„Sunset Selfies“ – Cardboard Magic at the End of the Day by Photographer John Marshall

Mehrere Wochen verbrachte Fotograf John Marshall kürzlich an einem See im „Pine Tree State“ Maine/Neuengland. Die einsamen Abende verbrachte der kreative Mann lt. eigenen Angaben, ausschließlich mit einer ganzen Menge handelsüblichem Papp-Karton, einer Schere, seiner Kamera und ziemlich imposanten Sonnenuntergängen. Unter Umständen könnte sich allerdings auch das ein oder andere Kraut die ein oder andere Flasche Wein o.Ä. ins Gepäck des Fotografen verirrt haben. Whatever… wie genau sich Marshall die Zeit am See vertrieb, lässt sich jetzt anhand eines durchaus unterhaltsamen Foto-Sets mit dem Titel „Sunset Selfies“ erahnen. Viel Spaß damit:

Sunset Selfies is a series of creations of John Marshall, based on an island in Maine, who is having fun staging himself with large cardboard cut silhouettes, playing with the shadows and lights of sunset. Dinosaurs, sirens, sharks or even aliens and werewolves, an amazing series full of humor!


[via ufunk]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.