WHUDAT testet den tragbaren LG H4 Music Flow Multiroom Lautsprecher

lg-h4-na9350-music-flow-00

Durch Größe allein wird nicht immer alles besser! Der handliche LG H4 Bluetooth-Lautsprecher weiß das im Besonderen zu demonstrieren. In Verbindung mit einem äußerst hochwertigen Metallgehäuse hat LG mit dem H4 einen lautstarken und raumfüllenden Lautsprecher vorgestellt, der mit einigen praktischen Spezialfunktionen aufwarten kann.

lg-h4-na9350-music-flow-03

Der Zusatz Music Flow steht für die Einfachheit des Musikgenusses, den der H4 vermittelt. Angefangen bei einer sehr unproblematischen Kopplung von Bluetooth-fähigen Abspielgeräten, wie PC, Laptop oder Smartphone, erkennt der Speaker automatisch, wenn ihr z.B. mit Kopfhörern bestückt nach Hause kommt und bietet euch mit einem Klick die nahtlose Fortsetzung auf großem Niveau in euren vier Wänden. Wem ein Lautsprecher allein nicht genug ist, der kann im Portfolio von LG nach weiteren Music Flow Lautsprechern Ausschau halten und diese in beliebiger Kombination in der ganzen Wohnung verteilen und ansteuern. Hierbei unterstützt euch die LG Music Flow App für euer Smartphone.

lg-h4-na9350-music-flow-02

Ein sehr interessantes Highlight ist die Kombination von zwei H4 Lautsprechern zu einem echten Stereo-System, wobei linker und rechter Audiokanal auf je einen Speaker verteilt werden. Ähnlich einfach lässt sich anhand weiterer Lautsprecher im Handumdrehen ein Surround System für einen rund um gelungenen Kinoabend erstellen. Die Kommunikation zwischen den Lautsprecher wird über das ebenfalls integrierte Wifi ermöglicht, welches hierbei schlau genug ist vorhandene oder benachbarte Wifi-Netze aufzuspüren und neben dem optimalen Kanal auch das korrekte Frequenzband von 2,4 oder 5GHz automatisch wählt. Somit entfallen unnötige Konfigurationsarien und eine hohe Verbindungsstabilität wird out of the box gewährleistet.

lg-h4-na9350-music-flow-06

Wer dann doch lieber nur Musik hört, kommt anhand der GoogleCast-Integration sowie der umfangreichen Unterstützung von Streaming-Diensten wie Spotify und Deezer voll auf seine Kosten. Der Speaker verfügt über eine Leistung von insgesamt 20 Watt und gibt den Sound in zwei Richtungen parallel ab, um ein voluminöses Raumgefühl zu erzeugen. Trotz seiner kleinen Größe sorgen zwei integrierte Passivmembranen für ordentlich Bass, der im Test beeindruckte. Auch hier wieder der Universalhinweis für tragbare Lautsprecher, dass die Wahl des Untergrundes sehr stark das Klangerlebnis beeinflusst. Zum Beispiel begünstigt massives Holz ein ordentliches und warmes Klangerlebnis, was besonders bei ebenfalls unterstützer HD-Musik von bis zu 24Bit/192kHz einen positiven Effekt hat.

lg-h4-na9350-music-flow-05

Unterwegs gibt sich der LG H4 als ausdauernder Begleiter. Bis zu 12 Stunden Laufzeit sind möglich und bei einem Gewicht von nur knapp unter einem Kilogramm ist der Lautsprecher gern auch bei spontanen Ausflügen in den Park oder zu Freunden dabei.

lg-h4-na9350-music-flow-01

Der tragbare LG H4 Lautsprecher hat uns überzeugt! Die vielfältigen Möglichkeiten ihn einzusetzen, zu vernetzen und intuitiv in Betrieb zu nehmen, gefallen sehr. Zudem ist die Verarbeitung und Anmutung erstklassig.

Erhältlich ist der LG H4 (NA9350) Music Flow Lautsprecher zu einem Preis von ca. 180€ (UVP), bei Amazon haben wir den Speaker allerdings auch schon zu günstigeren Preisen gesehen.

lg-h4-na9350-music-flow-04

lg-h4-na9350-music-flow-07
___
[Vielen Dank an LG für die Bereitstellung des Lautsprechers]

Kommentare

2 Antworten zu “WHUDAT testet den tragbaren LG H4 Music Flow Multiroom Lautsprecher”

  1. Steffen sagt:

    Der LG ist echt top. Was das Gesamtsystem angeht, bin ich ein großer Sonos Fan. Das ist wie ich finde einfach am besten durchdacht und am einfachsten gestaltet.

  2. Piet V sagt:

    Muss sagen, dass der bei den tragbaren Lautsprechern auch mein Favorit ist. Hast du auch mal solche WLAN Lautsprecher getestet? Wollte mir da einen anschaffen und fragen wie gut diese Technologie schon ausgereift ist.

    Lg Piet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.