Streetart: „Crisis“ – A new Installation by SpY in Bilbao // Spain

Dass der spanischen Streetartist SpY für wirklich außergewöhnliche Kunst steht, haben wir Euch vor vier Jahren das erste Mal gezeigt. Heute kommt er mit einer neuen Installation mit dem Namen „Crisis“ zurück, die er aus 1.000€ in Zwei-Cent-Stücken zusammengebastelt hat. Das in Bilbao/Spanien an eine zentral gelegene Häuserwand angebrachte Werk hielt leider nur einen Tag, innerhalb von 24 Stunden wurden alle Münzen von der Wand gerissen. Wenn Menschen sich die Mühe machen, eine Münzwand und gleichzeitig eine Kunst-Installation zu zerstören, dann haben wir wohl wirklich alle eine Krise; was mich jetzt aber auch nicht groß überrascht. Dope:

„SpY – Word „Crisis“ created with 1000€ in coins of 2 cents. The installation took place in a centric neighborhood in the city of Bilbao.All the coins disappeared in less than 24 hours.“


___
[via notcot]

Kommentare

3 Antworten zu “Streetart: „Crisis“ – A new Installation by SpY in Bilbao // Spain”

  1. moi sagt:

    20€? nicht eher 1000€?

  2. MC Winkel sagt:

    @moi: Yes, sorry – ich hab’s angepasst! Du hast recht, meine erste Quelle (SAN) lieferte die falschen Zahlen.

  3. CRISIS: Kleingeld-Installation zum Mitnehmen

    Ich hatte eigentlich gedacht, so eine Aktion schon einmal hier gehabt zu haben, kann sie aber gerade nicht finden… Dafür hatte ich die Street Art von SpY schon einmal hier. Und genau der hat jetzt in Bilbao ein neues Stück Kunst an die Wand gemün…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.