Skandal: Youtube löscht zwei MC Winkel-Videos

Nach Bushinski jetzt auch der Emser: immer Ärger mit dem Urheberrecht. Da empfiehlt man guten Gewissens seine Lieblingsmusik und dann sowas! Aber seht doch selbst:


[Klick: DirektZoomer]

Kommentare

33 Antworten zu “Skandal: Youtube löscht zwei MC Winkel-Videos”

  1. Looka sagt:

    Großartig. Könnte etwas länger sein. Und vielleicht ein bisschen musikalische Untermalung. Aber auch so. Großartig.

    Der einzige Grund, warum ich manchmal auf Zoomer komme.

  2. nilsn sagt:

    Nich nur, dass die Hunde Videos rausnehmen, was schlimm genung ist. Aber die Laden ja selber Videos hoch, um dann das Einbetten in Blogs zu unterbinden. Ist mir ein wenig zu einseitig das Spiel.

    Also wie schon im Video gesagt, da hat wer die Social Media Welt noch nicht verstanden. Schlimm! Krawatte! Hals!

  3. paternoster sagt:

    Aber mal ehrlich: so ist nun mal das Gesetz, man soll ja nicht umsonst Gema-Gebühren zahlen. Da gibt es mittlerweile genaue Statuten für Webangebote. So ist das nun mal. Keiner sich je wehren, sondern alle latschen schön fröhlich weiterhin zu diversen Läden und kaufen die Musik, so dass Big Daddy dann in seinem Ferrari sitzen kann.

    Aber: das ist das Spiel, so läuft es eben. Wer das nicht mag, sollte seine eigene Musik nutzen. Dann in Zukunft nur noch BAS im Hintergrund. Und alle schön abmahnen, die die Tracks unerlaubt nutzen!!!!

  4. Kaal sagt:

    Ich hab mich noch nicht näher damit beschäftigt, aber schau dir mal das Podsafe Music Network an. Jede Menge Auswahl an Tracks, die du (nach Registrierung) für deine Pod-/Videocasts verwenden kannst ohne dass sich wer dran stört.
    Empfiehlst du ab sofort halt nur noch die Musiker, die es mit sich machen lassen.

  5. Neri sagt:

    WORD!

    Und wenn ich KAAL mal noch ergänzen darf: http://www.jamendo.de … ohne Registrierung und definitiv alles unter Creative Commons – beim Podsafe Music Network kann man sich da nämlich nicht immer wirklich sicher sein ;)

    LG, Neri

  6. oLiGaRcH sagt:

    darf ich denn weiterhin BAS unter meine homemade porns legen? ;-)

  7. och MC, seien se doch nicht so. die arme musikindustrie verliert doch so viel geld, die künstler beuten sie schlichtweg aus und dann kommen auch noch SIE!! untermalen sie doch ihre videos zukünftig mit folksmusik, „kastelruther kanackenschubser“ zum beispiel. die würden sich sicherlich über diese „blog-zu-blog-propaganda“ freuen :-)

  8. KleinesF sagt:

    Îch sag´s ja: Juristen!

  9. steuertusse sagt:

    ich will jetzt zwar nix sagen, aber dailymotion hat bei meinen videos eine altersbeschränkung eingesetzt- es sei zu anstößig!
    *püüüh*

    dabei habe ich ja nur Aufklärung betrieben- sauerei sowas!

  10. Die Muräne sagt:

    Ich hab mich ja auch bereits gefragt, warum die Chicks hier im Music-Umfeld plötzlich alle so einfach rumzukriegen sind.

    Klar, die wollen noch den Absprung schaffen, bevor diese vollgekoksten Pfeiffen mit wehenden Fahnen untergehen.

    Absolut verständlich.

  11. Das sind doch alles Spießer….

  12. Erdge Schoss sagt:

    Vielleicht, werter Herr Winkelsen,

    ist es auch ein Zeichen, dass Sie noch mehr als bisher
    auf Ihre eigenen Chansons setzen sollten …

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  13. MC Winkel sagt:

    @Looka: Danke! Neuer Beat zum Drunterlegen ist in Arbeit! (@GUERTEL: ODER??? :))
    @nilsn: Da hab‘ ich neulich auch gedacht, WIE dämlich man noch sein kann. All solch hirnrissiger Shice sollte einen nur noch mehr ermutigen, … naja, Sie wissen schon. :)
    @paternoster: Das ist doch alles völliger Quatsch. Warum nicht endlich die Kulturflatrate? Oder irgendetwas Ähnliches. Aber 2009 kauft sich doch kein Mensch mehr Tonträger für 15€. Kann ich vollkommen verstehen.
    @Kaal: Als „Filmemacher“ bin ich ja quasi auch „Künstler“ :), da habe ich beim Drehen immer schon die Musik im Kopf. Ich will doch nicht erst nachgucken müssen, ob der/die/das entsprechende Musiker das auch „mich sich machen lässt“. Von MC Winkel in Videos eingebettet zu werden ist doch Ritterschlag genug – und die löschen auch noch?!
    @Neri: Ich will mir ganr nicht sicher sein. Eigentlich müssten DIE mir viel Geld geben, dass ich deren Musik pushe! So sieht’s aus! :)
    @oLiGaRcH: Von mir aus auch das!
    @little-wombat: Ich mach solange das, was ich will, bis die meine Spielregeln akzeptieren. So! :)
    @KleinesF: Anzünden sollt‘ man die! :)
    @steuertusse: Du machst jetzt auch in „Oben-ohne“ :) Oder reichte das Dekolletée dafür schon?!
    @Die Muräne: Gerade ’ne gute Zeit für uns Abstauber, nech! :)
    @Man in Metropolis: Äh, ja.
    @Erdge Schoss: Naja, die läuft im Radio und auf MTViva doch ohnehin schon hoch und runter. Man will die Leute ja auch nicht zuscheißen mit seinem Crample, nech! :)

  14. SyrelSnyr sagt:

    Hm und was ist dann mit dem hier?

