Schüser!


It´s a wrap! Nach 5 Monaten gestern dann die letzte Sendung. Über 10% Marktanteil wurden gefordert, effektive 8,5% wurden erreicht. Und aufgrund dieser 1,5% wurde gestern dann zum letzten Mal auf der Couch knieend neben den geladenen Talkgästen geschnattert.
Hab´ die gestrige Show nur bis zum einlaufen der Gäste gesehen, hatte ja nichts zu erwarten. Barbara Schöneberger lenkt mit üppigem Dekolletée vom hässlichen Gesicht ab und „Emma“ Schwarzer erzählt, warum Leckschwestern mobil machen müssen. So war´s glaub´ ich, ist ja immer so. Dann schaue ich mir doch lieber parallel Pocher auf Pro7 an. Für seine Gäste kann man ja nichts, trotzdem find´ ich es ehrlich schade, dass Anke das Feld räumen muss. Nicht (nur), weil sie temporär die Ficke von Niels Ruf war; sie hat das doch wirklich gut gemacht, Kinder. Die ersten Sendungen waren noch sehr verkrampft, man hat Ihr angesehen, dass sie sich bemühte, Dirty Harry nachzuahmen – was natürlich unmöglich ist! Dieses Stand-up-comidieren inklusive witzeln über Themen aus dem aktuellen Tagesgeschehen ist auch nicht wirklich Ihre Berufung. Dann aber hat sie Ihren eigenen Stil gefunden, hat in Ihrer Art (Drehscheibe) Gäste begrüßt, sich auf einer Couch mit Ihnen unterhalten (neu!), hatte lockere Einspieler und – ganz wichtig – Ihre Selbstironie stets beibehalten. Sat1 wusste doch vorher, auf was man sich einlässt. Wer soll das denn jetzt noch besser machen? Wird es jemals einen würdigen Schmidt-Nachfolger geben? Und: Ist das jetzt eine Genugtuung für Harald Schmidt, oder teilt er Engelkes Leid und onaniert mit den Gedanken an ein Comeback mit x-fach dotierter Entlohnung? Wer weiss es…?

Kommentare

Eine Antwort zu “Schüser!”

  1. Fabman sagt:

    … kannst Du das nicht täglich von 23.15 – 0.15 noch übernehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.