Wieso überhaupt „Pseudonym“?

Na endlich! Und passend dazu gibt es bereits morgen ab Mitternacht „Von Anfang An“, die letzte „Online-only“-Single (+Video) von Büro am Strand, bevor im Mai 2008 dann endgültig der Longplayer als physischer Tonträger (=CD) erscheinen wird.

Und ich fahre heute direkt ins Rathaus, meinen Personalausweis updaten.

Kommentare

45 Antworten zu “Wieso überhaupt „Pseudonym“?”

  1. die_schottin sagt:

    Zu spät Herr Winkel

    „… Bis zum 31.10.2007 konnte ein Pseudonym in den Personalausweis oder Reisepass eingetragen werden, zuständig waren dafür in der Regel die Meldeämter. Ab dem 1.11.2007 wurde dies abgeschafft. Unabhängig davon hat die Eintragung des Pseudonyms oder Künstlernamens in den Personalausweis keinerlei Rechtswirkung. …“

    (Wikipedia.de)

  2. Daniel sagt:

    Glückwunsch euer Hoheit!

    Ich hätte gern auch sowas…

  3. Stefan sagt:

    Besteht das Pseudonym nur aus Großbuchstaben?

  4. Ach. Du. Kacke. Du bist diesem Verbrecherorden beigetreten? Shame on you. :?

  5. Chris sagt:

    Tja… dann eben doch nochmal studieren gehn damit wenixtens
    Dr. Winks drinstehen kann. (-:

  6. SirParker sagt:

    Du bist jetzt bei der Gema? Du bist jetzt bei der Gema!
    … was waren nochmal die Zeichen der nahenden Apokalypse? ;)

  7. steuertusse sagt:

    Na, Herr MC- sind wir denn jetzt ein Star?

    (da fällt mir ein- haste auch schon den Namen „MC WINKEL“ schützen lassen??)

  8. Die Muräne sagt:

    In Zukunft aber nicht vergessen, gell:

    „… zudem muss ein Urheber, wenn er seine eigene Musik auf seiner Homepage zum Download anbieten möchte, GEMA-Vergütungen bezahlen und hierfür einen Meldebogen ausfüllen…“

  9. Gürtel sagt:

    sehr schön. und auch mein name GÜRTEL ist bei der GEMA durch ;-) schwierig wird eine schützung des namens – dann müssen die ganzen bekleidungsläden sich einen anderen namen für den hosengurt einfallen lassen. morgen video?cool, freu mich. lange nich gesehen ;-)

  10. Herr Schmidt sagt:

    Gute Idee, werter MC. Ich werde sofort beantragen, dass man auch meinen Namen schützen lässt. ;-)

  11. MC Winkel sagt:

    @ Schottin: Scheiße. Nun gut, dann werde ich halt endgültig meinen Namen beim Standesamt ändern lässen. Zurück bis in die Geburtsurkunde. Hilft ja nichts.
    @ Daniel: Hast Du docdh, „Dirrty Dansen Benzo“! :) Krieg ich dafür nun dein iPhone?
    @ Stefan: Nein. Schreibweise ist egal.
    @ Ingo V.: Tschja, was will man machen, nä. Sobald Du einen Track offiziell anmeldest, kommst Du halt nicht mehr umher…
    @ Chris: Nix da. Haben die Dres. Dre oder Alban studiert? Sehense… :)
    @ SirParker: Aber Peezey, Die Ärzte, Genesis und ZZTop sind auch dort angemeldet. Gehört nunmal leider dazu.
    @ steuertusse: Ich verstehe den Zusammenhang zwischen der pflichtmäßigen Anmeldung bei der GEZMA und dem Star-Status nicht genau und bitte um Aufklärung. Und überhaupt: ‚jetzt‘? Ich wurde als gottverdammter Star geboren.
    @ Muräne: Herr Muräne; jedes Einstellen der Songs bei iTunes, musicload, AOL, etc. erfordert sowas bereits. Es ist alles i.O.! (Auf Wunsch veröffentliche ich gerne auch den Labelcode).
    @ Gürtel: Was ist denn nun mit Jockel? Ich hörte, da gab es Probleme? :)
    @ Herr Schmidt: Naja, „geschützt“ ist er ja jetzt ’nur‘ bei der GEMA…

  12. woktor sagt:

    Zumindest Dr. Alban hat Zahnmedizin studiert und als Zahnarzt gearbeitet…Keine Ahnung, ob er wirklich promoviert hat.

