Samy Deluxe „100 Bars – Scheinfranzose“ | Reggie Watts „Nandos“ + The Melanie Iglesias Flip Book [Videos]

Übermenschlich. Nicht nachvollziehbar. Etwas anderes kann ich dazu gerade nicht sagen – was Samy hier (einen Tag vor VÖ von „Schwarzweiß„) macht, ist absolut unhateable, er beweist erneut, dass er der beste deutsche MC ist und ich bin auch ein bißchen stolz auf ihn und seinen Werdegang und werde den Hamburger Jung‘ weiter supporten und kann verdammt nochmal nicht verstehen, wie das geht, der Typ guckt nicht ein einziges Mal auf einen Zettel, so einen Text zu schreiben ist Wahnsinn, den auswendig zu lernen ist Doubletripleüberepic. Wer war noch Savas?

Weiter geht’s mit Reggie Watts, der mit „Nandos“ ein neues Sample-Spaß-Video gedroppt hat, macht Laune, zuzuschauen, der Dude hat’s drauf (und ich find‘ ihn immer noch besser als Beardyman! :)). Und am Ende noch ein paar hilfreiche Tipps für die modebewussten whudat-Leser, das „Melanie Iglesias„-Flipbook. Lasst Euch inspirieren:


___
[Samy aus dem Samy-Feed, Reggie via notcot, Melanie via]

Kommentare

12 Antworten zu “Samy Deluxe „100 Bars – Scheinfranzose“ | Reggie Watts „Nandos“ + The Melanie Iglesias Flip Book [Videos]”

  1. singhiozzo sagt:

    Jo, Melanie hab ich heute morgen schon an anderer Stelle gesehen. Und ich kann nur sagen: alter Schwede!

  2. denzel sagt:

    ich hab gerade meinen feedreader aufgeräumt und bestimmt 20 blogs gelöscht, weil ich eh die wichtigsten sachen hier auf whudat kriege!
    geil, nur interessanter scheiß. das samy ding……. ich bjn genauso sprachlos, habe dem mann so einiges zugetraut, aber das ist … das ist irre. beste promo für ein album ist immer noch talent. er kanns einfach.

    reggie ist epic, war auch immer schon so. aber melanie, whooooouwaaayayay, die ist der hammer. eine compilation ganz nach meinem geschmack, danke! ^^

  3. a11ght sagt:

    Weltklasse! Alle drei!

  4. Mike sagt:

    @a11ght: Kann nur zustimmen! Super links, thanks!

  5. Addliss sagt:

    Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich nur wegen der Vorschaubilder zu Melanie Iglesias hier reingeklickt habe. Aber ich wollte allem eine Chance geben, wenn ich schon mal hier bin.

    Samy fand ich schon immer interessant, HipHop ist jedoch nicht immer meins. Was der aber in dem Video raushaut, ist der absolute Knaller! Reime, Flow, Assoziationen, Lautmalerei und stilistische Mittel. Absolut grandios!

    Reggie Watts kannte ich schon, ohne mich an seinen Namen erinnern zu können. Hat mir auch sehr gefallen.

    Aber die Iglesias…genau mein Fall. Ein bisschen mädchenhaft vielleicht, vor allem dieses Brillengespiele ziemlich zum Ende hin. Aber optisch: Wahnsinn! Wenn ich das mal so sagen darf.
    Und bei dir merkt man auch ein wenig ein klares Frauenschema, wenn man sich so anschaut, was für Frauen du hier im Blog öfter hast! :)

  6. Manuel sagt:

    Winkelsen! Das ist doch nicht auswenig gelernt, das ist erstklassiger Freestyle!

  7. MC Winkel sagt:

    @Manuel: :)) … niemals, Alter. Vielleicht Halb-Freestyle, aber die besten Punchlines hat er sich vorher überlegt und ganz sicher auch aufgeschrieben. Würd mich aber echt mal interessieren wie da das Verhältnis ist…

  8. cubanosani sagt:

    alter hammerbraut…………
    wo muss ich den vertrag unterschreiben als persönlicher wäschesortierer???
    das versüsst den tag zum ende hin.

  9. Miaowi sagt:

    hm. ja. also freestyle könnte man annehmen, wegen der substanzlosigkeit mancher bars, aber in anbetracht der promo, alsauch des beats, war das sicher vorbereitet.
    btw ist es gerade bei pros schwierig mit der freestyle beurteilung, weil sich ja schon so viele lines festgesetzt haben, u no?

    und, Herr Winkel, Savas und Samy sind nicht wirklich im selben genre. ersterer ist doch eher im battle bereich verankert und steht zweiterem technisch in nichts nach.
    samys können hin oder her, ich finde..


    Mein Gott!
    Ich …wow! Melanie Iglesias?.. hach…und plötzlich bin ich voll liebe :)
    danke

  10. eARThling sagt:

    samy ist total abgeschmackt…fast peinlich…sind halt n paar jahre vergangen seit ’97… da gibt es heute bessere german acts, vgl. morlockk etc. pp. achja addliss: hip hop ist NIE „interessant“. das wäre so, als wenn ich sagen würde du bist „angenehm“…word!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.