Stein & Bein


Danke der Nachfrage – es geht mir gut. Seit letztem Dienstag ist es nun 8 Wochen her, dass man mir die Scheiße aus dem Bein schnitt, ein neues Kreuzband formte und den Meniskus flickte. Ich gehe seit kurzem wieder komplett humpelfrei und mache bereits seit 2 Wochen Beinmuskulatur aufbauende Übungen bei der Krankengymnastik. Doch das reicht nicht. Ich trainiere ab jetzt 5x die Woche mein linkes Bein, denn…

… inzwischen sieht eine Ikea-Kerze neben meinem Bein vom Umfangverhältnis aus wie das Taipeh 101 in Taiwan. Zugegeben: Oberschenkel wie Asamoah hatte ich noch nie. In der Schule fragte man mich oft, ob ich beim Duschen denn noch nie im Abflusssieb hängengeblieben sei und mein Freundeskreis verglich schon immer meine unteren Extremitäten mit Pommespieksern. Als man mir sagte, mein linker Oberschenkel würde im Laufe der Zeit durch die Nicht-Beanspruchung noch dünner schlanker werden, spottete ich „Geht doch gar nicht!“. Offensichtlich ging es doch.

Lange scheute ich mich, doch heute wollte ich es wissen: Wieviel Umfang habe ich verloren? Problem: Kein Mann (korrigiert mich!) hat ein Maßband zuhause, schließlich gibt´s Zollstöcke. So fand ich mich in der Mittagszeit in der Karstadt-Nähabteilung wieder. Wenn so die Hölle aussieht, ist ab sofort Schluss mit Gesetzesbruch Sünde Missgunst. Hausfrauen diskutieren Garnkonsistenz, Nähtechnik und Vorteilsrollenvorteile, bevor ich endlich fragen kann, wo das Werkzeug zur Vernichtung meiner bis dato guten Tageslaune zu finden ist. Gefunden, 2,20€, gekauft. Im Auto blankziehen und sofort nachmessen? Nein; lieber heute Abend im Gym.

Ich bin das erst mal seit 2 Monaten wieder hier. Schön, all´ die dämlichen freundlichen Gesichter wieder zu sehen. Auch Dachdecker C. ist wieder da und überreicht mir eine Einladung zu seiner 1x im Jahr stattfindenden Werkstatt*-Party (*=Hobbyschrauber). Als ich lese, dass er „Werkstatt“ mit A-Umlaut schreibt, sage ich (indirekt) ab. So, umziehen und messen! Zunächst rechts (heiles Bein), Oberschenkel 56cm. Naja. Jetzt links (operiertes Bein): 53,5 cm. Scheiße, ein Pferdepimmel. Bloß Keinem erzählen. Einkaufszettel für morgen: Eiweiss, Silikonimplantat des Beinbizeps und eine Prothese, welche tagsüber in das linke Hosebein gestülpt wird. Nemesis: Es gibt ja auch Wonderbras. Wenigestens konnte ich nach dem Training endlich mal wieder einen phänomenalen anständigen Oberkörper im Spiegel sehen. But there´s still so much (2,5cm) unfinished business. Untenrum. Links.

Kommentare

40 Antworten zu “Stein & Bein”

  1. Sake sagt:

    Ich wurde noch nie operiert! :D Hab nur mal meinen kleinen Finger beim Rugby gebrochen! ;)

  2. GL sagt:

    Tja, was 2,5 cm so ausmachen können… ;-)

  3. Bateman sagt:

    Kumpel von mir hat da ein paar verbotene Substanzen, die kann man sich direkt in den Muskel spritzen und zuschauen, wie er wächst. Interesse?

  4. Christoph sagt:

    Hoffentlich verwechselst Du dein dünnes Bein nicht mit dem Dritten! ;-)

  5. kurzwarenabteilung: da ist mann hahn im korb, mc! mist, ich habe im büro kein massband. ich will wissen wie wenig 53,2 cm durchmesser sind und wie’s um meinen quadribimizeps bestellt ist.

    die „ausgleich?“-geschichte ist mein lieblingspost, die hängt über meinem bett :)

  6. timanfaya sagt:

    was männer so alles messen. jetzt weiß ich es auch [61, ha!], 10 jahre mit dem rad zur schule haben doch ihre spuren hinterlassen. bis zur genesung würde ich es mal als linksausleger versuchen.

    p.s.: obacht, der bateman will dich betuppen. in fachkreisen und bei obi nennt man das sanitär-silikon …

  7. dekan sagt:

    hey.. viel einfacher als das linke zu trainieren und die cm wieder dazuzubekommen ist doch, das rechte auch noch schrumpfen zu lassen, bis das gleichgewicht wieder hergestellt ist :-) nur aufpassen, dass das in der mitte nicht dicker wird, als die beine. sieht sicher komisch aus…

  8. KleinesF sagt:

    Implantate für die Waden sollen ja auch sehr gefragt sein.

