„Miniature Calendar“ – Tatsuya Tanaka entwirft täglich neue Miniatur-Dioramen aus Alltagsgegenständen

Das ziemlich unglaubliche Langzeitprojekt „Miniature Calendar“ des aus Kagoshima/Japan stammenden Art Directors, Designers und Fotografen Tatsuya Tanaka, haben wir Euch bereits 2015, 2016 und im Frühjahr 2017 hier auf WHUDAT präsentiert. Mittlerweile geht der gute Mann mit seinem Projekt tatsächlich ins 7 Jahr an dem er täglich (!) neue Miniatur-Dioramen aus Alltagsgegenständen fertigt. Und, der gute Mann zieht weiterhin durch, auf Lunge! Eine kleine Auswahl aus aktuellen Highlights, aus dem Schaffen des kreativen Japaners haben wir hier unten zum Ende des Jahres nochmal für Euch zusammengestellt. Alle verfügbaren Artworks seit 2011, lassen sich zudem hier finden. Just have a look + Enjoy:

Japanese art director Tatsuya Tanaka continues to entertain us with his ongoing miniature photo project, now stretching into its fifth year. Tanaka uses office supplies, food, and other found objects that he utilizes as set pieces or backdrops for miniature inhabitants. You would think his desire to continue the project would diminish after surpassing 1,000 photos or that his imagination would be completely tapped, but that’s clearly not the case.


[via Colossal]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.