Wie der Wind

Ich hatte mal eine Affaire mit einer jungen Dame, die besaß auf einer bestimmten Ebene ganz besonders ausgeprägte Fähigkeiten – ich sage es Euch heute ganz unverblümt: sie blies einfach super! Was das Zwischenmenschliche betraf, zeichnete sich leider recht schnell eine klare Inkompatibilität ab. Und das nicht nur, weil sie bei den Fummeltreffen in den Monaten unserer Zweisamkeit oftmals desillusioniert ausging; für mich war das Schäferstündchen nämlich nicht selten schon direkt nach dem Vorspiel vorbei.

Es war schon sehr skurril, wie wir uns kennenlernten. Sie taumelte stark angetrunken in meinem damaligen Stammclub umher, ihre Freundinnen sorgten sich um sie. Ich bekam es mit und wollte helfen: “Hey, mir ist schon aufgefallen, wie oft du Averna nachbestellt hast! Das Wichtigste ist jetzt, dass du den wieder aus dem Körper bekommst. Du wirst nicht umhin kommen, dir den Finger in den Hals zu stecken!”, schiss ich klug. “Klappt bei mir nicht!”, sagte sie in leicht lallender Tonalität. “Wie – das klappt bei dir nicht?! Du musst dir einen Würgereiz provozieren!”. “Ja eben! Das geht bei mir nicht. Ich habe quasi keinen Würgreflex, das hat mir damals schon mein Kinderarzt diagnostiziert. Mein Exfreund war begeistert.”. Ich tippte sofort meine Nummer in ihr Handy und bat um Rücksprache, vielleicht mal Freitag Abend oder so. Am Folgefreitag kam dann zur Mittagszeit tatsächlich ein Anruf. “Nina hier! Die, der eine Rachenkontraktion nichts ausmacht!”. Ich hatte für den Abend nichts weiter geplant und bestellte sie gegen 20h zu mir in die Wohnung. Eigentlich hätte ich sie heiraten müssen, so brachte sie doch tatsächlich eine Salamipizza, einen Sixpack Holsten sowie Cheech&Chong-DVDs mit. Die C&C-Filme kannte ich ja alle schon und auch wenn man diese immer wieder gut sehen konnte; ich begann pfleglich mit meinem Massage-Programm. “Das ist nett, lil’ MC, aber wollen wir nicht bumsen*?”, ergriff sie die Initiative. Keine Minute später, ich hatte gerade das zweite Stück Pizza in der Hand, saß ich mit entblößtem Unterleib im Sessel, sie davor. “Also wir können auch gerne rübergehen, da ist das eventuell etwas … gemütlicher?”, wollte ich sie entlasten. “Wieso? Muss nicht!”. Ach so.

Neben ihren fellatiösen Skills hörte sie auch noch N.W.A., schaute regelmäßig Bundesliga und kochte gourmesque. Eines Abends luden wir Freunde ein. Sie kochte, es waren 4 Gänge mit Nachspeise (Vanilleeis, zu welchem sie frische Kirschen aufkochte). Bevor sie sich in der Küche alleine um den Abwasch kümmerte, nachdem sie unsere Gäste und mich mit Getränken versorgte, zog sie mich ins Gästezimmer und veredelte ihre Sachkenntnis erneut. Darüber hinaus war sie übrigens überzeugt, Ejakulat würde Mitessern vorbeugen – aber darauf gehe in an dieser Stelle selbstverständlich nicht weiter ein, was soll denn dieser Schweinkram!

Eigentlich wollte ich heute von dem Tag erzählen, an dem wir uns das letzte Mal sahen. Ich hatte bezüglich einer Gefallenserbringung quasi einen Wunsch frei und hey – was sollte ich mir wohl wünschen? Aber dazu dann morgen mehr, ich schwief schweifte ja schon wieder ab.

Kommentare

55 Antworten zu “Wie der Wind”

  1. Andre sagt:

    “Lil’ MC”… lief nebenbei rein zufällig Patience? ;-)

  2. Ich glaube, dass sie überhaupt keine eindeutigen Angebote von ihren weiblichen Lesern erhalten, Herr Winkel. Und soll ich ihnen sagen warum? Die wissen einfach schon zu viel über sie. Das Wasserbett, die Unterhosen, die Dusche, das Ejakulat. DAMIT ist wirklich ALLES gesagt oder auch erklärt.

