„Urban Prisoner“ – 30 Years of New York Photography by Matt Weber (20 Pictures + Clip)

Den aus New York kommenden Fotografen Matt Weber hatten wie mit seiner Serie „Urban Romance“ schon einmal hier im Blog, heute gibt es Nachschub. Wie berichtet arbeitete Weber zunächst sechs Jahre als Taxifahrer, der genau wie Issui Enemoto aus Tokio immer einen Fotoapparat dabei hatte, um die aufregendsten Dinge aus seinem Alltag zu dokumentieren. Irgendwann wurde aus dem Taxifahrer mit Fotoapparat dann ein Fotograf mit Taxi, bis Weber (seine Website) sich endgültig als Fotograf sebstständig machte. Diese Bilder hier enstanden im Laufe von 30 Jahren, auch die neueren Bilder wurden in schwarzweiss gehalten. Die Serie „Urban Prisoner“ gibt es auch als Fotobuch, ein paar der großartigen, nostalgischen Bilder haben wir genau wie einen Clip – nach dem Jizz:

„Matt Weber a photographer coming from New York, first started taking photographs while working as a NYC taxi driver. He soon discovered that the idea of seeing something and recording it was really what he’d been doing all along, mentally framing shots as he drove around town on twelve hour shifts. Gradually his confidence began to build, and he began to see himself as a photographer with a taxi, rather than a cabbie with a camera.“



Clip:

[vimeo]https://vimeo.com/49399213[/vimeo]
___
[via transparentcities]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.