Streetart: Murals of Children Staring into Colors by Seth Globepainter

Das Foto von dem neuen Mural von Julien „Seth“ Malland aka Seth Globepainter hier oben habe ich in den letzten Tagen auf einigen Blogs und Tumblrs gesehen und mir dabei heimlich gewünscht, es gäbe noch etwas mehr dazu. Den französischen Künstler Seth hatten wir Euch ja vor zwei Jahren schon einmal vorgestellt, als er für sein damaliges Projekt immer Menschen aus den Regionen, in denen er die Murals an die Wand gebracht hat, als Statisten für seine Fotos eingesetzt hat. Im Laufe der Zeit sind ein paar weitere Murals entstanden, bei denen auffällig wurde, dass es sich immer um Menschen (meistens Kinder) handelt, die in größere Fächen voller Farbe gucken. Der Mann ist seit den frühen 90ern ein wichtiger Teil der aus Paris kommenden Streetart-Szene, er hat in den letzten Jahren diverse Bücher veröffentlicht und er wird am 25. April eine Ausstellung in der Itinerrance Gallery in Paris eröffnen. Wer in der Nähe ist, schaut da vorbei, der Rest kann sich hier die Werke aus Italien, Kanada, Puerto Rico und natürlich Paris ansehen.

„Artist Julien ‚Seth‘ Malland aka Seth Globepainter has become known around the world for his vibrant murals of people, most frequently children, who appear to be sucked into colorful rainbow-like voids. The figures are usually facing away from the viewer, their attention completely swallowed by pools of dripping color revealed behind drab, urban facades.“


___
[via colossal]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.