  3. graipfruit sagt:

    …weder schwief noch schweifte: ich glaube das heisst schwofte. UND: wer kann schon mehr als einen averna trinken? das ist doch viel zu süß- diese frau ist wirklich aussergewöhnlich!

  4. Inge Borg sagt:

    Gibs doch endlich zu: Eigentlich waren es ja 5 Gänge…für Dich oder Sie? Oder doch Automatik?

  5. Erdge Schoss sagt:

    Sie kochte famos.
    Sie war interessiert an mitesserfreier Haut.
    Sie war eine Meisterin des Flötenspiels.

    Und diese omnitalentierte Dame, werter
    Herr Winkelsen, haben Sie ziehen lassen?

    Sie sind, ich mag’s nicht anders sagen,
    ein …

    Ich sag’s Ihnen bei Gelegenheit.

    Herzlichst
    Ihr Erdge Schoss

  6. MC Winkel sagt:

    @ Andre: Nein! Das war Jahre vorher. :)
    @ L_u_K: Und das ist ja dann auch gut so!
    @ graipfruit: Nicht doch eher ‘schwoff’? Und: Ja, dieses Averna-Zeug ist mit das Schlimmste!
    @ Ingo Borg: Nene, es waren wirklich nur 4.
    @ Erdge Schoss: Sagen sie nicht ‘Kostverächter’. Oder ‘Riesentölpel’. Das kann ich nicht hören!

    *=sie sagte es tatsächlich so. Mit langem ‘m’ und zartem ‘s’. Dazu morgen mehr!

  7. shubidu sagt:

    “Ich hatte für den Abend nichts weiter geplant und bestellte sie gegen 20h zu mir in die Wohnung”
    klingt so als hätte der kleine mc die dame damals als prostituierte abgestempelt.
    aber sie hat recht das wasserbett ist bestimmt nicht bequemer

  8. Sie wollen also gar keine Angebote? Na das überrascht mich jetzt doch.

  9. alx sagt:

    …Das ist gar nicht so weit reingeholt, Kamerad. Ich kenn eine die schwor auf Ejakulat gegen Halsschmerzen!

  10. Tuut sagt:

    Rate mal, wer auch immer mit alkoholgefülltem Magen ins Bett gehen muss, weil Finger-in-Hals-stecken nichts bewirkt, hihihi! :D

  11. n0b0dy sagt:

    kann man das nich phsychisch hervorrufen, das kotzen? es soll ja leute geben, die bekommen das sogar mit nem orgasmus hin, dann is ma eben reiern doch ne kleinigkeit.

  12. Es heisst “schwoff”, Chef. ;-)

  13. westernworld sagt:

    “ich schwief schweifte ja schon wieder ab. ”

    ich schweife ja schon wieder ab.

    aber das ist sicher nur kommentarköder der gevatter MC weiß wie es heißen müßte, den er ist ja sein vadder sein sohn…

    anyway, die hast du dir doch in zusammenarbeit mit der praline oder coupe ausgedacht, da bekommt der begriff innere werte eine ganz neue semantische dimension. *dreckig grins*

    mache talente sind aber auch zu,zu selten.

  14. SirParker sagt:

    Mir hat noch nie ne Frau Pizza und Bier mitgebracht… haste deren Nummer noch? ;)

  15. Kathrin sagt:

    Hm, ich werd maximal an der Tanke gefragt, ob ich auch was brauche. Ach nee, stimmt gar nicht, ich bekam auch schon zwei Bigpacks Walkers Chips. Kann nicht ganz mit Pizza mithalten, aber ist vielleicht ein Anfang… Oder?

  16. Also ein Frau die Pizza und Bier mitbringt… alle Achtung… mache Frauen wissen wie man es macht…

  17. simon sagt:

    Bitte sag mir, dass du lügst!

  18. die_schottin sagt:

    Was ein skurriler Traum: “… Eines Abends luden wir Freunde ein. Sie kochte, es waren 4 Gänge mit Nachspeise (Vanilleeis, zu welchem sie frische Kirschen aufkochte). Bevor sie sich in der Küche alleine um den Abwasch kümmerte, nachdem sie unsere Gäste und mich mit Getränken versorgte, zog sie mich ins Gästezimmer…”

  19. also, mc, langsam wirds hier sehr bunt! das ist pornös!

    aber mal ehrlich: hilf ejakulat wirklich gegen mitesser? wenn ja, kann man das auch kaufen?

