Skateboarding in Shanghai [Dokumentation, Movie]

Dass das Skateboarding in den 70ern in L.A. seinen Ursprung hatte, habe ich ja kürzlich erst an anderer Stelle erzählt. Und auch sonst skated man natürlich in den Staaten, in Europa – aber was ist mit China, allein in Shanghai leben über 19 Mio. Menschen?! Das, liebe Freunde, seht Ihr hier – denn natürlich geht auch bei den Chinesen schon so einiges und diese Doku hier lässt mutmaßen, dass da noch ordentlich Luft nach oben ist – Zhòngshì:


___
[via]

Kommentare

3 Antworten zu “Skateboarding in Shanghai [Dokumentation, Movie]”

  1. Jubai sagt:

    Meiner Meinung nach muss man China bei ALLEN Sachen in Zukunft immer mitdenken.

    Die Jungs sind krass – in jeglicher Hinsicht. Bin sehr gespannt, was da noch auf uns zukommt.

    peace,
    j

  2. […] Der Mc Winkel hat heute was cooles gepostet, eine Doku über skaten in China und auch wenn ich warscheinlich selbst nie wieder skaten kann ich liebe es und es ist soooo toll zu sehen, das die Kids überall auf der Welt gleich sind, wenn es darum geht. Als der eine in der Mitte gefragt wird wie er zu Skateboarden kam sagt er, er hat da so einen Film gesehen und bevor er es Aussprach wusste ich es war “Gleaming the Cube” alle Jungs die damals mit mir gefahren sind haben deswegen angefangen, danke MC Winkel für diesen großartigen Beitrag zur Völkerverständigung. Es ist völlig wurscht wo du her kommst diese Kids teilen etwas und zwar überall auf der Welt völlig Scheißegal was die jeweiligen Regierungen machen. […]

  3. info sagt:

    Echt krass alta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.