Torge, Yaki und das reale Leben

Als ich Ende der 80er mein erstes Bier trank wurde mir klar, dass der C64 und ich in einer ernsthaften Krise steckten. Man hatte sich im Laufe der Zeit auseinandergelebt, eine schwerfällige Routine hatte sich eingeschlichen und der Arsch von Gianas Schwester war mir auch irgendwie zu pixelig. Ich beschloss, eine Nerdpause einzulegen um ein echtes Leben zu bekommen und versuchte Torge, meinen damals besten C64-Spiele-Supplier, mitzuziehen. „Torge, pack den Quickshot 2 weg. Da draußen findet das Leben statt, lass uns mal um die Bräute kümmern!“. „Vielleicht morgen. Ich bin bei Maniac Mansion gerade im nächsten Level. Krass, mit den Tentakeln und so.“.

Torge war ein hoffnungsloser Fall. Heute würde man ihn wohl zur Subkultur „World of Warcraft-Daddler“ zählen, mit dem fürstlichen Unterscheid: er sah gut aus. Korrigiert mich, aber habt Ihr schonmal einen attraktiven WOW-Spieler gesehen? Er war mehr so der Jude Law in einem Kinderzimmer voller Pizzaschachteln und Zigarettenkippen im Floppyschlitz. Natürlich lernte er wenige Mädchen kennen und wenn, dann bekam er auf Copyparties in Holland Telefonnummern höchstens mal für eine Datenübertragung via Akustikkopler. Wir verloren uns fast aus den Augen, aber aus alter Verbundenheit fühlte ich mich verpflichtet, ihn zu unterstützen. „Torge sag ehrlich: mit Bämsen ist noch nicht so viel, oder?“. „Also wenn ich erhlich bin, …“. „Pass auf: ich habe Jekaterina kennengelernt, Freunde nennen sie Yaki.“. „Yaki? Wie diese Rinderart.“. „Ne, eher wie dieser Anisschnaps. Hör zu: sie kennt Dich von früher und mag Dich. Soll ich sie am Wochenende mal vorbeischicken, deine Eltern sind doch weg!“. „Ist sie denn nett.“. Ich hielt meine ausgestreckten Arme, die Hände jeweils nach innen gehalten, in Brusthöhe vor mich und nickte bedeutungsvoll. „Na gut, aber erst nach 18h, ich muss noch zu Vobis.“.

Natürlich kannte Jekaterina Torge nicht. Sie war eine simple Russin frugale Nordeurasiatin, die auf Anfrage mitging. Da hätte Calmund kommen können, für eine Pepsi light grätschte sie offensiver als Materazzi. Natürlich war das niemals etwas für mich, das Herz einer Frau will erobert werden; immer diese widerlichen, schnellen Nummern ohne Anstrengung&Reiz – ja wo kommen wir denn da hin?! Aber im Falle von Torge half da nichts. Und bis auf die rasierten Augenbrauen, die 2cm höher experimentell mit Kajalstift hingeschmiert wurden, sah sie eigentlich … nee, eigentlich doch nicht. Das ging wirklich nicht. Gott, war das fürchterlich, … ich muss mich mal eben vor Lachen übergeben gehen, kleinen Moment.
____

Da bin ich wieder. Jesus, sie sah wirklich aus die Tochter von Ronald McDonald und Cher. Wie dem auch sei, ich schickte sie für den Samstag zu Torge „Soll iescz iehm was mietbriengen?“. „Vielleicht das Final Cartrige III.“. „Wasz?“. „Egal.“.

Am Montag traf ich Torge in der Berufschule. „Erzähl!“. „Naja, wir haben Commando gespielt um um acht kam Ihr Bus. Wir wollen uns aber nochmal treffen.“. „Bittewas? BITTEWAS? Torge, Yaki ist doch keine Frau, die man ein zweites Mal trifft?!“. „Wie meinst‘ denn das? Wieso denn?“. „Na sie trägt ihre Augenbrauen dort, wo ich meinen Haaransatz habe! Hattest Du Pepsi im Haus?“. „Nein, nur Vitamalz.“.

Na gut. Da konnte man nichts machen.

Kommentare

28 Antworten zu “Torge, Yaki und das reale Leben”

  1. Robby sagt:

    „Korrigiert mich, aber habt Ihr schonmal einen attraktiven WOW-Spieler gesehen?“

    Also die zweieinhalb Jahre, die ich gespielt habe… *pfeif* :D

    Ansonsten: „für eine Pepsi light grätschte sie offensiver als Materazzi.“*mwahahahaha*

  2. Die DiVa sagt:

    Vitamalz, werter Herr Winkel, war der Veuve Cliquot der 80er, dass das Yaki nur nicht klar war!

