Schön war´s!

Berlin war sensationell! Hat mir verdammt viel Spaß gemacht, vielen Dank nochmal an meine fantastischen Mitleser, allen Organisatoren, den FotografiererInnen, dem Wirt und allen 83 Gästen, auf die ich partiell in meinem folgenden, ausführlichen Beitrag nochmal eingehen werde.

Nur schnell noch 3 wichtige Sachen:
– Den in der Lesung angesprochenen Kurzfilm zu „Owned“ gibt es hier (wmv) oder hier (mp4) („Brücke aus dem Stand“, UNBEDINGT ANSEHEN!)
– viele, viele bunte Bilder gibt es hier.
– Eine Zusammenfassung sämtlicher Blog-Beiträge zum Thema sammelt Felix hier.
– Video-Material der Lesung gibt es spätestens am Dienstag. Ich habe gut 1h mitgeschnitten und werde mal ein paar persönlicher Highlights zusammenschneiden.

Ab Montag gibt es hier die erste MC-Themenwoche. In der kommenden Woche geht es – wie sollte es anders sein – um Berlin. Update am Montag so gegen Mittag. Bleibt dran!

Kommentare

18 Antworten zu “Schön war´s!”

  1. pulsiv sagt:

    na ja… es war schon recht witzig… aber näxtes Mal, sollte wirklich ein etwas größeres Etablissement gewählt werden, wo bessere Luft herrscht, die Bier-Vorräte nicht so schnell alle sind, und alle Leser laut lesen… :-)

  2. MC Winkel sagt:

    Sie waren da? Wieso haben wir kein Bier zusammen getrunken?
    Oder haben wir?

  3. kosmar sagt:

    … is dir eigentl klar das du hiermit den p=500 begehst? glückwunsch.

  4. kosmar sagt:

    oh mann, und den ersten link hats verschluckt , ich bin unkonzentriert … : [ automagisches podcasting via read.io]

  5. luckystrike sagt:

    wie schad. ich war nicht da. bei der liga der außergwöhnlichen (und auch anscheinend) gentlemen. war verhindert.
    aber nächstes mal.

  6. C. sagt:

    Mensch, nun bist Du ja öfter in Berlin als ich…und immerhin wurde ich damals dort geboren…freue mich auf die Themenwoche…bin ja mal gespannt…

    …wo sind Deine Texte aus der Lesung…würde mich gerne an die Abende erinnern…

  7. pulsiv sagt:

    türlich waren wir da… nur leider ziemlich weit hinten… und schließlich hatten sie ja genug mit ihren anderen 81 Fans zu tun… wir sind noch schön ein‘ saufen gegangen. Garantierense einfach näxtes mal mehr Platz, mehr Bier und mehr LAUT! Dann geb ich ihnen 1 bis 8 Bier aus…

  8. False sagt:

    klingt doch nach einem gelungenem abend

  9. Lu sagt:

    ach winkel(chn) … ich heb mir deine filme jetzt immer für den montag morgen auf. :)

  10. LAUTER!

    so gings des öfteren am samstag abend in der offenbar. zur bloglesung haben sich neben den akteuren um die 80 gäste angesammlt. q und a_g1rl waren auch dabei.

    wer mich erkennt hat schon gewonnen
    es war voll. es war warm. es war eng. es waren …

  11. timanfaya sagt:

    … dafür, daß du nach eigener erzählung nach einmal am zapfhahn riechen außer kontrolle gerätst hast du auf den bildern aber reichlich oft holstener gerstenkaltschale in der hand! (o;

  12. Marc sagt:

    Da ich am Ende der Woche ebenfalls das Vergnügen haben werde, ein paar Tage in Big B zu verweilen, wären doch ein paar Location-Tips etwas feines. Vielleicht ist das auch drin in Ihrer Themenwoche. Man darf gespannt sein.

  13. Nach Betrachtung der Pix,
    zwei Anmerkungen:

    – In Sachen Style ham wir mal wieder klar
    Hamburg Berlin zu sehen bekommen, oder?
    ..ts…ts…immer dieser Zwang zum KuddelSchmuddel :-)

    – Also ich fand Ihren Anzug am Do-tag
    ja um einiges besser!

    – Grussregierung.

  14. Malcolm sagt:

    Viel Spaß habe ich gehabt und im Nachhinein noch geärgert, dass ich so früh gegangen bin. Unser „Wir gehen jetzt auf die Piste“ endete in einer Bar zwischen einem Haufen genervter Norweger und daraufih um 3.00 im Bett. Traurig.

    Aber nächstes Mal… Nächstes Mal..!

  15. MC Winkel sagt:

    Mensch Kinder, spart Euch das Kommentieren bitte für den Hauptartikel auf. Kommt bald… 12.00h? Mal schauen…

  16. la gitana sagt:

    Zu leise, zu eng, zu warm – Schnickschnack, schön wenn es nach all dem riecht und auch ruchlose Schwaden durch die Schenke ziehen, ansonsten empfehle ich einen Abend in der Philharmonie
    danke für den fröhlichen Abend die Herren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.