  15. ja, kind, hast ja recht, nimm jetzt den keks! *lach*

  16. steuertusse sagt:

    ich habe nur vorgelesen!

  17. FrauvonWelt sagt:

    Soll ich für Sie singen, werter Herr Winkelsen?

  18. äh, hr. winkelsen, sie hammda was grünes an ihrem kinn, wollt ich noch sagen!

  19. Herr Schmidt sagt:

    Wundert mich ja, dass die Jungens bei mir noch nichts gelöscht haben. Immerhin habe ich knapp 50 Live-Musik-Videos auf dem Account…

  20. Michi sagt:

    Wenn ich singe, werd ich auch immer gelöscht. Woran liegt es?

  21. Haha
    Gutes Ding! Vor allem der letzte Vergleich. Meine Idee wäre ja Musik grundsätzlich für alle im Internet kostenlos zugänglich zu machen und dafür eine Art Musiksteuer wie die GEZ zu verlangen, die dirkekt an die Künstler weitergeleitet wird. Win-Win Situation. Alles andere killt Musik! Dementsprechend auch staatlich geförderstes Musik Fernsehen!

  22. aristokitten sagt:

    SyrelSnyr hat recht… ich musste mich gerade damit befassen, weil mich in meinem Blog einer wuschig gemacht hat, dass man mich voll fies abmahnen könne wegen der Musik. Gema angerufen – Aussage: Alle großen Videoportale haben so ein Abkommen. Streng genommen müsste man on top die formale Erlaubnis des entsprechenden Verlages einholen…aber die interessiert es nicht weiter, sofern es wirklich nur ein privates Video in einem privaten Blog ist. Die wissen ja auch, dass sich die Musik dadurch im Zweifelsfalle eher besser als schlechter verkauft.

    Die Reaktion auf deine Filme kann ich mir jetzt höchstens damit erklären, dass dein Blog streng genommen ja nicht mehr so ganz privat ist. Sobald du damit mehr als Summe X im Monat durch Werbung et al verdienst, fällt es in die Kategorie „gewerblich“. Ansonsten wüsste ich nicht….

  23. Michi sagt:

    Und nun machen Sie endlich mal ihren Spinat vom Kinn weg, Sie.

  24. hoeller sagt:

    Dass die Leute Geld für Ihre WErke haben wollen ist im Gewissen Maße verständlich, nur ist der Preis sehr, sehr hoch. Selbst die Gema-Gebühren für eine normale Webseite sprengen ja schon fast den finaziellen Rahmen eines privaten Werbeauftritts.
    Die Idee einer Kulturflatrate (MC WINKEL) finde ich echt super!
    Wir sind gefangen im Strudel der gierigen Gesellschaft….

    Cheers
    Hoeller

  25. vielen dank, für die wertvollen infos…hzlt w

  26. Ich bin entrüstete Herr Winkelsen. Als Deutschlands bekanntester Blogger dürfen Sie sowas nicht auf sich sitzen lassen. Nenne Sie die betreffenden Songs und rufen zu einem Boykott auf und dann verwenden Sie nur noch BAS Songs. Die sind eh viel cooler. Alles Sackgesichter.

    Mitfühlend,
    Ihre Frau Ährenwort

  27. Jerry Belvedere Anderson (tm) sagt:

    das ist doch lame mein freund.
    wann nimmt dich wikipedia
    eigentlich auf?
    dann kannst du dir doch alles
    erlauben. dann ist nix mit löschsession.
    schönes weekend du sun.

  28. frauenzimmer sagt:

    Wirklich ein Skandal. Ich finde übrigens die Idee gut dass sie zukünftig ihre Songs zu ihren Filmen selber einsingen. Ist doch auch viel lustiger! Ich stelle mir gerade vor wie sie bei der Telekom anrufen und schmettern : „ich bin die Christel von der Post“ ;oD

  29. Alex sagt:

    YouTube scheint neuerdings einen anderen Weg einzuschlagen: Statt das komplette Video zu blocken, muten Sie einfach die entsprechende Tonspur des Videos, auf dem vermeintlich urheberrechtlich geschützte Musik verwendet wird. Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, passiert das automatisch im Rahmen eines Erkennungsmusters. Das verspricht spannend zu werden. Warte gerade auf eine Stellungsnahme von YouTube Deutschland per mail.

  30. […] zitiere ihn nur selten, denn meist kann ich mich mit seinen Texten nur wenig identifizieren. Aber dieses […]

  31. Jens sagt:

    lächerliche Aktion von youtube…
    So ein Aufstand bei privaten, nicht kommerziellen Videos.

  32. […] Nicht nur den MC hat’s erwischt: Skandal: Youtube löscht zwei MC Winkel-Videos […]

  33. Bateman sagt:

    YouTube und diese verschissene Doppelmoral. Loriot’s Gedicht „Advent“, der nun wirkliche deutsches Kulturgut ist, wird bei YouTube mit dem Hinweis (terms of use violation) gelöscht, aber so’n 11jähriger HipHop-Rotzlöffel darf von „Mutterbums*n“ „singen“ (siehe finkployd.blogger.de/stories/1020349/ )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.