    Herzlichst und schon seit Jahren kein Vitamalz mehr getrunken

    Ihre DiVa

  3. Jerry B. Anderson sagt:

    Super gelacht. Und
    Echt.
    Ich hab auch noch `ne Final Cartridge II.

    ps. Super Sound war das concert tonight.

  4. Herr Olsen sagt:

    Quickshot II?
    Tse.
    Competition Pro!

  5. Pssst! sagt:

    frugale Nordeurasiatin, sehr schön umschrieben *tränenlach*

  6. Thies sagt:

    Competition Pro war auch ganz klar mein Favorit. Diese Quickshot Viecher sind doch innerhalb einer Woche auseinander gefallen. Ein paar Runden Summergames und dann war Feierabend…

  7. axenon sagt:

    Mann Winkel, war echt nett der Auftritt auf der Kieler Woche!

    BAS rulez!

    You are the man……..

  8. Erdge Schoss sagt:

    Sie Wohltäter der Menschheit!

    Im nächsten Leben, werter Herr Winkelsen, werden Sie garantiert als Lotusblume wiedergeboren.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  9. SabrinaS sagt:

    “für eine Pepsi light grätschte sie offensiver als Materazzi.”

    nach dem gestrigen Desaster musste ich bei diesen Zeilen gleich weinen…DAS waren noch Zeiten! (und die neuen Trikots sind sch****)

  10. Johanna sagt:

    Das erinnert mich an meine zweite große Liebe auf der Grundschule. Martin hat auch immer nur Computer gespielt. Irgendwas mit Autos. Gott, war das langweilig! Trotzdem habe ich stundenlang daneben gesessen und gewartet, gehofft. Ich hätte gleich wissen sollen, dass das keine Zukunft hat.

  11. danimateur sagt:

    Load“$“,8,1

    List

    Run

  12. m0rd sagt:

    ich spiele auch wow und sehen glaub ich nicht ganz scheisse aus :)

  13. Herr Schmidt sagt:

    Also ich fühle mich zu hübsch für WOW. ^^

  14. denzel sagt:

    “Na sie trägt ihre Augenbrauen dort, wo ich meinen Haaransatz habe!“

    *lol*

    AHHAHAHAHAHHAHAHHAHAHHA, HAHAHAHAHHAHAHAHAH,
    HAHAHAHAHHAHAH, HAHAHAHAHHAHAHAH, HAHAHHAHAH!

    ………. so, jetzt kann ich mich wieder beruhigen.

    witzig ist, daß ich auch eine arbeitskollegin habe, die so mies aussieht. immer blaß, sone ganz fies glänzende visage und augenbrauen von hier bis nowosibirsk!

    and guess what: die spielt auch wow, diese dämliche kuh! *lol*

  15. der Kaiser sagt:

    Bei Maniac Manson gab es Levels???

  16. wolfstar sagt:

    commando war aber auch ’n gutes game….. da hätte ich mit 15 jahren wohl auch kurz überlegt.

  17. Kaal sagt:

    Da bewahrheitet sich mal wieder: Völlig egal wie lange man vor MM saß, Benzin kam trotzdem keines in die Kettensäge.

  18. der.grob sagt:

    in meinen ersten erotischen fantasien spielten die giana sisters eine nicht gerade unbedeutende rolle.

  19. Ein Samariter sind Sie Herr W., so selbstlos und rücksichtsvoll!

  20. schaezle sagt:

    lol, aber hey, ich hab auch lange vor dem C64 gesessen…
    Okay, das war früher, als ich noch scheisse aussah…

  21. Alex sagt:

    @der Kaiser: Bei Maniac Manson gab es Levels???:

    DAS war auch mein erster Gedanke, da unterscheidet sich der wahre 80s-Nerd vom C64-Spiele-per-Google-Kenner… ;P

    Trotzdem nette Story wie immer!