    Mein Bein ist nach nunmehr 6 Jahren immer noch nicht dicker als ein Pferdepimmel.

  9. AnjaS. sagt:

    Radfahren. Sieht zwar nach nix aus, aber bringt in Ihrem momentanen Zustand am meisten. Muskelaufbau auch, aber manche Geräte sind nach 8 Wochen noch nicht so doll (das merkense dann aber) :-)

  10. Ole sagt:

    Hobbyschrauber sind ja durchaus verbreitet. Was es bisher allerdings noch nicht gibt, was aber vielleicht spannend werden könnte, sind Hobbyhubschrauber. :D

  11. Burnster sagt:

    mc, hurry up. am 30. wollen wir dich in bestform sehen:)

  12. MC Winkel sagt:

    @ Sake: Glückwunsch!
    @ GL: Man sieht es mit dem bloßen Auge.
    @ Batey: Wie heissen die?
    @ Christoph: Das dritte war schon immer dic… ach lassen wir das! :)
    @ BSC: Könnte gemein werden, Frauen sind ja i.d.R. auch etwas kleiner, somit (sry) „gedrungener“:) „Ausgleich?“ kam an? Ich verfilm´s!
    @ Timanfaya: 61?! Nach meinem Programm sind´s je 62, junger Mann, ich werde darüber berichten! btw: 90-60-90, Ihr Oberschenkel > einige Hüften!!?!
    @ Dekan: Siehe Antwort „Christoph“
    @ KleinesF: Lassen Sie es uns kommerziell lösen: Rasieren und Werbung für Damnestrümpfe machen.
    @ Anja S.: Bein-Bankdrücken mache ich ja auch schon seit 2 Wochen wieder. Das muss alles schneller gehen…
    @ Ole: Gibt es doch
    @ Burnie: Keine Angst, ich lass am 30sten die neue Schiene um, das ist wie ein Freifahrtschein. B-Boyin´ dürfte losgehen…

    @ all: Muskelkater!

  13. Finja sagt:

    Jede Frau würde dich um diese schlanken Oberschenkel beneiden… du kratzt hart an meinen Werten… und ich trage Hosen der Größe 34.

  14. chrisse sagt:

    ich lehne „aufbaupräparate“ für meine körperliche fitness strikt ab. ob ich jetzt mehr umfang habe oder weniger ist mir persönlich egal, nur: bloß keine chemie ;) aber denken ja leider nicht alle so
    btw, ich hab auch kein maßband zu hause, zur not einfach irgendein band nehmen drumwickeln, daumen ans eine ende, mitm zollstock nachmessen, so erspar ich mir den lauf in die kurzwarenabteilung *g

  15. KleinesF sagt:

    Anja, Radfahren und Beindrücken ist deshalb manchmal nicht zielführend, weil zu viel Druck auf die Kniescheibe kommt, und die Muskeln sich dadurch verweigern, zu wachsen…

    MC, Gemach also!

  16. AnjaS. sagt:

    KleinesF, wollte wirklich keine Flöhe ins Ohr setzen, aber sehense: Macht, bisse Bein durchbrichte, eh…?
    (brauchte selbst ein halbes Jahr, bis das wieder ging)
    Kann die Ungeduld aber schwer verstehen…

  17. MC Winkel sagt:

    @ Finja: Anzug-Größe 98!
    @ Chrisse: Hätte ich das vorher gewusst! :) Aber man braucht das Maßband ja immer mal…
    @ KleinesF: Kennst mich ja, F&S. Muss trotzdem schneller gehen!
    @ Anja S: Nix da halbes Jahr!

  18. Ole sagt:

    Ach das ist also gestreift… bzw. ein Hobbyhubschrauber?! :)

  19. mai sagt:

    fast könnte ich meitleid mit ihnen haben.

    ……… aber nur fast!

    ;-)

  20. timanfaya sagt:

    … 98 halte ich, bin im prinzip die lebende referenznummer. brauche ich nie anprobieren, sitzt immer. was messen wir als nächstes?

  21. MC Winkel sagt:

    Timanfaya, dto! Die Hosen sind manchmal 1-2cm zu lang.
    Messen? Weiss nicht, Oberweite? Da können dann auch die Damen mitmachen!

