Skull Nickels – Hobo Nickels (Totenkopf-Münzen, 7 Bilder)

Die Geschichte der Münzenschnitzerei reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, besonders populär war es dann am Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Einführung der „Buffalo Nickel„, die aus besonders weichem und somit gut verformbaren Metall bestanden. Gerade in diesen Zeiten der Depression hatten arbeitslose Künstler wenig zu tun und genug Zeit, diese „Hobo-Nickels“ (mit eigener, aktueller Fanbase!) anzufertigen, bei denen das Motiv des Totenkopfes ein sehr Beliebtes war – hier eine kleine Auswahl:

„A number of artists etched away the flesh of the subject to reveal these awesomely macabre skulls. Hobo nickel carving remains a popular hobby today and it even has a society.“



___
[via]

Kommentare

5 Antworten zu “Skull Nickels – Hobo Nickels (Totenkopf-Münzen, 7 Bilder)”

  1. […] watch more skull nickels here. 0 […]

  2. Toonmix sagt:

    Kreative Kohle! Wer braucht schon diesen langweiligen Euro. Ich will mir mein Geld selber schnitzen!! ;-)

  3. FAZ sagt:

    Sehr geniale Dinger.

    Aber du scheinst nicht einmal mehr zu wissen, wie ARBEIT geschrieben wird, Emser… :-)

  4. […] Skull Nickels ?????? ???????????? ??????? yarikpetrenko ? ??????? VISUAL-GRAPHIC ? ??????? ??????, ?????. ???????? ? ???????? ?????????? ??????. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.