„What If“ – Self Portraits with Men Series by Dita Pepe (25 Pictures)

Schönes Foto-Projekt der tschechischen Fotografin Dita Pepe, die sich eine Frage gestellt hat, welche sich vermutlich jeder Mensch in einer länger andauernden Beziehung schon einmal gestellt hat: was wäre, wenn … man jemand anderen getroffen hätte und mit dieser Person sein Leben verbringen würde. Wenn man in eine ganz andere Richtung gegangen wäre, was die eigenen Zukunft betrifft. Das „What If“-Projekt betreibt die Fotografin bereits seit 1999, inzwischen sind dabei zahlreiche Motive unterschiedlichster Konstellationen entstanden. Ob es nun die kinderreiche Wikingerfamilie ist oder der junge Designer mit neurotischer Mutter, der Froschkönig oder der spießige Mittelschichts-Angestellte, der Vorstadtproll aus dem Plattenbau oder … Batman. Selbst mit einem Vokuhila-Indianer mit Pferd oder als Obdachlose in einem Zelt lebend – es gibt kaum einen Lebensentwurf, den die Künstlerin nicht dokumentiert hätte. Ein paar Bilder gibt es nach dem Jump, das komplette Set findet Ihr auf Dita Pepes Homepage. Enjoy:

„Everybody wonders from time to time what life would have been like if they ended up with someone else as their life-long partner. Since 1999, photographer Dita Pepe has enacted her “what-if” wonderings in an odd but fascinating series of self-portraits. Sometimes with friends and sometimes with strangers, she poses in “family” pictures with different men and sometimes their kids.“


___
[via 22words]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.