Artist Creates Nelson Mandela Portrait from 27.000 Punches (Clip)

tribute-to-nelson-mandela-philakashi-1

Phil Akashi, boxender Künstler aus Shanghai, zollt dem derzeit schwer kranken Nelson Mandela mit einem Portrait aus 27.000 Boxpunches Tribut. Das Gesamtkunstwerk besteht aus den chinesischen Buchstaben für das Wort „Freiheit“. Als Material hat Akashi Zinnober-Paste verwendet, rote Zinnoberfarbe gilt als die Farbe des Lebens und Ewigkeit. Mit der schwarzen Farbe möchte der Künstler Mandelas Kampf gegen die Apartheid ehren.

phil akashi pays tribute to international hero nelson mandela, by painting a monumental portrait made from 27.000 boxing punches with the chinese characters ??/’freedom‘. the shanghai-based artist chose to use cinnabar paste for its significance in taoist culture; red cinnabar was regarded as the color of life and eternity. he firmly decided to use black cinnabar paste to honor mandela’s struggle against the apartheid. this symbolic and powerful painting resides in the shanghai graffiti park, and is surrounded by a mix of street art by local creatives.

tribute-to-nelson-mandela-philakashi-2.jpg

tribute-to-nelson-mandela-philakashi-3

Clip:


___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

Eine Antwort zu “Artist Creates Nelson Mandela Portrait from 27.000 Punches (Clip)”

  1. chatter sagt:

    der man hat viel für sein land getan. es würde mich nicht wundern wenn man ihm ein denkmal setzt.
    wärend die jugend heute nur vorm pc sitzen und sich beim stundenlangen chatten die augen verderben hat mandele seine zeit im gefängnis verbracht.
    hut ab

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The Experience Clip – eine visuelle Neu-Interpretation von Jimi Hendrix’ “Voodoo Child”
Streetart: Colorful Mural of Basquiat and Andy Warhol by Eduardo Kobra in Brooklyn // NYC (8 Picture...
Fifty Fifty Selfie Barber Shop - Half of a Hipster Beard replaced with Everyday Random Objects
"Childhood Dream" - New Mural by Italian Street Artist Millo in Shanghai // China
"Where We Used To Scream" - Vibrant Mural by Spanish Artist Dulk in Wittenberg // Germany