Wu-Tang Clan kommen mit siebten Studioalbum „The Saga Continues“

Nach drei Jahren gibt es wieder einmal ein neues Album vom legendären Wu-Tag Clan, hier kommt „The Saga Continues“. Fühlt sich irgendwie komisch an, diese Zeilen hier gerade zu schrieben, immerhin haben ich mir bereits 1993 das erste Album „36 Chambers“ als CD gekauft, genau wie das Doppel-Album „Wu-Tang Forever“ aus 1997, welches mein Leben nachhaltig veränderte.

Es folgten die Alben „The W“ (2000), „Iron Flag“ (2001) und „8 Diagrams“ (2007), das erste Album, über das ich hier auf WHUDAT dann auch kurz berichtet habe. Das letzte Album „A Better Tomorrow“ hatten wir 2014 dann ebenfalls als Stream und jetzt – drei Jahre später, der Nachfolger „The Saga Continues“.

Auch dieses Werk wurde komplett von RZA produziert, zur Hilfe kam ihm dabei DJ Mathematics und bis auf GZA (why?) ist jedes Ur-Mitglied auch gefeatured. Weitere Features kommen von Redman („People Say„, ihr wisst), Sean Price, Chris Rivers, Killah Priest, Streetlife und R-Mean. Nach „Fear Of A Wack Planet“ von LAK heute schon das zweite, hängengebliebene Projekt für die alten Rap-Hasen, aber auch ein Album, auf welches wir Fans gewartet haben. Wu-Tang, Alter. Von 1993 bis 2mille17, das musst Du erstmal machen.

„Executive produced by RZA with creative production in the hands of longtime Wu-affiliate DJ Mathematics, The Saga Continues features 10 songs, plus skits, and features vocals by each member of the Wu (except GZA, unless I missed a verse), Redman, Sean Price, Chris Rivers, Killah Priest, Streetlife, and our man, R-Mean.“

Wu-Tang Clan – „The Saga Continues“ (apple Music Stream)

Wu-Tang Clan – „The Saga Continues“ (Spotify Stream)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.