Architecture Pr0n: Camouflage Casa Lapo by Florent Lesaulnier (6 Pictures)

Ich hab‘ das Gefühl, ich sollte mich dringend mit Florent Lesaulnier anfreunden, was der da jetzt gerade für eine Crib erschaffen hat ist nichts als purste Design- und Architektur-Prornografie. Um es einmal kurz zusammenzufassen: der französische Architekt Florent Lesaulnier ist ein so dermaßen großer Fan von Lapo Elkann (Lieblings-Enkel des Fiat-Patriarchen Gianni Agnelli, seit 2004 Chef des Marketings und Brand Managements bei Fiat, Modedesigner, auch bekannt für einige Heroin-, Kokain- und Alkohol-Exzesse), dass er ihm und seinem extravaganten Lebensstil zu Ehren (inspired by, quasi) diese Hütte kreiert hat – das Camouflage Casa Lapo. Direkt am Wasser gelegen, in ein herrliches Camouflage gekleidet. Auf Bild 4 seht Ihr die Rooftop-Terrasse, selbstverständlich mit großem Pool. Der Innenbereich ist frei von jeglichen Strukturen, für ein grenzenloses Einrichtungsvergnügen. Die Wände enthalten alle Elektro-, Beschallungs-, Beleuchtungs-und Belüftungsanlagen, die man für bestmögliche Sound- und Lichtverhältnisse braucht, das Ding ist einfach komplett aus einer anderen Welt:

„The Casa Lapo project is a dream come true. A project appeared to me while reading an interview of Lapo Elkann in The New York Times. I had never heard of Lapo Elkann at the time but I always had a great love for Italy and particularly Turin, even if I was never able to explain why, besides being the capital of Baroque and Carlo Mollino’s home, as well as headquarters of the Fiat empire, of national and international fame.“ – Florent Lesaulnier




___
[via designbooom]

Kommentare

5 Antworten zu “Architecture Pr0n: Camouflage Casa Lapo by Florent Lesaulnier (6 Pictures)”

  1. Slavefriese sagt:

    kann man nich meckern.. nehm ich 2 von .. !!

  2. Kenny sagt:

    Ich könnte mir allerdings schöneres vorstellen als ne Hütte in Camo-Optik. Die Architektur ist allerdings ziemlich schön.

  3. Stijepan sagt:

    Dayum!

  4. keen sagt:

    Nett, zu meiner Militärzeit gab es noch keine so schöne Kasernen.

  5. Fabian sagt:

    Geiles Teil – allerdings die Treppe hab ich noch nicht ganz so verstanden?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.