Vorsicht

… es kann nämlich sein, dass Dich die folgende Story so rein gar nicht interessiert. Aber was soll ich erzählen, ich versetze derzeit ausnahmsweise mal keine Berge. Und das, obwohl ich doch mal ein paar Tage zuhause bin. Auf Reise geht es im September, entspannen wollte ich aber auch im August mal. Altherrensommer, genau das richtige für Old-MC. Ein paar Strandtage sollten es werden, den ganzen Tag in Surendorf, vielleicht mal surfen, auf jeden Fall ein Mittagessen in der Strandoase und Abends jede Menge Bier in Kiel´s prall gefüllten Biergärten. Was bin ich für ein gottverfluchter Tagträumer; Dauerregen, zu depressiv zum Surfen, Mittagessen geht nur überdacht und Abends Vollmilch. Und was tut man gegen die Langeweile? Einige wichsen, ich räum´ auf. Renovieren entspannt. Macht man ja sonst nie. Ein gesellschaftlich geprägter Ikea-Boy, zu welchen ich mittlerweile leider mutiert bin, schlendert vor jeder Heimrestauration einmal durch den Schweden-Schuppen und läst sich inspirieren. Wie wäre es, wenn ich aus dem lütten Zimmer, in dem derzeit ohnehin nur der Wäscheständer und sonstiger Nichtsnutzkrempel steht, ein Gästezimmer mache?
Na gut. Dann erstmal streichen. Farbe? Ich bin ein Mann, was außer weiß kommt da in Frage, hm?! Also weiß. Scheiße nur, dass diese Struktur-Tapete öfter gestrichen werden muss, als Intimbereiche von Chlamydien-Patienten. Nach 5x geht´s. So einigermaßen. Dann der Boden. Ich entscheide mich wieder einmal für Laminat, welcher von MC schneller zu Boden gelegt wird als polnische Friseurinnen in meiner Zeit der Persönlichkeitsentwicklung. Sieht gut aus. Fehlt nur nich die Grankulla-Besuchercouch mit Futonauflage, der Lack-Tisch kommt in die Ecke, das Prince Paul-HipHop-Geburtsstundenposter wird gerahmt: Fertig.

Trotzdem läge ich lieber am Strand. Im September dann. Bis dahin setz´ ich die Badekappe auf und putze. Biatch.

Kommentare

2 Antworten zu “Vorsicht”

  1. Gert G. Jackson sagt:

    … bin auch zu traurig, das Board rauszuholen. Hang loose…

  2. Drizznip sagt:

    der nächste Sommer kommt bestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.