School Of Greatness: Lewis Howes in Conversation w/ Sadhguru about Manifesting Abundance // Full Video

Gestern bin ich endlich dazu gekommen, mir die neue Ausgabe des School Of Greatness-Podcast von Lewis Howes anszuhören/anzuschauen, in der Sadhguru zu Gast war. Wer dem Yogi, Indian Mystic und Visionär schon so lange folgt, wie ich es tue, dem wird hier ganz sicher so Einiges bekannt vorkommen. Aber genau darum geht es ja: das Manifestieren von Abundance (i.S.v. Fülle/Menge, es gibt sogar das deutsche Wort Abundanz dafür).

Immer diese Promidemütigungs-Autoren-Giftzwerge

Der Konsum von klassisch doofen Laber-Podcasts funktioniert beispielsweise genau wie der gemeine Fastfood Wegwerf-Schrott. Der sich selbst so gern reden hörende Moderator labert auf einen sich selbst so gern reden hörenden Gast ein (der nicht selten auch einen eigenen Podcast hat und den Moderatoren dann eine Woche später dort zu Gast hat) und die beiden wichsen sich gegenseitig einen auf ihr brillantes Fachwissen aus dem Bereich „Alltagsbeobachtungen und sonstiger Nerdkram“ und lachen dazu falsch. Also, unehrlich. Um dem zu verarschenden Gast Freundlichkeit, Harmonie und Gutmenschentum vorzugaukeln, während ihnen alles andere als ihr eigenes Narzissten-Dasein völlig am Arsch vorbei geht.

Das klappt leider sogar, jeder noch so doofe und unlustige Fotograf, jeder abgehalfterte Ex-Kinderfernsehmoderator und jeder bitterböse Promidemütigungs-Autoren-Giftzwerg hat inzwischen so ein Format und einige davon sind sogar in den Podcast Top 200 (und andere sogar noch nicht einmal, obwohl sie sich nichts mehr wünschten). Die Konsumenten dieser Scheiße tun mir noch etwas mehr leid als die Konsumenten von Fastfood. Beides geht zwar rein, aber das Fastfood kommt 24 Stunden später wenigstens wieder über den Darm aus dem Arsch heraus, während Teile des geistigen Fastfoods im schlimmsten Fall noch etwas länger in den Hirnrinden der ausgetricksten Zuhörerschaft kleben bleiben. Also bitte – tut euch das nicht an, ihr habt da einfach Besseres verdient!

Der Weise fokussiert sich auf das Zeitlose

Zum Beispiel das hier, aber wer sich in den letzten beiden Absätzen leicht überführt vorgekommen ist, der kann damit vermutlich nicht allzu viel anfangen. Worauf wollte ich doch gleich noch hinaus?! Ach so, ja, das Manifestieren von Dingen, z.B. Consciousness und Wisdom. Man hat sich über die Jahre aufgrund der Fülle von Audio-/Video-Podcasts leider angewöhnt, alles sehr schnell und unachtsam zu konsumieren. Daher macht es durchaus Sinn, einige Inhalte immer wieder vorgesetzt zu bekommen, bzw. sich wichtige Inhalte immer wieder selbst vorzusetzen. Und wenn ein Laber-Podcast wirklich das Beste ist, was ihr könnt und wollt, dann habt ihr’s auch nicht anders verdient. Ich fokussiere mich lieber auf Zeitloses – hier kommen Lewis & Sadhguru.

„Dedicated to the physical, mental, and spiritual well-being of humanity, Sadhguru possesses a perspective on life and living that never fails to intrigue, challenge, and surprise all those he encounters. In 1992, Sadhguru established Isha Foundation — a non-profit, volunteer-run organization that operates globally in over 300 centers supported by more than nine million volunteers. Through powerful yoga programs for inner transformation and inspiring social outreach initiatives, Isha Foundation has created a massive movement dedicated to addressing all aspects of human well-being.“

EVERYTHING You’ve Been Taught About Manifesting Abundance IS WRONG:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.