adidas Superstars – Twitter und Facebook Editions

Ich bin ja mehr so der Nike-Dude, aber wenn das Marketing* um den Herrn Dassler herum die Idee zuerst hatte – nun gut. Und ich weiß jetzt schon, was 80% der re:publica-Besucher im nächsten Jahr für Botten tragen werden! :) Die AirMax-Puschen in der facebook-Farbkombi würde ich übrigens tragen:


___
[via, *= designed wurde der Schuh von einem behance.net-Dude; woher aber wohl die Anfrage kam, sollte klar sein.]

Kommentare

9 Antworten zu “adidas Superstars – Twitter und Facebook Editions”

  1. Viktor sagt:

    Klasse Idee. Vor allem die Farben scheinen ja perfekt miteinander zu harmonieren :-D

    Wenn der Twitter-Schuh noch hin und wieder überlastet ist, wäre er perfekt ;-)

  2. […] Mckay hat ein ganz spezielles Geburtstagsgeschenk für die Adidas Superstars zum 35. Jährigen parrat. Er hat die Ur-Schuhe redesigned und  dabei […]

  3. Jule sagt:

    Und wo kann man die nu kaufen?
    Löst spontan den Haben-will Reflex bei mir aus.

  4. […] hier den Beitrag weiterlesen: adidas Superstars – Twitter und Facebook Editions […]

  5. Dan sagt:

    Sehen cool aus und finden sicherlich auch Käufer…

    Aber ich persönlich finde, dass irgendwann mal genug ist.

  6. singhiozzo sagt:

    Problem ist ja immer, dass solche Schuhe in der Werbung immer in Größe 36 abgebildet werden. Wenn ich die Dinger dann im Laden oder so sehe und mir in 47 greife sehe ich auch wie Crusty der Clown!

  7. sebastian sagt:

    47 gibts doch überall… find ma was in 13 bzw 14…
    bin froh, dass ich endlich neue Nikes gefunden habe am WE, sehe das da ganz wie der oben genannte Autor…

  8. […] Quelle (whudat.de) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.