Roundup: Teesy, Telly Tellz, Dillon Cooper, Audio 88

Endlich ist es soweit! Teesy veröffentlich sein Solo Album „Glücksrezepte“. Ein fantastisches Album, welches seit langem mal wieder unter Beweis stellt, dass Pop Musik nichts Schlechtes bedeuten muss. „Keine Rosen“ macht klar, dass Love Songs auf Deutsch durchaus ohne Fremdscham auskommen können. Telly Tellz aus Hamburg kommt endlich mit seinem Solo Debut an den Start, „Motivation“ ist starke Musik zum pumpen. Dillon Cooper ist derzeit mit Ghostface auf Tour, 16bars haben den Jungen kurz interviewt. Zum Schluss mach sich Audio88 auf seinem Cut „Arbeit essen Seelen“ Luft. Enjoy:

[youtube]http://youtu.be/60AAWiOZVF4[/youtube]

[youtube]http://youtu.be/nuSFW26jYNM[/youtube]

[youtube]http://youtu.be/UvWZ1WITK6U[/youtube]

[youtube]http://youtu.be/JrrARMVK_Q0[/youtube]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.