  22. GL sagt:

    Ich will nich als Erste… Das is für den Rest so deprimierend, wenn ich hier gleich die Dreistellige poste… :-)

  23. Gürtel sagt:

    „2,5 cm untenrum“ – mc…mit solchen aussagen wäre ich vorsichtig – kann man leicht falsch verstehen und dann brodelt die gerüchteküche ;)

  24. Dirk sagt:

    Kleiner Tipp: Statt ein blödes Maßband zu kaufen, nimmt man ein Stück Schnur (Seil, Garn, Seemannstau, wasauchimmer), legt sich das um die Muckis, markiert die Schnittstelle, und die Länge bis dahin kann man dann mit dem männlichen Zollstock abmessen. Ok, bei dir reicht wohl auch ein Lineal. :)

  25. fraufrank sagt:

    wer in seiner jugend als hungerturm bezeichnet wurde hat wohl keine schnitte beim contest.
    der mit abflusssieb war sehr süss, mc, auch wenn es sie damals sehr getroffen haben muss…

  26. ja, ich will das mc-fitnessstudio-movie!

    gute mess-idee von dirk. nur hat dieses büro noch nicht einmal ein lineal. da fällt mir ein: ich könnte mir kariertes papier ums bein wickeln und die kästchen zählen, o,5 cm pro kästchen, glaube ich.

  27. MC Winkel sagt:

    @ GL: Jetzt ist´s eh zu spät… 101?
    @ Gürtel: aber nur links!
    @ Dirk: Pfiffig! Siehe Kommentar 14.
    @ FrauFrank: Ach nö, ging so. Ich wusst ja, dass ich dafür später alles wett machen werde…
    @ bsc: Mal sehen, ob die Laiendarsteller einverstanden sind! :)

  28. schroeder sagt:

    Bald ist ja wieder Herbst, wie mir ein Blick aus dem Fenster sagt… dann bastel ich mir aus Kastanien und Streichhölzern kleine MCs und vertick die an die weltweite Fangemeinde .-)

  29. schöne idee, herr schroeder, die verkaufen wir beide dann auf dem isemarkt. hat doch was. wir müssen uns noch darüber einigen, welcher organisation wir den gewinn spenden.

  30. schroeder sagt:

    der CDU natürlich, Frau Choc… nur da können wir uns sicher sein, dass wir Spender ungenannt bleiben.

  31. Christoph sagt:

    Also ein Verkaufsschlager fuer die Wahl koennte auch eine Angie Merkel
    Wahl(Bade)Schlappe werden. *MalDesignen*

  32. L9 sagt:

    Am besten im Bericht ist ja der Satz „Bloß Keinem erzählen.“.. Hehe.

  33. laiendarsteller: falls du noch eine aerobic-tussi mit pinkfarbenen string über rosa leggings als statistin brauchst, ich bin dabei ;)

  34. eric sagt:

    bei bedarf gibt fitnesstrainer eric gerne ein paar tipps und fiese übungen für den trainingsplan per mail ;)

  35. Dirk sagt:

    Ach, in Kommentar 14 stand das auch schon. Naja, Büro, Stress, da kann ich nicht alle der 7 Millionen Kommentare vorher lesen ;-)

    Achja, 57cm, gemessen mit Firewire-Kabel. Und ich find meine Beine nicht zu dünn. Aber früher waren die möglicherweise auch mal was kräftiger, als ich noch Volleyball gespielt habe.

  36. bine sagt:

    Ebenfalls Off-Topic: MC Winkel, die Darstellung als Tom „Mr. Scientology“ Cruise hätte ich mir auf gar keinen Fall entgehen lassen wollen. :)

  37. Onkel Tank sagt:

    Na dann würde ich mal sagen immer hoch und runter das Bein und ordentlich trainieren.

  38. blogistin sagt:

    messen macht spaß: 47 cm. und jetzt? trainieren, futtern oder noch mal mit anspannen versuchen?

  39. ich habe nachgemessen. mein gesundes linkes bein misst (angepannt) fast soviel wie dein pommespiekserbein: 52 cm.

  40. […] Kurze Hosen trug ich immer ungern. Es sah halt immer sehr albern aus, wenn die Socken ausgeleiert an den Knöcheln baumelten, obwohl sie schon enger genäht waren. Beim Sport zog ich also immer lange Jogginghosen an und in der Umkleidekabine suchte ich mir stets einen möglichst blicksicheren Platz. Doch dann kam der Tag, an dem ich mich stellen musste. In der neunten Klasse ging es zum Skifahren an die österreichische Grenze. Die Skier sollten angepasst werden, dazu mussten die Knie abgemessen werden. Aus Angst, mein ganzes Bein vor allen anderen Mitschülern komplett freilegen zu müssen, zog ich mir das Ende der sehr engen Karotten-Edwin nach oben, über das Knie. Wie vermutet hatte ich von den Jungs aus meiner Klasse die schmalsten Knie-Knöchlein und als ob das noch nicht blamabel genug war, bekam ich nach dem Messen das Hosenbein nicht mehr zurück. Einige Mitschülerinnen versuchten aus Gründen des Mitleids zu helfen und zerrten, zippelten, zuckten und zeterten schließlich; nichts half. Somit lief ich den Weg vom Skiverleih, einmal quer durch das große Skigebiert in Inzell, mit einem hochgezogenen Hosenbein und präsentierte meinen weissen, spärlich behaarten Pommespiekser. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.