Transformer Apartment – Komfortables Leben auf 24qm

Ihr erinnert Euch an die 9qm Micro-Crib im Manhattan? Da hat es dieser Typ hier nemans Christian Schalltert schon etwas komfortabler mit seinen immerhin 24 Quadratmetern im Born District in Barcelona. Man könnte fast sagen, er lebt dort einigermaßen luxuriös, auch wenn er sich seinen einzelnen Gadgets immer erst mit ein paar Handgriffen zurechtbauen muss. Er zieht sein Bett quasi unter dem Balkon hervor, aus den Treppen werden Nachttische und sein Blumenständer wird zum Tischbein. Selten so ein tricky apartment gesehen, Ihr werden Augen machen wie Mang, ich verspreche:



Clip:


___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

15 Antworten zu “Transformer Apartment – Komfortables Leben auf 24qm”

  1. Maren sagt:

    Sein Englisch ist ja „eher nicht so gut“ :D Aber ich bin absolut fasziniert von dem Konzept. Das hätte ich bei meiner 16m² Studentenbude wohl auch machen sollen :D

    AntwortenAntworten
  2. BrummelBrot sagt:

    Nicht schlecht. Da wird jeder Winkel genutzt. Dennoch hätte ich in einem Apartment wie diesem das Gefühl, ich sei ein Hamster.

    AntwortenAntworten
  3. Ozgur sagt:

    prison cell

    AntwortenAntworten
  4. Für die Dachterrasse lohnt es sich.

    AntwortenAntworten
  5. Lichtmalerin sagt:

    Pfffff. Da wird man doch bekloppt, bei der ständigen Umbauerei … ;-)

    AntwortenAntworten
  6. Hat jemand herausgefunden, wohin die kleine Treppe neben der Terrasse führt?

    AntwortenAntworten
  7. Michel sagt:

    Schon nicht schlecht aber der Master ist : http://www.youtube.com/watch?v=L4yJGTPUR_0

    AntwortenAntworten
  8. belltownpro sagt:

    Das Licht flackert.

    AntwortenAntworten
  9. Sven sagt:

    Echt eine verdammt heiße Bude. Bei solch einem Ausblick inkl. dieser Einrichtung, könnte ich mich auch mit 24 qm anfreunden.

    AntwortenAntworten
  10. ev sagt:

    simpel und einfach, mag ich!

    AntwortenAntworten
  11. frau k. sagt:

    cooler Style, aber mir ein bisschen zu aufgeräumt.

    AntwortenAntworten
  12. MC Winkel sagt:

    @Maren: Möcht aber auch nicht wissen, wie lamge er an dieser Gesamtkonstruktion gesessen hat! :)
    @BrummelBrot: Ich auch. Mir reichen meine 85qm ja hier schon kaum alleine aus… :)
    @Ozgur: on point, der Herr! :)
    @ChliiTierChnübler: Fand die auch smart! Vor allen Dingen in Barcelona!
    @Lichtmalerin: Aber – man bleibt fit!
    @Michel: :)) … oder die 9qm-Tante vom link oben!
    @belltownpro: Dein Monitor? :)
    @Sven: Aber nur schwer, oder? :)
    @ev: Und … tricky! :)
    @frau k.: Dann sollten Sie erstmal meine Bude sehen… :)

    AntwortenAntworten
  13. Sven sagt:

    @MC Winkel: Schwer? Ich weiß nicht. Ich würde es mal für nen Monat ausprobieren. ;)

    AntwortenAntworten
  14. alex sagt:

    @chliiTierChnübler (2)
    …nach unten

    AntwortenAntworten
  15. […] all den prunkvollen Edelhütten kommen wir jetzt mal wieder zu einer etwas engeren Angelegenheit: hier ist das “Keret House”, ein sich noch […]

Schreibe einen Kommentar

Streetart: New Murals around the World (10.-16.09.2012 - 12 Pictures)
Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles to follow #3
Worlds Best Signflipper featuring Marquese (Clip)
Hyperrealistic Graphite Portraits with Double-Exposure Effects by Italian Artist Thomas Cian
Tiny Illustrations Created Around Everyday Objects, Flowers and Food by Kerstin Hiestermann