  20. Der Mitch sagt:

    Es gibt sie also doch…die Traumfrauen…

  21. Schweinkram? IN MEINEM INTERNET!?

    Juchuu! :D

  22. singhiozzo sagt:

    Okay Winkel, jetzt ist Schluss mit lustig! Ich kann mir nicht den geringsten Hauch von einem Grund vorstellen, so eine Tusse “von der Bettkante (oder eher) von der Unterlippe zu schubsen!” Sag uns die dreckige Wahrheit! Obwohl, zwei Ideen hätte ich doch:

    Theorie 1: Sie war ein Mann.
    Theorie 2: Sie steht auf k*cken beim Sex.

    Alles andere wäre für mich nichts, mit dem man sich bei der Frau nicht arrangieren könnte! ;-)

  23. 500beine sagt:

    Wenn DU dich schon für Bundesliga interessierstest,
    muß die ja
    sehr gut blies.

  24. r0ssi sagt:

    ich schwiefte, schweifte und schwiff frei nach dende. die story ist ja niemalsnicht wahr, denn so frauen gibts ja gar nicht, oder? ODER???

  25. Dr.Sno* sagt:

    Gut so, denn geehelicht hätte sie dir vermutlich nur noch den Marsch geblasen…

  26. MC Winkel sagt:

    @ shubidu: Nanana, nicht doch! Ich frug höflich und sie willigte ein. Sie rief doch schließlich an! Oder?
    @ Lenny_und_karl: Natürlich nicht! Bin doch bestens versorgt…
    @ alx: Ich hörte sowas auch mal. Grundsätzlich reden die Frauen aber nur so, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Wenn’s so weit ist, sind genau diese die nur-bellende-nicht-beißende … Hunde.
    @ Tuut: Ralf Morgenstern?
    @ n0b0dy: psychisch geht das auch. Und wenn nichts mehr hilft, einfach Don Alphonso lesen – schon kotzt man im Quadrat!
    @ Ingo V.: Damn! Hab ich mir doch fast gedacht!
    @ westernworld: Vor Veröffentlichung – ich gebe es ja zu – habe ich die Konjugation von “abschweifen” gegoogelt. “Schweifte” ist richtig, junger Mann!
    @ Peezey: Ja: 0172/4157228
    @ Kathrin: Walkers? Sind die denn so gut. Ich schwöre ja immer noch auf “Lays Thai Sweet Chili”; falls sie mal in Kiel sind.
    @ MiM: Oder? Und das Bier war eisgekühlt!
    @ simon: Nein, ich lüge nie!
    @ die_schottin: Nix da Traum! Wirklich. Es war skurril – aber ich kann Zeugen benennen – bin mit den Gästen des Abends immer noch befreundet. (Hazeman, nun bestätige dies schon!)
    @ bittersweet choc: Ja, sorry. Aber wenn ich diese Geschichte schon erzähle, darf ich keine Details auslassen. Sowas erlebt man(n) oftmals nur 1x im Leben!
    @ Mitch: Jawoll! Und sie kommen aus Bad Segeberg! :)
    @ Gabraham: ENDLICH! :)
    @ singhiozzo: Weder noch. Sie hatte einfach gehörig einen am Ranzen! Psycho. Komplett durch. So schade das auch war… :)
    @ 500: KOMMENTAR DES JAHRES! Ich muss so lachen…
    @ r0ssi: DOCH, Herr r0ssi! Hazeman – please confirm!
    @ Dr.Sno*: Wie das denn immer so ist, nä! :)

  27. singhiozzo sagt:

    Alles klar, das schreit aber nach einem ausführlichen Bericht!

  28. Kathrin sagt:

    Ich liebe Prawn Cocktail und Salt and Vinegar… Und Walkers ist nun mal das Original direkt aus UK. Dagegen kann man die deutschen Versuche in die Tonne hauen… Find ich jedenfalls… Ab und zu bekommt man die auch mal an der Tanke.

  29. Burnster sagt:

    Das is mir heut zu derbe hier.

  30. silka sagt:

    So wird also über Mädchen geurteilt die Fußball guckten und N.W.A. gehört haben? Dann verstehe ich so einiges. Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll.

