze – Junge Boxer vor und nach dem Kampf [Fotoset, 8 Bilder]

Ein spannendes Fotoprojekt vom dänischen Fotografen Nicolai Howalt (klicken für mehr) entdeckt: junge Boxer vor und nach dem Kampf. Für mich erneut der eindeutige Beweis für die Schlichtheit des Faustkämpfens, werde die Begeisterung für diesen Sport niemals nachvollziehen können. Fällt für mich wie Eurodance, Hooliganism oder Lena ML in die Kategorie dämlich, aber die Leute wollen das wohl. Guckt Euch das doch nur mal an, doh:




___
[via]

Kommentare

12 Antworten zu “Auf die Schnauze – Junge Boxer vor und nach dem Kampf [Fotoset, 8 Bilder]”

  1. Toby sagt:

    die nasen alter…vorher schon..übel

  2. Johann sagt:

    Also der Letzte sieht ja danach sogar besser aus, als vorher… :P

  3. @Johann

    Das dachte ich mir auch. ROFL

  4. Der letzte hat nun auch eine komplett neue Frisur… der Gegner hatte sicherlich neh Schere in der Hand :)

  5. kuddel Xk sagt:

    Boxer No. 8 sieht nach´m Kampf frischer aus find ich jetzt =)

  6. MC Winkel sagt:

    @Toby: Siehste, sach‘ ich ja. Wer boxt denn biddeschön.
    @Johann: @Pascal Wepner: @kuddel Xk: Ich hab mir das jetzt lange angeguckt und verstehe nicht, was Ihr meint?! Echt. Gut, er sieht vorher etwas müde aus. Aber hinterher ramponiert. Was meint Ihr?
    @Vorstadtprinzessin: Naja, auf jeden Fall gab’s ordentlich auf die Socken! :)

  7. Janne sagt:

    Wenn man selber noch nicht im Ring gestanden hat, kann mans wirklich nur schwer nachvollziehen, ging mir genauso. Aber steht man seinem Gegner gegenüber werden da wohl irgendwelche Urinstinkte in einem wach, egal wie friedlich man sonst ist, da will man dann einfach nur gewinnen ;-)
    Im letzten Bild siehts ein wenig nach Nasenlifting aus ;-)

  8. @Mc

    Irgendwie hat er einen Gesichtsaudruck nach dem er auf die 12 bekommen hat… vorher nicht. ;)

  9. Herbie sagt:

    Nummer 6 und 8 sehen nach dem Kampf für mich 5-10 Jahre älter aus. Echt irritierend. Aber interssante Bilder!

  10. Bjørn sagt:

    Mag ich. Das Boxen und das, was es mit einem macht. Außen Schrammen, innen – grandios.

  11. Sandra sagt:

    Ich finde die Bilder zeimlich erschreckend und kann auch nicht nachvollziehen was einen motiviert das freiwillig zu machen.

  12. Yvalio sagt:

    bei einigen könnte man meinen die haben gar nicht geboxt, oder die waren so gut dass sie keine schläge einstecken mussten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.