Ta-Ku – „Songs To Make Up To“ (Full Stream + Download)

ta-ku-songs-to-make-up-to-cover

Der Australier Ta-Ku und seine Themen-Alben, nächste Episode. Nach „Songs To Break Up To“ und der „Drive Slow„-Reihe kommt nun eine Rummach-Begleitungs-EP mit dem Namen „Songs To Make Up To“. Es gibt sieben neue Track, darunter auch Features von anderen Freunden wie MMSN, Sango, Atu oder den gerade erst gefeatureten, ebenfalls aus Australien kommenden Soul-Sänger Jordan Rakei. Ich hoffe, Ihr freut Euch auch so sehr über das hier, wie ich – der Soundtrack zum Wochenende:

„Australian producer Ta-ku just released his follow-up EP to his highly-acclaimed 2013 project Songs to Break Up To. The seven-track record, which is released through Fool’s Gold Records, includes guest features such as JMSN, Sango, Atu, Jordan Rakei and Sunni Colon. Stream the songs below and make sure to grab your copy on Bandcamp or iTunes. Also, make sure to revisit the latest installment of our Drive Slow collaboration series.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.