XXL Freshman Class 2017 Rapper Aminé dropt Debut-Album „Good For You“

Eine Neuvorstellung, die man auf dem Schirm haben sollte: Aminé (sprich: Ah-mee-nay) aus Portland/Oregon, der jüngst einen Spot vom XXL Freshman Class 2017 bekommen hat. Im letzten Jahr wurde die Nummer „Caroline“ zu so einer Art Sommerhit und seit letztem Freitag gibt es nun das Album „Good For You“.

Zahlreiche TV-Auftritte liegen hinter ihm, unter anderem trat er kurz nach der Wahl Donlad Trumps zum neuen US-Präsi in der Tonight Show von Jimmy Fallon auf und rapte dort u.a. „You can never make America great again/All you ever did was make this country hate again“ – angenehmer move. Seitdem wurden nach „Caroline“ die Singles „Red Mercedes“, „Heebie Jeebies“ mit Kehlani und „Turf“ mit Charlie Wilson (!!) veröffentlicht. Das neue Album verfügt über 15 wirklich freshe Tunes, weitere Features kommen von Nelly und Ty Dolla $ign – das gesamte Projekt haben wir hier unten im Stream für Euch – remember where you heard it first!

„By the time he was awarded a spot in XXL magazine’s 2017 “freshman class,” Aminé’s name had been mispronounced so regularly that he wore a shirt on the issue’s cover ridiculing the most common mistakes. For the record, it’s “Ah-MEE-nay,” and even after his breakout hit “Caroline” fades, we’re likely to be hearing it for some time. The Portland, Oregon, rapper’s debut beams with versatility, his styles ranging from dancehall toasting to modern R&B to cafeteria table bars. The guest list is likewise diverse, including Offset, Kehlani and hip-hop’s own “uncle” Charlie Wilson, who appears numerous times.“

Aminé – „Good For You“ // apple Music Stream:

Aminé – „Good For You“ // Spotify Stream:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.