Tim Ferriss: How to Use Your Phone, So That It Doesn’t Use You!

Den Namen Tim Ferriss habt ihr bestimmt schon einmal gehört, er gehört zu den „Most Innovative Business People“ und war early investor/advisor bei Firmen wie Uber, Facebook, Twitter, Shopify, Duolingo, Alibaba und noch ein paar mehr. Er hat in seinem Leben 5 #1 New York Times und Wall Street Journal Bestsellers veröffentlicht, unter anderem hat er die „Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben“ geschrieben, worüber ich schon ein paar Mal gesprochen habe. Sein Podcast ist mega erfolgreich, dies das, geiler Typ.

Sich frei löschen

Neulich bin ich über ein Video von ihm gestolpert (abonniert seinen Kanal), welches mir sehr gut in meine aktuelle Social Media Überdrüssigkeit passt. Es fehlt nicht mehr viel und ich lösche mich frei, vom Ekelverein facebook als Allererstes, Gott sind das widerliche Menschen die Schlimmes tun. Hört mal rein, wie er das so macht, ganz knapp zusammengefasst: Knolle immer aus, zumindest aber im Flugmodus. Sicherstellen, dass man keine Mail-App und keine Social Media-Apps auf dem Handy hat. Anrufe nie beantworten, wenn’s was Wichtiges ist, kriegt man’s schon irgendwie mit. Ich bin jedenfalls sehr stolz auf meinen Prozess, auch wenn ich auf Instagram immer noch viel zu viel mache. Aber die Bildschirmzeit dort ist schon deutlich weniger geworden und wird sukzessive noch geringer.

„Tim Ferriss is one of Fast Company’s “Most Innovative Business People” and an early-stage tech investor/advisor in Uber, Facebook, Twitter, Shopify, Duolingo, Alibaba, and 50+ other companies. He is also the author of five #1 New York Times and Wall Street Journal bestsellers: The 4-Hour Workweek, The 4-Hour Body, The 4-Hour Chef, Tools of Titans and Tribe of Mentors. The Observer and other media have named him “the Oprah of audio” due to the influence of his podcast, The Tim Ferriss Show, which has exceeded 500 million downloads and been selected for “Best of Apple Podcasts” three years running.“

Tim Ferriss: How to Use Your Phone, So That It Doesn’t Use You:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.