  22. MC Winkel sagt:

    @Robby: 2 1/2 Jahre?! Das sind bei Ihnen doch sowas bei 10% des Lebens, oder? :)
    @Die DiVa: Ich spendiere bei nächter Gelegenheit gern‘ mal eins! :)
    @Jerry B. Anderson: Ich hatte die IIIer Version (Freeze me! :))
    @Herr Olsen: Stimmt! :) Wobei mein Favo immer der Atari-Klassiker war! :)
    @Pssst!: Oder?! :)
    @Thies: Summergames ging ja noch. Viel Schlimmer war ja wohl Decathlon! :)
    @axenon: Danke, Alder! Nett, mal wieder was von Dir zu hören…
    @Erdge Schoss: Oder noch besser: als MC Winkel! Was sagen Sie dazu, Herr Schoss?
    @SabrinaS: Stimmt, die sehen wirklich komisch aus… Viel Glück beim nächsten Spiel! :)
    @Johanna: Outrun? Kooomm, das war wirklich interessanter als Fummeln. NICHT! :)
    @danimateur: 10 Print „MC Winkel“ 20 Goto 10. :)
    @m0rd: Na gut. :) Aber wie Sie wissen neige ich zu Verallgemeinerungen. Und die meisten stimmen. Punkt. :)
    @Herr Schmidt: Hihi…
    @denzel: Sie Armer! ^^
    @der Kaiser: *lol* … Sie NERD!
    @wolfstar: Vor allem der Sound. Rob Hubbard war der Größte. Was macht der eigentlich jetzt?!
    @Kaal: Echt? DAYUM! Und ich suche heute noch…
    @der.grob: Unter uns: ich stand mal auf Lily vom C64-Strippoker.
    @Lenny_und_Karl: Kann man mal sehen, nä!
    @schaezle: Sie sahen mal scheiße aus? Kann nicht sein.
    @Alex: NOCH SO EINER!!! :))) Ich kenne das Scheiß-Spiel, habe Stunden, ja TAGE damit verbracht. Und JA, man kann bestimmt „Level“ sagen, wenn man entsprechend weiter gekommen ist. Ihr Korinthenkacker.

    Und überhaupt nochmal eine kurze Klarstellung: Ich habe nichts gegen WOW oder so, bin doch selbst ein großer Freund des sinnlosen Zeitvertreibens! :)

  23. burnster sagt:

    Moment, das ist kein Nerdwissen mit den Levels, bei Adventures gibt es nie Levels. Da muss ich den Kaiser verteidigen.

    Dafür aber 100pro authentisch: „Ich muss noch zu Vobis“.
    Ich ging zu der Zeit gern mal die Happy Computer kaufen.

  24. Flo sagt:

    >>Dafür aber 100pro authentisch: “Ich muss noch zu Vobis”.<<
    *g* Ja, an der Stelle hat mir die Erinnerung an meine Computerkindheit auch in den Arsch getreten.

  25. Endboss Gundolf Schlonz sagt:

    Dagegen is Krieg ne Fete!!
    Aber mal so nebenbei erwähnt, gibt schon geile Slawinnen, also diese Bekanntschaft da war wohl ne Ausnahme vom Aussehen her. Beim Thema Computerspiele zocken, kann man mit denen aber nicht viel anfangen. Naja, Games wie GIRLS WANT TO HAVE FUN, SEX-GAMES oder MISS ALL NUDE AMERICA wären vielleicht besser angekommen.

  26. DeeKay sagt:

    Danimateur: LOAD“$“,8,1 gibt Zeichensalat. Directory lädt man nicht absolut, sondern relativ an die BASIC-startadresse ($0801) indem man das ,1 weglässt…. Und „run“ bringt bei nem Directory mal überhaupt gar nix außer nem Syntax Error! ;-)

    Winkel: Rob Hubbard ist heute Sound Producer bei Electronic Arts (alte c64 Spielefirma, wir erinnern uns! ;-) Und er checkt halt überhaupt nicht, warum immer noch soviele Leute gerne das Gepiepse von damals hören…

    Final Cartridge war schon immer scheisse, die komische GUI da brauchte kein Mensch. Besser war Action Replay, heutzutage noch besser Retro Replay, am besten im 1541 Ultimate, dann braucht’s auch keine Floppy mehr weil die Disks von SD-Karte laden…

    …und falls hier nochmal jemand Commando spielt: Immer schräg laufen die ganze Zeit und euch passiert nix! ;-)

  27. Kunigund Keim sagt:

    NEIN, DAS „FINAL-CARTRIDGE-III“ IST EIN SUPER MODUL UND MEIN FAVORIT AM C64 !!!

  28. Andy sagt:

    Mir gefällt vom Handling here das Final-Cartridge-3 auch besser als das Action-Replay. Ist wohl Geschmackssache was einem besser gefällt. Technisch gesehen, bieten beide Module sehr gute Sachen und beide bilden die Elite am C64, gemeinsam mit neueren Module wie dem „Final Replay“ und dem „Retro Replay“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.