Anderson .Paak & The Free Nationals live @ SXSW 2016 (Full Concert)

Anderson Paak SXSW 2016 WHUDAT

Und noch einmal Anderson .Paak (gefeatured), der inzwischen als neuer „IT Guy“ des HipHop und R&B gehandelt wird, eine weitere Entdeckung von Dr. Dre, aber das brauche ich inzwischen glaub‘ ich nicht mehr zu sagen. Hier haben wir Breezy Lovejoy live beim diesjährigen South by Southwest Festival, eine jährlich im März in Austin stattfindende Veranstaltung, die Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen (Musik, Film und interaktive Medien) vereint. Warum ich noch nicht da war, weiß ich eigentlich gar nicht. Vielleicht nächstes Jahr. Ab Minute 9 sieht man ihn erneut hinter der Schießbude und es ist einfach nur wieder kaum zu fassen, was für eine Enrgie in diesem Mann steckt. Again: große Liebe für .Paak mit Punkt (don’t forget the dot you paid for it). Und bei Euch in Deutschland Fler-Flair, hm *imaginemelaughingtears*?!?

„Throughout the set, .Paak sang and rapped effortlessly, stretching and flexing between each form, the passion in his voice making the transitions seamless. When he wasn’t taking us down with his voice, it was the cool oozing out of his dance moves; when it wasn’t his dance moves, it was the crowd-pleasing moment when he jumped behind the drum kit and immediately felt right at home. With every meticulously crafted and performed note, audience members, security, bartenders and NPR staff alike couldn’t help but look at one another with wonderment in our eyes — but we didn’t dwell on it, because .Paak made damn sure to make us dance. People of all colors, shapes and sizes grooved and swayed together to .Paak and crew, from the stone cold jam „Am I Wrong,“ to the hat-tip cover of the late David Bowie’s „Let’s Dance,“ to „Suede,“ one of thesongs we loved in 2015. With all of those moments rolled into one, .Paak showed and proved that where good music appears, the party will undoubtedly follow. — Katie Fitzgerald“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.