  31. creezy sagt:

    Noch habe ich nicht kapiert, was C&C-Filme mit Blasmusik zu tun haben. Na, vielleicht morgen …

  32. haze sagt:

    @rOssi:Doch gibts!Nur beim Namen bin ich mir nicht sicher;)))
    Grandios auch der morgendliche Anruf gegen 08.30 bei mir und meiner Freundin!Hallo D,hier ist N.(heul!)der MC hat noch gestern kurz nachdem Ihr gegangen seid,Schluß gemacht!(Heul!)Ich war geschockt!Begreifen konnte ich es nicht;)Aber das Essen war ne Eins!

  33. holstenbewohner sagt:

    Da hab ich auch noch einen! War zu Studienzeiten mal Gärtner beim Chef meines Vaters und dann kam das aufs Handy:

    (zensiert – sorry!)

    Also Rasenmäher aus und ab zu der Tochter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Kinnings was soll ich sagen! Ich war jung und brauchte das Geld. Das erste mal, dass ich dafür bezahlt wurde!

  34. Matze sagt:

    @bittersweet choc:
    Meines wissens hilft ejakulat nicht nur gegen Halsschmerzen (das hab ich mal irgendwo gelesen), sondern ist auch gut für die Haut. Nagut, ich nehme dieses Wissen aus “Nip/Tuck”, also einer TV-Serie, aber wieso sollten die lügen? ;)

  35. chrisse sagt:

    kochen, deepthroat und abwaschen machen? die story riecht nach fake ;)

  36. SirParker sagt:

    Wenn das mal nicht die Handynummer von Kalle Schwensen ist ;)

  37. FrauvonWelt sagt:

    Sehr geehrter Herr Winkelsen,
    dass bei Ihnen nicht mehr alles so im Lot ist,
    haben wir ja schon bei der letzten Visite festgestellt.
    Allerdings haben Sie mir von den Sonder-
    behandlungen, die Sie Ihrem kleinen MC
    so dann und wann angedeihen lassen, nichts
    erzählt. Herr Winkelsen, jetzt hören Sie mir
    mal gut zu: DIESES GANZE GELUTSCHTE
    und GEPUSTE ist nicht gut für Sie und
    den kleinen MC. Der geht davon kaputt.
    Und wenn der mal kaputt ist, dann kann ich
    da auch nicht mehr viel richten. Seien Sie also
    vorsichtig. Das ist doch kein Chupa Chups,
    Ihr kleiner MC.

    Warnend
    FrauvonWelt

  38. Erdge Schoss sagt:

    RIESENTÖLPEL.

    Keine Sorge, werter Herr Winkelsen.
    Ich werd’s nicht sagen.

    Versprochen
    Ihr Erdge Schoss

  39. die_schottin sagt:

    @ MC: Ich glaube Dir alles bis auf diesen Quatsch mit dem Bedienen und Spülen. Fellatio, Fußball, Kochen, damit kann auch ich dienen. Aber ich habe nicht grundlos einen Mann mit 2 Händen und 2 Beinen geheiratet und eine Küche mit Spülmaschine.
    @ Kathrin: endlich mal jemand mit Geschmack!

  40. Tuut sagt:

    Eww. Ähm, ja, der auch. Danke für die Assoziation.

  41. holstenbewohner sagt:

    Feigling!

  42. Alle Anfangs Woche wuschig machen. Das ist sooo gemein, wissen Sie denn wie lang’s dauert bis es Wochenende ist, manno…

  43. Kathrin sagt:

    @ die_schottin: Ich esse sogar gern fish and chips, und die chips mit Essig :-)

  44. frau k. sagt:

    keinen Würgereflex? Boah.. wie ich die Frau(?) beneide… :-)

  45. Rauno sagt:

    Also bei allem Respekt. So ne Frau gibt es nicht. Die Story hört sich von vorne bis hinten zu schön um wahr zu sein an.

  46. Dude sagt:

    Herr Winkel: Ich wusste schon nach “auf einer bestimmten Ebene”, wie der Satz weitergehen würde! Und hab mich mal kurz ganz kindisch-pubertär gefreut. Kannte auch mal kurz so ein Mädchen, die zwar nicht Pizza und Bier mitbrachte, sich aber wohl 40% unser gemeinsam verbrachten (Festival-)Zeit mit meinem Lörres beschäftigte, und das ziemlich gut. Habe sie dann eingetauscht, gegen eine Sie, die mir bisher noch keinen geblasen hat. Verrückte Sache, diese Liebe.

