Surreal-ity – Self Portrait Photography by Kylie Woon (12 Pictures)

Eine andere, expressionistische Art der Selbstdarstellung (als beispielsweise eine Daily Fratze) ist dieser, eher surrealistisch gehaltene Style von Kylie Woon aus Honolulu/Hawaii mit Ihrer Fotoserie „Surreal-ity“. Traumszenen, die zum Leben erweckt werden, Dramatik, Verlust, Angst, Zorn, Rastlosigkeit – Kylie Woon ist die Statistin in ihren eigenen Arbeiten, teilweise gleich drei- bis vierfach, wenn sie sich beim Duschen mal wieder auflöst (siehe Bild 10), dann auch nur halb. Starke Arbeiten:

„In her series „Surreal-ity“ photographer Kylie Woon brings confusing stories and dream scenes to life. Woon creates self-portraits where she floats, flips, and flies across each frame in seemingly impossible arrangements.“



(more pics on page 2 – click below!)

Seiten: 1 2

Kommentare

3 Antworten zu “Surreal-ity – Self Portrait Photography by Kylie Woon (12 Pictures)”

  1. Simon sagt:

    Wahnsinnig tolle Bilder.
    Sind die Bilder zusammengefügt und vor ner weißen Wand oder so geschossen? Oder wie wird sowas gemacht?

  2. Muhammad Moazzam sagt:

    All is well, Nice self portrait photography!

  3. […] surreale Fotografie von Kylie Woon:Surreal-ity – Self Portrait Photography by Kylie Woon (12 Pictures) > Fashion / Lifestyle, Film…Eine andere, expressionistische Art der Selbstdarstellung (als beispielsweise eine Daily Fratze) ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.