  13. bierpumpe sagt:

    Moment mal, Dr Alban hat sehr wohl studiert und zwar Zahnmedizin

    Auch wenn ich mich jetzt schäme das zu wissen….

  14. steuertusse sagt:

    @ MC was wollen Sie denn jetzt mit der GEZ? Ich dachte Gema?? !!!

    *lol*

    aber: seit wann MUSS man sich bei der Gema anmelden? Muss man doch nur, wenn man Kohle machen will. *g*

    Stimmt…. DU BIST EIN STAR !

    *lachmichscheckisch*

  15. xenon sagt:

    wenn du dir „MC Winkel“ in den Perso eintragen möchtest, muss ich dich leider enttäuschen. Das ging nur bis 1.November 2007. Ordens- und Künstlername entfallen zukünftig. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Personalausweis

    Aber trotzdem herzlichen Glückwunsch

    mfg Xe54

  16. das bedeutet ich finanzier dich über den furchbaren verein jetzt auch noch, na ja
    ein winks macht noch keinen winkel
    hug r.l

  17. der Kaiser sagt:

    Oha! http://www.mcwinkel.de ist auch bereits in winklischer Hand! Verdammt! Ich dachte ich könnte damit Geld verdienen

  18. MC Winkel sagt:

    @ woktor: STIMMT! Jetzt, wo sie’s sagen! :) Aber der Hook, der Dr. Hook, die Dr. Hook(s); die haben nicht promoviert, oder?
    @ bierpumpe: s.o., jaaaa, sorry!
    @ Steuertusse: Ein Verschreiber; ich hätte Sie jetzt für raffiniert genug gehalten, das zu verstehen. Und ich selbst fühle mich ja auch gar nicht so sehr als Star, werde aber immer wieder so behandelt. Aber mach Dir nichts draus, Tokio Hotel-Fans stehen auch nicht immer zu der Verehrung ihrer Idole. :)
    @ xenon: siehe erster Kommentar (Schottin), aber Danke!
    @ ro-l: Hilft ja nichts, nä!
    @ Kaiser: Sure! Und den natürlich sicherheitshalber auch nochmal gleich mit.
    @ creezy: Sonst was Neues? :)

  19. Dr.Sno* sagt:

    Hast du dich denn davor wenigstens schon bei der VG Wort angemeldet? Oder sollen die schriftlichen Blogposts noch nicht verwertet werden?

  20. SirParker sagt:

    @MC: Stimmt auch wieder :)

  21. Dr.Sno* sagt:

    @Dr.MC Winkel: Solange du per Künstlernamenspromotion keinen Missbrauch betreibst geht das vermutlich in Ordnung. Aber ansonsten gilt StGB § 132a

  22. steuertusse sagt:

    *lach* ich möchte Dir ja jetzt nicht den Wind aus den Segeln nehmen, aber nicht jeder, der bei mir verlinkt wird, wird von mir als Star betrachtet ^^

    ich hätte Sie jetzt für raffiniert genug gehalten, das zu verstehen.

    Also ich halte sie für einen Blogger, der mir einige Bier ausgeben muss ;o)

  23. 500beine sagt:

    In meinem Pass,
    da steht mein wahrer Name drin:

    homo dingenskirchen.

  24. silka sagt:

    und wieviel kostet der spaß?

  25. denzel sagt:

    man kann, muss aber nicht:

    Die Mitgliedschaft in der GEMA ist notwendigerweise freiwillig, da die sich aus dem Urheberrecht automatisch ergebenden Rechte zunächst ausschließlich dem Urheber vorbehalten sind und die Wahrnehmung derselben nur von diesem an eine andere natürliche oder juristische Person übertragen werden können. (Das Urheberrecht selbst ist in Deutschland nicht übertragbar). Es bleibt einem Urheber also vorbehalten, seine Rechte selbst wahrzunehmen oder dies der GEMA zu übertragen. Um durch die GEMA vertreten zu werden, müssen Urheber, also Komponisten und Textdichter bzw. ihre Verleger Mitglied werden. Als Mitglied sind sie dann vertraglich verpflichtet, ihre sämtlichen Werke bei der GEMA anzumelden.

    die Frage ist nur: wer hat die zeit, das alles selbst nachzuvollziehen. die gema ist dreist, aber notwendig.

    und steuertusse, nun blamier dich hier mal nicht. zwischen einfachen links und öffentlicher anbiederung klafft meiner meinung nach ein deutliche lücke. vielleicht sehe ja nur ich das so, vielleicht aber auch nicht.

  26. Daniel sagt:

    Tzna!!! Den Namen würde ich mir sofort beantragen lassen!!
    Aber mein iTelePhone bleibt bei mir ;-)

  27. Herr Schmidt sagt:

    Immerhin. Besser da, als nirgendwo geschützt. Denk aber an die mahnenden Worte von Torch:
    Unser Geld von der GEMA hat die Nena und das sehen wir nie

    Apropos: Wird es die Single wieder bei iTunes geben?

  28. steuertusse sagt:

    @ Denzel

    Du bist also der Auffassung, ich würde mich anbiedern? Sehr interessant. Wo genau krieche ich dem Herrn Winkel denn genau in den Arsch?

  29. das heisst doch „künstlername“! pah! und was hat diese gema damit zu tun?

  30. Neri sagt:

    Muß man jetzt Abmahnungen bei Verwendung dieses Markennamens befürchten? :)

    MfG, Neri

  31. Bateman sagt:

    Jogi Löw hat mir für die EM in Österreich und Schweiz für die Spielmacher-10 „Res Bateman“ beflocken lassen ;)

  32. der Kaiser sagt:

    Ich will die MC Winkel Melodie als Hidden Track auf der CD

  33. Molle sagt:

    Jaaaa, Die MC-Winkel-Erkennungsmelodie am Anfang der Videos ist so geil.

    Wie jetzt, kann man wirklich keine Künstlernamen mehr eintragen lassen in den Pass?! wtf

  34. Erdge Schoss sagt:

    Erlaubt, werter Herr Winkelsen,

    ist meines Wissens aber das
    PERSÖNLICHE NACHTRAGEN
    des Künstlernamens mit
    WISCHFESTEM FILZER.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  35. Dr.Sno* sagt:

    Wieso sollte das was kosten wenn die an der Verwertung der Rechte Dritter schon verdienen?

    Mich würde da eher interessieren wieviel von 1 Euro, den die GEMA kassiert an die Künstler ausgeschüttet wird. Und nachdem der MC ja dort jetzt Mitglied ist und die an ihm verdienen, wird er das ja sicher wissen, oder?

  36. Dr.Sno* sagt:

    Danke Mutti!
    Also d.h. man darf der GEMA 51,13 € einmalig und dann noch 25,56 € montalich zahlen, damit die 25% aller Einnahmen kassieren dürfen?

    Na dann wünsch ich mal viele Punkte und hohe Ausschüttung, damit sich der Pakt mit dem Teufel Deal mit Mutti auch lohnt…

  37. Üuuuu. Somit bleibt der ChliiTierChnübler nur geistiges Eigentum von mir. Schade. Aber he, mich kann man eh nicht kopieren oder?

  38. Muttern sagt:

    Es lohnt sich natürlich auch, sämtliche „Direktionen“ bei der Gema zu studieren.
    Der Sack an Verpflichtungen denen man sich unterwirft poltert wenn er umfällt.
    Aber das weiß MC Winkels Muttern ihr Sohn natürlich.
    6 (!) Jahre Vertragsbindung, akkurate Meldungen, Bindung an den Vertrag ist absolut und erlaubt keine anderweitige Vermarktung.

  39. denzel sagt:

    @ steuertusse

    merke: anbiedern ungleich arschkriechen. wärest du 20 jahre jünger, hättest du dein ganzes kinderzimmer voll mit bravo-postern vom mc, da verwette ich mein rechtes ei.

  40. schnute sagt:

    MC Lovin sag ich da nur

  41. Muttern sagt:

    Min Jung is doch nich blöd.
    Eine Tusse die nicht in der Lage ist, durch veröffentlichte
    eigene Gedanken und Texte Leser zu
    gewinnen ist bähhh.
    „Bitte füllt mir meine Blogroll!!!“
    http://steuertusse.de/wp/?p=378
    Muttern glaubts nicht.
    Wie war das noch mit der Abstimmung?
    Eine Steuerfachangestellte? Schreibkraft im Pool?
    Kindchen, tzzz,tzz….

  42. Dr.Sno* sagt:

    Wow
    Kaum unterschreibt der MC bei der GEMA, schon bashed die hier seine Stammleser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.