  47. Kiki sagt:

    Ohne Worte, das.

  48. MC Winkel sagt:

    @ singhizzo: Morgen!
    @ kathrin: Also muss ich nach “Prawn” gucken?
    @ Butze: Sorry, Holmes! Aber um diese Erfahrung so wiederzugeben, wie sie es verdient, benötigte es diesmal diesen etwas derberen Stil. Übermorgen ist’s ja wieder vorbei! :)
    @ silka: Lachen! Dazu ist das Leben doch da!
    @ creezy: Da besteht jetzt nicht unbedingt ein Zusammenhang. Und: wenn es statt C&C Rocco gewesen wäre, wäre ich jetzt bestimmt tatsächlich verheiratet. (Nicht!) :)
    @ haze: Danke Dir! :) Bei den Namen muss ich natürlich variieren!
    @ holtenbewohner: Hoppla! Auch wenn es heute etwas derber zuging – den hab ich lieber mal zensiert!
    @ Matze: Nip/Tuck never lies!
    @ chrisse: Nix da, izzo!
    @ Peezey: Testen! :)
    @ FrauvonWelt: Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie beim nächsten Kommentar das mit dem “kleinen MC” etwas mehr hervorheben würden. :)
    @ Erdge Schoss: Dann ist ja gut.
    @ schottin: Doch doch doch! Echt!
    @ Tuut: Bidde!
    @ CTC: Wie? Warum muss es denn immer das Wochenende sein?
    @ Robby: :D
    @ FrauK: Sie nun wieder. :)
    @ Rauno: Aber so hören Sie doch auf “haze”, meinem Augenzeugen!
    @ Dude: That crazy thang called love! Hehe…
    @ kiki: was?

  49. FrauvonWelt sagt:

    Werter Herr Winkelsen,
    wenn Sie das wünschen, werde ich
    das gerne tun. Soll ich den
    kleinen MC im nächsten
    Kommentar fett oder GROSS machen?
    Sie haben die Wahl.

    Stets zu Diensten
    Ihre FrauDrvonWelt
    (Ich schäm mich schon jetzt für diesen
    Kommentar.)

  50. mathise sagt:

    Auch wenns über haupt nicht zum Thema ist aber was zur Hölle heisst eigenlich Whudat?
    Darüber denke ich schon ewigkeiten nach kann mir das mal erklären?

  51. lluxus sagt:

    eigentlich hört sich das echt nach na traumbraut an.. aber so’ne olle kann ja quasi nur nen knacks haben, das wäre einfach zu schön um wahr zu sein!

  52. westernworld sagt:

    “Aber dazu dann morgen mehr, ich schwief schweifte ja schon wieder ab.”

    @ westernworld: Vor Veröffentlichung – ich gebe es ja zu – habe ich die Konjugation von “abschweifen” gegoogelt. “Schweifte” ist richtig, junger Mann!

    danke für den jungen mann, das schmeichelt ja mittlerweile.

    abäär wenn es in dem satz um den hauptgang der handlung geht muß es schweife heißen.
    sonst bezöge sich der schweif auf deine errektion o.ä. . das thema ist aber zu hart für meinen geschmack.
    was du da schreibst ist konjungtiv II mein bester.

    glaubst du nix? guckst du hier!

  53. MC Winkel sagt:

    Aber Herr westernworld, wieso denn gleich Konjunktiv II?
    Ich habe es eigentlich mit einem ganz einfachen Präteritum (also der Vergangenheitsform) versucht.
    Schauen Sie da doch bitte selbst nochmal! :)

    Präteritum
    ich schweifte ab
    du schweiftest ab
    er schweifte ab
    wir schweiften ab
    ihr schweiftet ab
    sie schweiften ab

  54. Tingeltangel-Bob sagt:

    “Schwof” muss es heissen!
    Und warum hab ich immer nur den Ärger mit den Damen?
    MC, ihr Glück möchte ich haben!
    Mir ist sowas noch NIE passiert! Naja! Vielleicht kommts ja noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert