Sonya 0.1416 B


Solarien sind gut. Das muss ich ganz ehrlich einfach mal sagen. Ich bin jetzt nicht der potentielle Solarium-Heavy-User, für den es sich rechnet, eine der aktuell so modernen Flatrates zu nutzen. Der geringste Monatsbeitrag für so eine Flatrate würde sich auf 16,95€ belaufen, wobei man dann nur vormittags die Geräte nutzen dürfte. Kommt nicht in Frage, ich gehe nämlich nur ins Solarium, wenn meine Augenränder dunkler sind als mein Teint. Und so ein Tag war heute.

Mir fiel das schon heute morgen auf. Diese Scream-Maske da im Spiegel – so geht das nicht mehr. Vor Allem wo genau stecke ich die Kontaktlinsen hinein? Wo in den schwarzen Flächen links und rechts neben der Nase befinden sich die Augen? Kann ich nicht sehen, habe ja keine Kontaktlinsen drin. Stülpe sie also in die Mitte und habe Glück. Aber auch dieses Glück relativiert sich, als ich mich dann deutlich erkenne. Ich schaue morgens sowieso schon aus der Wäsche, als hätte man Rap-Musik verboten, die Holsten-Brauerei niedergebrannt, das Internet abgeschafft und in den Nachrichten verkündet, dass Sonne Krebs und Sex krank macht. Zum Glück realisiere ich spätestens nach dem Duschen, dass es wenigstens noch Rap, Holsten und das Internet gibt und kann Optimismus somit wenigstens noch vortäuschen. Trotzdem stört mich dieser 2-Loch-Minigolfplatz mitten in meinem Gesicht; also ab ins Solarium.

Der Besuch eines Solariums ist jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung, der ich mich nur an Tagen mit dreistellig positivem Karmapunktekonto stellen kann. Bereits im Eingangsbereich empfängt mich eine fünfköpfige Kompakt-Ahnungslosigkeit. Lauter Anhängerinnen des weltweit hinter den Empfangstresen der Solarien vorherrschenden Kaffeeklatschtratschtantismus. Kaum ist die Tür hinter einem ins Schloss gefallen, hat man schon mehr Lederhäute gesehen als Häuptling Bigfoot im Biwak am Wounded Knee. Die fünf Slimline-Fluppen rauchenden Beckham-Verehrerinnen halten sich am Tresen fest und kurz inne, als ich den Bezahlvorgang einläuten möchte. „Junge Dame, sagen Sie bitte: Wie lange kann ich denn für 5 Euro auf so einen mittelstarken Bräuner gehen?“, frage ich freundlich die Dame ganz rechts. Diese wirkt aufgrund des geringsten Haarsplisses am kompetentesten. „10 Minuten. Für einen Euro mehr können Sie aber schon 30 Minuten!“, ihre Antwort. „Hmm. Und wie lange sollte ich gehen, damit mein Teint dunkler wird als die Augenringe?“, frage ich und löse dabei eine Freude und ein Gelächter aus, wie ich es in dieser Form zuletzt hörte, als Lidl via Flugzettel auf einer Nagelstudio-Messe bekannt gab, dass Baileys im Angebot ist. Die denken wohl, ich mache Witze. „Naja, mindestens 12 Minuten!“, sagt Sonn-ya (gut?) und grient immer noch dämlich. „… und 12 Minuten kosten 6€, also genau wie 30 Minuten?!“, sage ich, Herr, wie ich der Lage gerade zu sein scheine. „Genau!“, antwortet sie in einer Verona-Feldbusch-mit-Lungenkatarrh-Tonalität. Die übrigen vier Hühner sind still. Sie ziehen an Ihren Slimlines, optional den Löffel aus Ihren Kaffeetassen und ihre hart arbeitenden Männer über den Tisch sowieso. Drei von Ihnen schauen mir dreist auf den Po. Sie können ja auch nicht wissen, dass ich es aufgrund meines 360°-Blickfeldes genau sehe. Die Vierte ist Farbenblind.

„Na gut, dann machen wir 15 Minuten für 6€!“, sage ich und greife mir ein Handtuch. „Geht nicht,“, sagt sie, „14 oder 16 Minuten?!“. „Dann 14! 16 darf ich nicht. Sie wissen schon: NUMBER OF THE BEAST!“, antworte ich und zwinkere mit einem Auge. Parallel dazu wackele ich mit den Armen und dem Kopf und gucke diabolisch. Alle fünf lachen, dass sich die Hornhäute auf Ihren Jochbeinen lösen. Zu doof, die haben gar nicht mitbekommen, dass ich Ihnen 650 Ziffern unterschlagen habe. Aber wer hört schon Iron Maiden.

Kommentare

46 Antworten zu “Sonya 0.1416 B”

  1. nilz sagt:

    aber MC! du liest johnny doch auch regelmässig. dann wäre dir doch auch aufgefallen, das du nur 600 ziffern unterschlagen hast!

  2. Stephan sagt:

    ….bei den ganzen Schlagwörtern wie „Lederhäute, „Slimline-Fluppen“ und „Kaffeeklatschtratschtantismus“ (STRG + C & V 4 life) erinner ich mich nur allzu gut an die lokalen Sonnenstudios hier in Köln.
    Scheinen überall die selben Bratzen zu sein, oder die werden irgendwo in einem geheimen Trainingscamp im Namen von RTL 2 ausgebildet……

  3. DraMaticK sagt:

    Also bis zum letzen Absatz wollte ich sie ja total verurteilen… Solarium, tsss…

  4. glamourdick sagt:

    sonnya – very good indeed! und ich rieche sie förmlich – die duftmischung kaffee/zigarettenatem, sagrotan und naomi-campbell chez rossmann-parfum (wahlweise auch celine dion´s „555: colour of desperation“.)

  5. 500! sagt:

    die haben doch stallpflicht die hühner.

  6. Liebster MC!

    Schon seit einiger Zeit les ich hier mit und ich muss sagen, es war bisher immer wunderbar! WAR!

    Wie können Sie den schönsten aller weiblichen Vornamen nur als Überschrift für einen solchen Bericht nutzen? Ich bin entsetzt!!! Wenigstens mit Y hätten Sie ihn schreiben können, die Kraus hat ja auch nur aufgrund dieser Verschandelung das Recht den Namen zu tragen.

    Bis eben wollt ich noch in Bremen Werbung laufen für MC4wettendass, aber so…..nö, dat geit so net!

    Ach ja, Sie denken richtig, ich heiße Sonja.

  7. waschsalon sagt:

    da fällt mir ein, dass ich elektromallorca auch mal wieder besuchen wollte – allerdings nicht aus kosmetischen gründen, sondern wegen des vtamins b, zur hebung der laune.

  8. SyrelSnyr sagt:

    Hm, Asitoaster am Morgen… interessante Variante. Ich hoffe Du warst danach duschen, damit wenigstens all diejenigen, die Deinen Blog nicht lesen, nicht schon 7 Meilen gegen den Wind wissen was für frevelhafte Schandtaten Du begehst…

  9. gürtel sagt:

    coole story mal wieder, so kann der tag beginnen! 2-loch-minigolfplatz im gesicht, hehe, sehr schön…. willst du dich denn frisch gebräunt am we ins nachtleben stürzen?lullinger macht inoffizielle opening party… denk mal an die mail, du weißt schon….

  10. Julia sagt:

    Pfui, Herr Winkel…über dem Minigolfplatz in ihrem Gesicht, da müssten SIE doch drüber stehen!!!! Da sind sie in der Coolness-Skala jetzt ein paar Treppen nach unten gestürzt…

  11. KleinesF sagt:

    Vielleicht sollte man die Hühner schnellstens keulen.

    Oder Hühnerlederhandtaschen?!

  12. Leo sagt:

    Syrel:sie gehen persönlich nicht unters Münzmallorca oder? Wenn man bis zu 2 Stunden nachm toasten duschen geht kann man sich das ganze auch sparen

  13. SyrelSnyr sagt:

    Leo: da haben Sie mich wohl erwischt – eher seltenst. ;) Dass man sich die UV-Duftwolke nicht mal abwaschen darf macht das ganze ja noch schlimmer *g

  14. Bloggsberg sagt:

    Solarium?! Sie zerstören mein Bild, das ich von Ihnen habe.
    Ein echter MC legt sich doch bei jeder Temperatur in Falckenstein an´ Strand. Oder nicht?

  15. das du ins solarium gehst erschreckt mich schon, aber einem mc verzeiht man alles. besonders dann, wenn er diese solarium-abwisch-tanten so genial porträtiert wie heute :)

    das ist, glaube ich, die noch einzig verbleibende zielgruppe für diese dünnen zigaretten mit lächerlichem, bunten muster am filter. damit es bei denen richtig gemütlich wird, saufen die noch ne flasche prosecco. stösschen!

  16. sabbeljan sagt:

    is ja nix fuer mich so ne haenchenbraterei, aber ich versteh sie schon, man wird depressiv wenn das grau des himmels mit dem grau des gesichtes seit wochen uebereinstimmt.

    mal im ernst: es scheint einen bedarf zu geben, nach einer sonnenstudio-kette, die eine andere zielgruppe anspricht. aehnlich wie bei den fitness-studios, oder?

  17. MC Winkel sagt:

    @ nilz: Was sind schon 500 Ziffern? Was ist Raum? Was ist Zeit? Ich habe mich da an das Original von I.M. gehalten…
    @ Stephan: Dabei soll RTL2 erstmal ein Ausbildungscamp für Kassierer lancieren…
    @ Dramatick: Wat mut dat mut!
    @ Glam: Die Käsefüße vom anatolischen Vornutzer nicht zu vergessen… :)
    @ 500: Dachte ich auch.
    @ Werder: So besser?
    @ waschsalon: Stimmt. Ein weiterer, positiver Nebeneffekt.
    @ Syrel: s.u.!
    @ Gürtel: Luller könnte gut angehen! Ist vorher Programm? Wg. Mail: Ich geh´ das anders an. Schreib´ ich Dir später…
    @ Julia: Schade.
    @ f: Keulen? Nene, das gibt Keulflecken.
    @ Leo: Oh, Mr. Sunpoint 2005 liest hier mit! :)
    @ Syrel: Schlimm. Aber wat mut dat mut!
    @ Bloggsberg: Eigentlich schon, aber mein Umckaloabo war alle!
    @ bsc: Stösschen! :) Hihi…
    @ Sabbeljan: Gibt es. Auch hier in Kiel. So´n Schickimicki-Solarium. Kostet nur 25% mehr, aber im Endeffekt ist´s das Gleiche. Das einzig hilfreiche ist (wie immer): Auswandern.

  18. mS sagt:

    tja, ob 14, 15 oder 16 Minuten – tut das eine dem anderen ab? ob ich jetzt 6 euro für 14, 15 oder 17 minuten zahle – ist doch völlig latte. man kann ja auch 16 minuten für 6 euro latzen und seinen wecker am handgelenk auf 15 minuten stellen – „ohhh mein gott – betrug – der herr in kabiene 16 hat seinen eigenen wecker gestellt – HAUSVERBOT“ – so sieht das dann nämlich aus und wenn ich mich nicht sofort weg vom rechner, internet und hinfort aus dem büro bewege, drehe ich noch durch – shiat altweiber…

  19. eon sagt:

    ‚..wer hört schon Iron Maiden?‘ – na die VoKuHiLa-Freunde von den Solarium-Trinen. Die hören das den ganzen Tag auf dem Bau.

  20. MC, ich danke dir!
    Du hast meine ohnehin schon ausgezeichnete Laune noch weiter nach oben getrieben, DANKE!

  21. Raphael M. sagt:

    Seit ich eine sehr negative fast sexuelle Erfahrung mit einer typischen Letherface-Vertreterin in einem Sonnenstudio machen musste ( diese Schrumpelmumie wollte mir unangekündigt und unaufgefordert auf der Sonnenbank an die Wäsche ), meide ich diese Etablissements wie die Pest oder schlimmer noch, Karnevalsveranstaltungen.
    Da hab ich lieber schwarze Löcher im Gesicht und warte auf den Sommer, also die 4 Wochen zwischen dem Regen, während denen es brutal heiss ist…

  22. Julia sagt:

    Naja, aber ihre Wortkreationen waren mal wieder deluxe, sozusagen cool! Also, wieder zurück zur Bestform!!!

