Architecture Meets Porn: Der menschliche Körper als architektonische Inspiration (NSFW)

Wo wir doch neulich erst über Pareidolien gesprochen haben: ist Euch nicht auch schon einmal aufgefallen, dass ein paar der Gebäude, die Ihr von außen gesehen oder sogar betreten habt, sehr stark an den (bevorzugt) weiblichen Körper erinnern?

Instagrammerin @scientwehst sieht da jedenfalls schon so und hat angefangen, Collagen aus beidem zu erstellen – sowohl unbekleidete Frauenkörper als auch architektonische Meisterwerke, die an ebendiese erinnern. Teilweise sehr stark NSFW, unsere Top 15 haben wir hier einmal für Euch zusammengestellt. Mehr gibt es auf ihrem Gram.

„Growing up, Giulia recalls always being self-conscious of her image, ashamed of her curves and “thickness,” until she learned to be appreciative of her body and to “fuck a beauty standard: just be you.” It’s this learned self-confidence that has become the center of Giulia’s graphic collages, allowing her to push boundaries regarding sexuality and censorship of the female form.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.