Anderson .Paak & The Free Nationals // Tiny Desk Concert

Anderson Paak Free Nationals Tiny Desk Concert Video WHUDAT

Ich liebe ja diese Tiny Desk Concert (hier die bisher gefeatureten), in welchen aktuell angesagte Live-Acts Ihr Können unter Beweis stellen. Jetzt hatten auch Anderson .Paak (feature) und The Free Nationals die Ehre, in diesem Rahmen aufzutreten und ein paar Tunes der aktuellen „Malibu“-Pladde zu zocken. Es gibt „Come Down“ in einer etwas rockigeren Version zu hören, außerdem „Heart Don’t Stand A Chance“ und „Put Me Through“. Ich bin glücklich und dankbar, dass Anderson .Paak es in diesem Jahr endgültig geschafft hat und es dürfte jedem klar sein, dass wir von dem Mann noch so einiges Hören werden. Hier gibt es einen 15 1/2-minütigen Ausschnitt von dem 90-minütigen Auftritt, ganz klar unser Video des Tages!

„Good luck trying to classify Anderson .Paak and his band The Free Nationals. Much of their sound is layered atop a soulful hip-hop foundation; from there, your safest bet is to call it a hodgepodge of genres in the best way possible. Guitarist Jose Rios and bassist Kelsey Gonzalez inject a hard-rock edge into the Hi-Tek-produced „Come Down,“ this set’s opening number. When you hear them play the first few jazz chords of „Heart Don’t Stand A Chance,“ it’s hard to simply call this R&B.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.