  23. GL sagt:

    Ich hab’s aufgegeben. Früher mal regelmäßig, nun bin ich bald 30 und müsste eigentlich mal mit Tages- und Nachtcremes mit Q10 und Schießmichtot-Faktor anfangen… Solarium fällt damit flach, ich möchte noch n paar Tage länger für 27 Lenzen durchgehen…

  24. MC Winkel sagt:

    @ mS: Gute Idee! Aber man schläft auch schon mal ein unter der Kiste. Und dann sind 30 Min. echt viel. Wg. Altweiber: Bei Dir in Münster?
    @ eon: Stimmt. Aber weder die noch Ihre Freundinnen haben das mit der Nummer verstanden. Iron Maiden selbst – soweit ich weiss – auch nicht.
    @ werderschnittchen: Jetzt können Sie von sich behaupten, der MC hat Ihretwegen seine Headline geändert! Wenn das nichts ist! :)
    @ Raphael: Echt? Ich hatte mir sowas vor 8 Jahren bei der polnischen Doppel-D Treseneuse gewünscht.
    @ Julia: Oh, vielen Dank! Sie sind ja eine strenge Kritikerin, wie es mir scheint!
    @ GL: Dito. Ich lüge nicht: Wirklich nur, wenn die Ränder dunkler als der Rest sind. Also 1x/Monat; das muss drin sein.

  25. timanfaya sagt:

    … ich! das stück ist ca. 25 jahre alt – stimmt’s?

    [ich erinnere mich, es damals am kasettenrekorder mitgeschnitten zu haben. damals, als man noch richtig arm war. damals, als ich noch jungfrau war. als das leben einfach noch leer war. und reinkwadschende radio-djs einem in 5 sekunden die ganze woche versauen konnten … man, waren das harte zeiten!]

  26. deimos sagt:

    mah ich muss immer so deppert lachen bei deinen stories ; ) jö. und wer iron maiden hört????? na bitte ICH ! *spot auf mich* *luftgitarre hol* „the troooooopeerrr!!!!!“
    yeah baby

  27. deimos sagt:

    nimm mirs nicht überl wenn ich dich verlink mc

  28. Stephan sagt:

    woher wissen Sie denn, ob die nicht aus ein und dem selben Camp kommen? Vielleicht sind die hinter der Solariumstheke die, die beim Bedienen der Kasse durchgefallen sind?! Oder umgekehrt….
    Hab gestern erst wieder gesehen, wie schwer es für besagte „Bardame“ war, glatte 3€ auf 5,50€ aufzurechnen um dann für 8,43€ auf die Bank zu steigen. Die machen echt nen Knochenjob….

  29. mS sagt:

    @mc: münster entwickelt sich leider langsam zur karne-hochburg – somit ist altweiber auch voll drin! :-(

  30. Ein dreistellig positives Karmapunktekonto ist entgegen des allgemein verbreiteten Volksglaubens nichts Gutes.

    Nachzulesen hier

    Blieb mir im Gedächtnis haften, da ich gerade gestern selber etwas zu dem Thema schrieb.

  31. Ole sagt:

    Ich habe noch nie ein Solarium als Kunde besucht und keinerlei emotionale Bindung zu Sonnenbänken. Vielleicht macht mich das ein bisschen seltsam. Aber jeder braucht ja seinen Spleen. :)

  32. […] 2. Sonnenstudio Es gibt Orte, die sieht man in seinem Leben ja nur von außen mal innen. Bei Kneipen täuscht mich da meine Erinnerung, aber ein Sonnenstudio habe ich tatsächlich bis jetzt nur von außen betrachtet. Der Herr Winkel besucht diese Ortschaften ja wohl des öfteren, für mich ist aus allen bei ihm beschriebenen Gründen noch vor der Tür Schluss. Gestern ging ich am Schaufenster besagter Institution vorbei und wusste sofort, warum mich da nichts reinverschlagen kann: Wie soll einem bitte ein Stück Leder etwas über die Risiken einer gesunden Sonnenbehandlung erklären? Bei einer Frage aus dem Verhütungsbereich frage ich ja schließlich auch nicht den Kaiser. […]

  33. Finja sagt:

    mein neid, mc, begleitet sie auf die sonnenbank. in gedanken liege ich daneben und erhasche ein paar bräunungsanreize.

