Zwischenstop Kiel – morgen Vancouver (+ HSV-Insiderinfos)

Eigentlich bin ich gerade überhaupt nicht da, das ist aktuell mehr so ein 2-tägiger Zwischenstop in Kiel mit einer Menge To-dos & Shiat, bin ja gerade erst Samstag Nacht von Teneriffa (Vlog + Bericht + Bilder: heute um 22.00h!) zurückgekommen und werde am Dienstag vormittag schon wieder wegfliegen; nach Vancouver. Mercedes lädt erneut ein – diesmal geht es um „One world – two pioneers: PANGAEA meets Mercedes-Benz F-CELL World Drive“ – der absolut wahnsinnige Abenteurer Mike Horn (den ich in Monaco ja bereits einmal kennenlernen durfte) wird mit seiner PANGEA-Yacht einlaufen – dort wird es dann einen Segeltörn mit dem Typen geben.

Kann man mal sehen – muss ein Kieler erst nach Kanada, um zu segeln. Naja, ich hätte auch hier ein paar Möglichkeiten, aber ganz ehrlich: Segler (zumindest die aus Kiel) sind jetzt nicht meine überbevorzugte Klientel und Seasickness ist ein hell of a pain im Unterrücken – aber was macht man nicht alles für guten Content. Und reisen. Werde am Sonntag dann aber auch schon wieder zurück sein. Und Ende des Monats gibt es direkt noch ein Highlight, eine Veranstaltung in Berlin plus Aftershow-Party, wo ich natürlich auch nicht nein sagen konnte – Ihr werdet es sehen.

Der Januar war mit Australien schon Wahnsinn – der März könnte das jetzt sogar noch toppen! Und das mir – dem Faulancer (vielleicht versteht Ihr jetzt die Koketterie? :)) – anschließend brauch‘ ich dann aber echt mal wieder etwas Ruhe, was bestimmt klappt – denn dann kommt ja bald auch schon der Frühling. Ich hoffe Ihr habt Verständnis, dass ich aktuell nicht die Ruhe für classical Emser-Textmaterial habe, aber das kommt natürlich wieder. Eine kleine Anekdote vom Teneriffa-Trip habe ich heute dennoch für Euch: es handelte sich um den Rückflug, Tatort Flughafen München. Zwei Stunden Zeitüberbrückung bis zum Anschlussflug nach Hamburg und trotz WLAN musste ich mal. Groß. Als Freund feuchter, postfäkaliöser Toilettenhygiene überlegte ich mir nach Geschäftsschluss, ob die Lufthansa-Erfrischungstücher von der Auslage auch dort versprochene Freshness liefern, wo selten Lichteinfall vorliegt. Also raus aus der Zelle, vorbei an einem sich aktuell die Hände waschenden Typen, Tuch gegrabt und wieder rein. Als ich diesen Typen dann später noch einmal sah, dachte ich mir: gut – wenn selbst Basti Reinhardt jetzt meine Toilettenrituale kennt – dann kann ich das auch gleich bloggen – here you are!
___
[Bin tatsächlich mit der HSV-Mannschaft plus Team aus München zurückgeflogen (facebook-Freunde wissen mehr!). Habe Guerrero selten so blaß gesehen, Sünde.]

Kommentare

7 Antworten zu “Zwischenstop Kiel – morgen Vancouver (+ HSV-Insiderinfos)”

  1. Venture sagt:

    hach, herrlich diese „Faekalhumoristen“. :D. freu mich auf den VLOG!
    cheers

  2. feronia sagt:

    Kaum sinken die Temperaturen am Dienstag in Kiel wieder, bzw. sollen die sinken, fliegst du wieder. Kann das Zufall sein? :D

  3. wesir sagt:

    …vielleicht Superpep – Kaugummi gegen Reise- /Seekrankheit einpacken, Fernet Branca geht auch ;)

  4. singhiozzo sagt:

    Muahaha, ich hoffe es war anders, aber ich stelle mir gerade vor wie du mit Hose in den Kniekehlen aus dem Klo humpelst und nach so einem Tuch fingerst!! :-D

  5. Kaal sagt:

    Ist ein Poloshirt beim Segelturn eigentlich auch der angemessene Dresscode, wenn Mercedes das sponsort?

  6. Ein paar Teile vom Material vom VLOG hab ich ja schon im Flieger von Teneriffa zurueck sehen koennen,.. bin auch gespannt :) – am Ende bin ich auch noch mit drauf!
    :)

    Gruess mir Mike Horn doch,..von Monaco sollte er mich ggf. ja noch kennen,…

  7. visus sagt:

    Karma scheint auf dich abzufahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.