  34. Torx sagt:

    Mit den Solarien ist das wie mit MC Donalds und Burger King.

    Zur Happy Hour sind die Teile knüppelvoll und danach will es wieder keiner gewesen sein.

    In diesem Sinne: Ich habe Sonne.

  35. Frau OrO sagt:

    @waschsalon: netter Versuch, aber man beachte nicht zu verachtende Alliteration des ausdrucksstärkeren Begriffs: Münz-Mallorca

  36. Lakaluschi sagt:

    Fetten Respect für die Iron Maiden-Metapher, MC! Eddie, 666, … – da werden unweigerlich Erinnerungen an alte Jugendtage wach. Apropos Lederhaut: Ich empfehle dieser Tage optional ein ausgiebiges Bad in den Straßen des beschaulichen Örtchens Elsa. Letzteres sollte nicht nur zur akkuraten Teintfarbe verhelfen, sondern ganz nebenbei auch – quasi per se – für eine einzigartig pikante Duftnote sorgen. Think about it!

    PS: Ch-Check this out …
    http://www.tagesschau.de/sendungen/0,1196,SPM12_VID5266076_OIT5265980_RESreal256_PLYinternal_NAV,00.html

  37. mai sagt:

    ein einfaches danke…. ;-)

  38. r0ssi sagt:

    den bogen von solariumstusen zu maiden zu spannen ist eine rhetorische meisterleistung!

  39. lore.berlin sagt:

    Oh ja…Solarzen… eine Spezies für sich…

  40. Pavlos sagt:

    wer IRON MAIDEN nicht kennt hat nicht gelebt und kann hier noch so intellektuell rüberkommen…HE/SHE SUCKS !!!

  41. rulla sagt:

    iron maiden – also wenn du beim olli schulz konzert dem olli aus dem stehgreif die ersten 8 iron maiden alben aufsagen kannst, kriegste sein aktuelles album geschenkt. weiß zwar nicht, ob der herr winkel da scharf drauf ist – aber der herr schluz hört(e) de facto exzessiv iron maiden.

  42. lester sagt:

    es gibt da einen sehr empfehlenswerten und durchaus tiefgruendigen film mit einem gut gebraeunten, halbnackigen barbaren und einer halbnackigen frau. die heisst auch sonnya.
    wissense wat ick meene?

  43. Julia sagt:

    Natürlich bin ich eine strenge Kritikerin, bloßes Abnicken is nich!

  44. Tranceporter sagt:

    Sind denn nun doch alle gleich??? Ich weiß ja nicht, ich war vor kuzem auch mal wieder im Kieler Ibiza….(ich meine ein Solarium ;-) ich mußte mit mittelmäßiger Angst festestellen das es ja nur noch „3er BMW Fahrer“ “ Hauptschule 89-2005 er “ und noch andere Sonderlinge in diese Läden zieht
    Eigentlich ist das Sonnen pure Entspannung, aber es drängt sich der Gedanke auf, ob man wohl nur weil man “ braun “ ist zu selbigen Sonderlingen gehört oder nicht…ich finde: Nein !!!!! Jeder soll sich soalnge bräunen wie er will. Der letzte Besuch in einem Solarium in Kiel Hassee war jedoch erschreckend…dort bediente mich eine ca. 185 jährige, faltenverzerte und absolut unnatürliche “ Frau“, es schien die Inhaberin zu sein ( was mich nicht überaus wunderte)…….ich werde nun vor jedem Gang ins Solarium nachdenke ob ich es nicht lassen sollte….

    mfg………..

  45. Dancing Girl sagt:

    Ich kann Solarien nicht ausstehen (außer mal im Hallenbad). Da kommen dann im Winter lauter so aufgestylte unnatülich sonnenbegräunte Möchtegernplayboys raus.
    Ich bekomme meine Sonne im Sommer. Das genügt.

  46. Eva Duschen sagt:

    Ab und an, wenn ich mal ein bisschen aufheiterung brauche, geh ich auch ins solarium und schau mir die Prolls und Prollinnen an… ist eh ungesund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.